http://www.mg-rover-teile.de

Neueste Beiträge

Seiten: 1 ... 8 9 [10]
91
Technik / Re: MG ZS 180 Ausrücklager wo bestellen???
« Letzter Beitrag von tomcat220 am 02. Dezember 2018, 23:10:03 »
Tschuldigung, habe geschwächelt... ;D

Da gehts nur mit neuem Getriebe (Gehäuse).
92
Technik / Re: MG ZS 180 Ausrücklager wo bestellen???
« Letzter Beitrag von Greywolf am 02. Dezember 2018, 12:01:46 »
Der Zs180 hat ein PG1 Getriebe.
Da gibts meines Wissens nach die Führungshülse nicht einzeln sondern die ist ein Teil des Getriebegehäuses.
Mach doch mal ein Foto vom Schaden.
Die Artikelnummer die Wolf angegeben hat ist die Führungshülse für das Getrag Getriebe im 75/Freelander die passt beim ZS180 nicht.
93
Technik / Re: MG ZS 180 Ausrücklager wo bestellen???
« Letzter Beitrag von tomcat220 am 01. Dezember 2018, 01:26:36 »
Clutch Release Bearing Guide - UTL100080L -

Rimmer
94
Technik / Re: MG ZS 180 Ausrücklager wo bestellen???
« Letzter Beitrag von Mgzt190 am 30. November 2018, 20:36:53 »
So hab das letztens bestellt und warte bis es ankommt.

Jetzt noch ein problem. Das kaputte Ausrücklager hat ein schaden verursacht unzwar da wo es drüber hin und her rutscht. Keine ahnung wie das heißt

Kann man das austauschen?
Wer weiß wo ich das herbekomme?

95
ROVER 75/600/800 + MG F/TF / Re: Rover 75 1,8 T Luftschlauch
« Letzter Beitrag von mike26dd am 30. November 2018, 18:56:36 »
Die Membran am Turbo die gehen schon mal kaputt da hast recht.
Hab das auch schon an einem R75 gehabt. Gut das auf den Turbo noch Garantie war daher wurde es ausgetauscht dann war alles gut.

Zusätzlich noch hab ich noch das Tuning Ventil eingebaut somit gab's bei Vollgas keine Ruckeln mehr.
96
ROVER 75/600/800 + MG F/TF / Re: Rover 75 1,8 T Luftschlauch
« Letzter Beitrag von steffenr1977 am 30. November 2018, 15:23:36 »
So ich mal wieder,
seit ein paar Wochen ruckelt es wieder, habe bemerkt das mit den Zündspulen die verbaut waren deutlich mehr Leistung abgerufen werden kann, allerdings habe ich jetzt bis 3000 U/min mehrere stärkere Ruckler. Mit den Zündspulen vom 45er fährt er ruhiger, Ruckler sind nur leicht wahr zu nehmen dadurch aber auch deutlich weniger Leistung. Was auch komisch ist, am besten geht der Motor wenn man nur max. halb Gas gibt, mehr Gas wird mit mehr Rucklern und weniger Leistung quittiert. Habe mir einen neuen Map Sensor bestellt hab ich aber noch nicht da kann also nicht berichten ob es daran liegt.
Auch hat mich das Turbo flattern sehr beschäftigt und habe jetzt womöglich die Lösung gefunden wie Rover das mit dem Staudruck bei geschlossener Drosselklappe regelt. Am Turbo ist ja eine zweite Dose verbaut, von der geht ein dünner Schlauch nach links neben die Ansaugbrücke, von dort splittet sich der Schlauch auf, einmal zu der silbernen "Dose" was wohl Benzindruckregler / Schubabschaltung sein wird (korrigiert mich wenn ich falsch liege) und einmal zur Ansaugbrücke (Unterdruck). Wenn ich jetzt an dem dünnen Schlauch "sauge" spüre ich keinen Widerstand da ja bei Unterdruck das Ventil aufgehen soll, wenn ich aber "rein puste" sollte doch ein Widerstand zu spüren sein, welcher nicht vorhanden ist. Ich gehe jetzt mal davon aus dass das Ventil bzw. die Membran defekt ist. Wobei ja dann das Ventil immer offen ist und der Druck sich ja nicht stauen dürfte. Alles sehr verwirrend. Nur habe ich im Netz keine Ersatzteile finden können. Wenn jemand Ersatz hat oder mir eine Quelle nennen kann wäre ich sehr dankbar.

hier mal ein paar Bilder damit ihr wisst was ich meine: https://drive.google.com/drive/folders/1c9xaOCpuEaBTmGZzmf6ai3jEhUx_xtPs?usp=sharing

97
MG/ROVER 200, 25, ZR (RF, F) - 1995-2005 / Re: Motor 16K4F
« Letzter Beitrag von Tom am 27. November 2018, 19:12:01 »
danke für die Antworten.
Muss ich mir dann noch überlegen mit den 200/400 Motoren.

Problem am Motor ist, das es im Ausgleichsbehälter blubbert, man kommt nicht mal zum entlüften. Haben schon alles mögliche probiert, von Kopfdichtung wechseln, Kopf plan schleifen lassen usw. Der Motor ist definitiv defekt.

Hatte ich auch Mal. Da war es der Deckel vom Ausgleichsbehälter.
Was ist aus dem Auto geworden?
98
ROVER 75/600/800 + MG F/TF / Re: Kauf MG TF 135 - wintertauglich?
« Letzter Beitrag von Micha - das Original am 24. November 2018, 16:41:52 »
Ich denke schon, dass der wintertauglich ist. Denn mein TF wurde auch von der Vorbesitzerin ganzjährig gefahren.

Dennoch sollte man nie ausser Acht lassen, dass der TF ausser ABS keine sonstigen Hilfen hat. Ferner sollte man auch bedenken, dass der Wagen nahezu keinen Grenzbereich hat. Wo gutmütige Fahrzeuge erst mit den Reifen jammern und ankündigen, dass sie bald nicht mehr mitspielen wollen, keilt der TF einfach aus.

Aber man muss ja auch nicht bei Nässe wie ein Irrer um die Ecken gehen und bei Glätte ist es eh egal, was man fährt. Wenn´s rutscht, dann rutscht es.
99
ROVER 75/600/800 + MG F/TF / Re: Kauf MG TF 135 - wintertauglich?
« Letzter Beitrag von derwiesneth am 23. November 2018, 16:32:20 »
Danke für die Hinweise.
Einen Bleifuß habe ich nicht, bin aber bis jetzt immer "brave" Autos gefahren.
100
Technik / Re: MG ZT-T 180 Motorlampe blinkt
« Letzter Beitrag von Noremorse74 am 23. November 2018, 16:17:56 »
Update!

Nach den Kerzen nun die Spulen gewechselt und alles sauber zusammengebaut, Öl gewechselt... und er schnurrt wieder wie ein Kätzchen.... ups, das sind ja die Jag´s :-)

Danke Euch, somit darf er bleiben :-)

Grüsse vom Bodensee
NoRemorse
Seiten: 1 ... 8 9 [10]