http://www.mg-rover-teile.de

Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10
21
ROVER 75/600/800 + MG F/TF / Re: Rover 75 Kaufen
« Letzter Beitrag von tomcat220 am 13. September 2017, 19:46:10 »
Andreas, beim Turbo ist sie nen halben Meter länger bei 6500  :o
22
ROVER 75/600/800 + MG F/TF / Re: Rover 75 Kaufen
« Letzter Beitrag von tomcat220 am 13. September 2017, 19:39:13 »
Tom, die vm (mitl. Kolbengeschw.) beträgt ca. 19m/sec/7000U/min, ab ca. 21 wird es erst kritisch :la:
23
ROVER 75/600/800 + MG F/TF / Re: Rover 75 Kaufen
« Letzter Beitrag von gettY- am 13. September 2017, 19:30:45 »
7000 U/min mag der Langhuber gar nicht

 :laughing4:
24
ROVER 75/600/800 + MG F/TF / Re: Rover 75 Kaufen
« Letzter Beitrag von Tom am 13. September 2017, 19:08:25 »
7000 U/min mag der Langhuber gar nicht
25
ROVER 75/600/800 + MG F/TF / Re: Rover 75 Kaufen
« Letzter Beitrag von Rovito1801 am 13. September 2017, 18:09:37 »
Ich kann aus eigener Erfahrung den 2,5l V6 empfehlen. Habe ihn nun seit zwei Jahren. Gekauft aus erster Hand. Vorbesitzer war 1929 geboren. Der hatte für den Wagen scheinbar mehr Liebe übrig als für seine eigene Frau. Mein Glück.
Hab ihn im Juni 2015 mit Kilometerstand 117500 scheckheftgepflegt gekauft und nun stehen 161000km auf dem Tacho. Baujahr 2000 und gar kein! Rost. Verblüffend,wenn man das mal mit Mercedes E Klassen aus der Zeit vergleicht.

Seidenweicher Sechszylinder mit Laufkultur und Luxus für den man bei Daimler oder BMW mindestens 25000 Euro für etwas gleichwertiges Gebrauchtes hinlegen muß. Zudem hat der Wagen Vollausstattung. Das kann ich nur raten. Alles elektrisch und funktioniert ohne Probleme. Sitze, Spiegel, Sitzheizung. Wirklich sehr schön. Das Leder sehr widerstandsfähig. Sieht nach 17 Jahren noch aus wie aus dem Laden. Dafür braucht nur der Fahrersitz manchmal ein bisschen Lederpflege.

Einzig einen Eingriff habe ich dem "Gleiter", wie ihn eingefleischte Fans nennen, verordnet. Habe ihm ein Zubehörnavi/Radio mit Touchscreen spendiert und ihm so in die technische Neuzeit verholfen. Nun hat er USB Anschluß zum Handyladen und steht einem neuen Fahrzeug in seinen Möglichkeiten auch dort nicht nach. Das Auto war damals eh schon seiner Zeit vorraus. Hatte zum Beispiel schon damals Xenon, wo viele noch nicht mal wussten was das ist.

Altersbedingt brauchte er bei 145000 km neue Querlenker vorne und einen neuen Endtopf. Kostenpunkt zusammen 1100,-EUR in der freien Fachwerkstatt meines Vertrauens. Weiter musste ich einmal den Nockenwellensensor erneuern. Offensichtlich eine typische Schwachstelle der Rover 75 ebenso wie bei BMWs aus der Era. Habe schnell herausgefunden, das man das Teil sehr schnell einfach selbst tauschen kann. Da lohnt sich der Werkstadtbesuch nicht für. Kann man mit Bordwerkzeug in 10 Minuten selbst einbauen. Und zwar ohne große Begabung. Ist wirklich nicht mehr als ne Glühbirne reinschrauben. Nur die Auswahl der Ersatzteile sollte bei den Sensoren mit Sorgfalt erfolgen. Da kommt vom Zubehör viel Schund. Entweder nicht passgenau oder funktioniert nicht. Ich habe mit dem Nockenwellensensor von Metzger gute Erfahrungen gemacht. Läuft super.

Fazit: 17 Jahre alter Luxusschlitten mit Klassikerpotenzial im Bestzustand für unter 10.000 Euro inkl der nötigen 1500,- Euro Reserve die ich mal im Hinterkopf hätte. Null Rost und einen KV6 Motor der einfach ein Traum ist. Läuft wie gewünscht entweder ganz gediegen oder feuert bei Bedarf bis weit über 7000 Undrehungen. Das heißt wenn ein Bayer auf der Autobahn hinter mir die Unverschämtheit besitzt zu drängeln weiß ich ihm schnell den Tag zu versauen :fun:. Dafür brauch man nur das Gaspedal durchtreten und wird mit einem sportwagenartigen Brüllen verwöhnt. Eine Schwäche hat der Rover 75 außer dem Nockenwellensensor, der überigens ein BMW Teil ist nicht. Vielleicht höchstens sein Image.

Mein Tip: Unbedingt Rover V6 2,5L Celeste kaufen :shout: :yo:
26
MG/ROVER 400, 45, ZS (RT, T) - 1995-2005 / Re: Überwintern ZS stromlos ?
« Letzter Beitrag von Roverlook am 13. September 2017, 14:25:05 »
Die Software stürtzt irgendwie ab und man kommt nicht mehr mit dem Testbook zum laufen.

Habs mal hier im engl. Forum gelesen, wenn es demzufolge nur am (Eingangs)Kondensator liegt, sollte das Ganze doch nach dessen Wechsel auch (wieder) mit dem Testbook klappen?

http://forums.mg-rover.org/how-do-i-answers-common-problems-8/pektron-scu-bcu-384938/

Ausbau dauert wohl auch ne Weile  :o

@UliV
Was musste in der SCU repariert werden?
27
MG/ROVER 400, 45, ZS (RT, T) - 1995-2005 / Re: Überwintern ZS stromlos ?
« Letzter Beitrag von Roverlook am 13. September 2017, 14:21:55 »
Okay, Batterie nach knapp 4 Wochen wieder dran, scheinbar gut überstanden, startet und fährt normal ... aber vorher bei Zündung an surrt das Armaturenbrett jetzt unten rechts immer für ca. 5 Sekunden :huh:
28
Suche / Re: Stecker für Heizb. Sitze
« Letzter Beitrag von Rocco am 13. September 2017, 01:45:42 »
29
Suche / Re: Stecker für Heizb. Sitze
« Letzter Beitrag von Rocco am 13. September 2017, 01:38:10 »
Sehe kein Bild

Auf den kleinen Link drücken!  ;D

Hier: [img]


30
Suche / Re: Stecker für Heizb. Sitze
« Letzter Beitrag von Tom am 12. September 2017, 23:56:54 »
Sehe kein Bild
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10