http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Klackendes Geräusch zwischen 1650-2000u/min  (Gelesen 1274 mal)

Offline Felix-GT3

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MGF
Klackendes Geräusch zwischen 1650-2000u/min
« am: 23. Juli 2021, 00:49:37 »
Mahlzeit,

Ich habe mir vor einem Monat einen gebrauchten MGF (1.8 L 120 PS) gekauft. Der Motor wurde komplett überholt. Der Zahnriemen wurde gewechselt, Ventile sind neu, Zahnriemen ist neu, Zylinderkopfdichtungen und sämtliche Motordichtungen sind auch neu. Das Hydro Gasfahrwerk wurde auf vor zwei Monaten gewartet und eingestellt. Fahren tue ich den Wagen seit 2 Wochen und bemerke bei einer Drehzahl von 1650 und 2000 u/min ein kleckern. Es hört sich an, als würde es von der Linken Seite des Motor-Raums kommen. Nach ca. 2100 Umdrehungen verschwindet das Geräusch. Dieses Geräusch hört man in jedem Gang. Immer Zwischen den selben genannten Drehzahlen... Seit der Motorüberholung bin ich 900 km relativ entspannt gefahren. Habe den Motor bisher nur einmal kurz über 4000 Umdrehungen gedreht (bis 5000 Umdrehungen). Händler meinte zu mir, dass ich den Motor 1000 km entspannt einfahren soll. Daran habe ich mich bisher auch gehalten. Nun frage ich mich was dieses klar kann sein kann... Mich verwirrt es halt, dass es nur in diesen Drehzahlbereichen auftritt und nicht in den anderen Drehzahlbereichen bzw. dauerhaft zu hören ist...
Ich würde mich echt sehr freuen wenn mir jemand weiterhelfen bzw. einen Tipp/Vermutung geben kann.

Dann habe ich noch eine andere Frage: habt ihr Erfahrung mit SuperPlus (100 Oktan)? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es meinen damaligen Bmw sehr gut getan hat. Nun frage ich mich, ob es den Rover Motor schadet mit mehr Oktan zu fahren oder nicht. An sich war ich der Meinung das super plus dem Motor nur gut tun kann, doch habe ich über den Rover Motor das Gegenteil gehört.

Bedanke mich schon mal im Voraus für eure Zeit und die Antworten.


Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2961
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T, Streetwise, MG TF & ZR, 200 XW Cabrio
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Re: Klackendes Geräusch zwischen 1650-2000u/min
« Antwort #1 am: 23. Juli 2021, 05:37:02 »
Super E5 ist eigentlich ausreichend.

Hat den Motor Deluxe Automobile gemacht?

Offline Xpower

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 3269
Re: Klackendes Geräusch zwischen 1650-2000u/min
« Antwort #2 am: 23. Juli 2021, 08:44:16 »
Super Plus lohnt nicht, da der Motor keine Klopfsensoren hat um den Unterschied zu erkennen.
Viele meinen das die Zusätze besser sind aber auch das ist ein Irrglaube.

Passiert dein Klackern nur beim Fahren ? Oder auch wenn du im Stand den Motor auf die Drehzahl bringst ?

Offline tomcat220

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 837
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 2x 220 tomcat
Re: Klackendes Geräusch zwischen 1650-2000u/min
« Antwort #3 am: 23. Juli 2021, 13:12:22 »
Komm mal zum nächsten Treffen der NRW Truppe nach Krefeld, dann kann ich mir das mal anhören.

Offline Felix-GT3

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MGF
Re: Klackendes Geräusch zwischen 1650-2000u/min
« Antwort #4 am: 23. Juli 2021, 13:49:09 »
Super Plus lohnt nicht, da der Motor keine Klopfsensoren hat um den Unterschied zu erkennen.
Viele meinen das die Zusätze besser sind aber auch das ist ein Irrglaube.

Passiert dein Klackern nur beim Fahren ? Oder auch wenn du im Stand den Motor auf die Drehzahl bringst ?

Das passiert auch im Stand. Also wenn ich im Leerlauf hoch drehe höre ich das Geräusch auch zwischen 1650 und 2000 u/min. Ich frage mich halt echt wieso das nur in diesem Drehzahlbereich ist…
Also wie gesagt, das passiert sowohl beim fahren als auch am Stand. Auch beim Rückwärtsfahren.

Offline Felix-GT3

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MGF
Re: Klackendes Geräusch zwischen 1650-2000u/min
« Antwort #5 am: 23. Juli 2021, 13:50:18 »
Komm mal zum nächsten Treffen der NRW Truppe nach Krefeld, dann kann ich mir das mal anhören.

Sehr gerne, wann wäre das denn?

Offline Felix-GT3

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MGF
Re: Klackendes Geräusch zwischen 1650-2000u/min
« Antwort #6 am: 23. Juli 2021, 13:54:11 »
Super E5 ist eigentlich ausreichend.

Hat den Motor Deluxe Automobile gemacht?

Der Motor wurde die letzten zwei Jahre bei Ebbing Automobile gewartet (Habe ich den Rechnungen entnommen) motorüberholung wurde aber vom Händler gemacht. Also im Kaufvertrag steht auch drin dass der Motor komplett überholt worden ist und den Rest den ich schon oben erwähnt habe erneuert wurde. Wo genau er das gemacht hat weiß ich nicht. Ich schätze auch dort, da sich die Werkstatt in der Nähe vom Händler befindet und dieser keine Eigene Werkstatt hat.

Offline Felix-GT3

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MGF
Re: Klackendes Geräusch zwischen 1650-2000u/min
« Antwort #7 am: 23. Juli 2021, 22:18:29 »
Mahlzeit,

Ich habe mir vor einem Monat einen gebrauchten MGF (1.8 L 120 PS) gekauft. Der Motor wurde komplett überholt. Der Zahnriemen wurde gewechselt, Ventile sind neu, Zahnriemen ist neu, Zylinderkopfdichtungen und sämtliche Motordichtungen sind auch neu. Das Hydro Gasfahrwerk wurde auf vor zwei Monaten gewartet und eingestellt. Fahren tue ich den Wagen seit 2 Wochen und bemerke bei einer Drehzahl von 1650 und 2000 u/min ein kleckern. Es hört sich an, als würde es von der Linken Seite des Motor-Raums kommen. Nach ca. 2100 Umdrehungen verschwindet das Geräusch. Dieses Geräusch hört man in jedem Gang. Immer Zwischen den selben genannten Drehzahlen... Seit der Motorüberholung bin ich 900 km relativ entspannt gefahren. Habe den Motor bisher nur einmal kurz über 4000 Umdrehungen gedreht (bis 5000 Umdrehungen). Händler meinte zu mir, dass ich den Motor 1000 km entspannt einfahren soll. Daran habe ich mich bisher auch gehalten. Nun frage ich mich was dieses klar kann sein kann... Mich verwirrt es halt, dass es nur in diesen Drehzahlbereichen auftritt und nicht in den anderen Drehzahlbereichen bzw. dauerhaft zu hören ist...
Ich würde mich echt sehr freuen wenn mir jemand weiterhelfen bzw. einen Tipp/Vermutung geben kann.

Dann habe ich noch eine andere Frage: habt ihr Erfahrung mit SuperPlus (100 Oktan)? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es meinen damaligen Bmw sehr gut getan hat. Nun frage ich mich, ob es den Rover Motor schadet mit mehr Oktan zu fahren oder nicht. An sich war ich der Meinung das super plus dem Motor nur gut tun kann, doch habe ich über den Rover Motor das Gegenteil gehört.

Bedanke mich schon mal im Voraus für eure Zeit und die Antworten.


Ich möchte noch kurz was hinzufügen: Ich bin jetzt heute noch mal eine Weile gefahren und mir ist aufgefallen dass dieses Geräusch nur vorkommt, wenn ich langsam gasgebe und den Wagen langsam hoch drehe. Also wenn ich Vollgas von anderthalb 1500 Umdrehungen hoch ziehe höre ich das Geräusch nicht. Nur wenn ich leicht Gas gebe.. Ich bin echt ein Wenig verwirrt 😅

Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2961
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T, Streetwise, MG TF & ZR, 200 XW Cabrio
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Re: Klackendes Geräusch zwischen 1650-2000u/min
« Antwort #8 am: 24. Juli 2021, 09:41:13 »
Ein Autoverkäufer ohne Werkstatt lässt sicher nicht den Motor überholen wo anders das wäre super teuer wenn richtig gemacht wird.

Da ist sicher nur die Kopfdichtung gemacht worden und als Überholung bezeichnet.

Wer weiß was da noch defekt sein könnte kommt immer drauf an warum der Motor angeblich überholt wurde.

Dann noch über Chiptuning nachzudenken ist glaub nicht angebracht.

Offline Felix-GT3

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MGF
Re: Klackendes Geräusch zwischen 1650-2000u/min
« Antwort #9 am: 24. Juli 2021, 17:39:10 »
Ein Autoverkäufer ohne Werkstatt lässt sicher nicht den Motor überholen wo anders das wäre super teuer wenn richtig gemacht wird.

Da ist sicher nur die Kopfdichtung gemacht worden und als Überholung bezeichnet.

Wer weiß was da noch defekt sein könnte kommt immer drauf an warum der Motor angeblich überholt wurde.

Dann noch über Chiptuning nachzudenken ist glaub nicht angebracht.

Okay, danke für den Tipp. Nachweislich sind auf jeden Fall Zahnriemen und Zylinderkopfdichtungen getauscht worden. Im Kaufvertrag steht wie gesagt auch drin dass Ventile neu sind und alle möglichen Dichtungen. Den Zahnriemen haben sie erneuert, da der Zahnriemen im an Bremsverhalten bei 20 KMH gerissen ist.

Offline UliV

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2625
  • Geschlecht: Männlich
  • Ist die K-Serie gesund, freut sich der Mensch.
  • Fahrzeug: ZS Mk2; Elise Mk1;..
Re: Klackendes Geräusch zwischen 1650-2000u/min
« Antwort #10 am: 24. Juli 2021, 19:21:41 »
Okay, danke für den Tipp. Nachweislich sind auf jeden Fall Zahnriemen und Zylinderkopfdichtungen getauscht worden. Im Kaufvertrag steht wie gesagt auch drin dass Ventile neu sind und alle möglichen Dichtungen. Den Zahnriemen haben sie erneuert, da der Zahnriemen im an Bremsverhalten bei 20 KMH gerissen ist.

Zahnriemen gerisssen...
MG Rover K-Serie ist leider kein Freiläufer.
Ob da wirklich alle Schäden des harten mechanischen Ventile / Kolben Kontakt behoben wurden?
Der Narr hält sich für weise, der Weise weiß dass er ein Narr ist.

Offline Xpower

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 3269
Re: Klackendes Geräusch zwischen 1650-2000u/min
« Antwort #11 am: 25. Juli 2021, 00:06:24 »
am Ende ist es ein Kolbenkipper der immer klappert

Offline tomcat220

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 837
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 2x 220 tomcat
Re: Klackendes Geräusch zwischen 1650-2000u/min
« Antwort #12 am: 25. Juli 2021, 00:26:12 »
Einen Kolbenkipper hört man nur im Leerlauf (ohne Last), bei höheren Drehzahlen mehr als selten und unter Last (fast) nie.
Ich tippe auf einen hängenden Stößel, füll mal LIQUI MOLY Hydro-Stössel-Additiv ein und fahre damit mal ein paar Tage.

Offline Felix-GT3

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MGF
Re: Klackendes Geräusch zwischen 1650-2000u/min
« Antwort #13 am: 25. Juli 2021, 08:10:20 »
Einen Kolbenkipper hört man nur im Leerlauf (ohne Last), bei höheren Drehzahlen mehr als selten und unter Last (fast) nie.
Ich tippe auf einen hängenden Stößel, füll mal LIQUI MOLY Hydro-Stössel-Additiv ein und fahre damit mal ein paar Tage.

Okay, super Lieb danke für den Tipp das mache ich auf jede Fall! Das Geräusch habe ich gestern auch noch mal bei 2400 u/min gehört... Und das Geräusch hört man auch ohne Last, also wenn ich runter Schalte und der Motor von 3000 auf 2000 runter dreht, kommt das Geräusch auch . Jedoch dann nicht so Laut wie wenn ich gas gebe.

Offline Micha - das Original

  • Club NRW
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2412
  • Geschlecht: Männlich
  • Seit 2002 Rovianer
  • Fahrzeug: Kia Rio GT-Line
Re: Klackendes Geräusch zwischen 1650-2000u/min
« Antwort #14 am: 28. Juli 2021, 00:40:27 »
Sehr gerne, wann wäre das denn?

Sollte Anfang/Mitte August sein. Letztes Treffen war vor 10 Tagen.

Wolf, warum Krefeld? Du wolltest doch nicht mehr zur "Pommesbude" :-P

Wobei, da müssen wir wieder hin, ich will nochmal Pizza Pulled Pork. :-D
ex Rover 216 Si RF, ex Rover 45 1.8 Celeste, MG TF 135; Kia Rio 1.0 TGDI 48V GT-Line