http://www.mg-rover-teile.de

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Technik / Re: Anbieter für Anhängerkupplung abnehmbar Kit für MG ZT-T
« Letzter Beitrag von ElHocko am Gestern um 19:25:29 »
Hi!
Reicht dir das?

2
Technik / Re: MG ZT-T Endschalldämpfer - 1,8T auch beim 2,5 verwendbar?
« Letzter Beitrag von ElHocko am Gestern um 18:57:05 »
Tach allerseits,
war schon ewig nicht mehr hier unterwegs.
Aber mag kurz meine Erfahrung berichten.
Mein ZT-T war die Woche beim Tüv, und ist neben ein paar anderen Sachen wegen dem Endschalldämpfer durchgefallen.  :o

Der Dämpfer ist also nach gut zwei Jahren durch ... :(
Ich hab aber jetzt wieder den gleichen gekauft, weil das immer noch billiger ist, als einen originalen zu kaufen. 570€ zu 115€ ...
3
Suche / Re: Zylinderkopf 1.8
« Letzter Beitrag von Rover 35 am Gestern um 15:08:24 »
Gefunden.
4
Suche / Zylinderkopf 1.8
« Letzter Beitrag von Rover 35 am 16. Dezember 2017, 14:28:18 »
Moin, suche einen noch vernünftigen Zylinderkopf für den 18K Motor habe mir einen eingefangen der 84.00 km hat aber schon fertig ist.
Gruß Roland
5
Suche / MG TF Heckschloss
« Letzter Beitrag von Rover 35 am 15. Dezember 2017, 15:26:57 »
Moin,
 das bei mir das Heckschloß aufgebohrt wurde suche ich ein CWC101920 brauche keinen Schlüssel da ich das Schloß umstelle.
Eventuell reicht auch ein Schließzylinder oder passt auch der vom 45er Kofferraum?
Gruß Roland
6
ROVER 75/600/800 + MG F/TF / Re: 618 SI Getriebeöl
« Letzter Beitrag von Xpower am 13. Dezember 2017, 14:14:21 »
das passt schon so bei den Honda Getrieben

7
ROVER 75/600/800 + MG F/TF / Re: 618 SI Getriebeöl
« Letzter Beitrag von Greywolf am 13. Dezember 2017, 10:08:28 »
10W-30/40 ist eine sehr alte Angabe.
Wurde irgendwann mal zu MTF94 ersetzt und das entspricht einem 75W-80.
Bei dem Getriebe ists eigentlich unkritisch.
10W-40 funktioniert super genauso wie 75W-80/90.
Jedoch kanns bei kalten Temperaturen beim 90iger Öl ein wenig hakelig werden.
8
ROVER 75/600/800 + MG F/TF / 618 SI Getriebeöl
« Letzter Beitrag von D1992S11 am 13. Dezember 2017, 08:59:18 »
Im zuge eines Achsmanschettenwechsels soll das Getriebeöl gewechselt werden. Welches öl brauche ich da genau. laut Handbuch angeblich 10w30 oder 10w40 was für mich doch recht seltsam klingt.
9
Technik / Re: Motorkühlung
« Letzter Beitrag von oldman am 10. Dezember 2017, 18:13:45 »
Hallo Daniel78,
so wie Du es schilderst, da hast Du einen schlimmen Kühlmittelverlust, welcher sich natürlich dadurch zeigt, daß sich nach und nach eine Dampfblase in dem Radiator der Heizung sammelt und wenn die abgekühlt ist, dann wird nicht mehr geheizt.
Bis dahin hat die Heizung ja noch etwas beim Kühlen des Kühlwassers geholfen. Aber nun heizt sich das Kühlwasser natürlich noch schneller auf und wird höher als die normale Betriebstemperatur, was ja auch zu dem überhöhten Druck im Kühlmittelsystem führt. Also wenn Du keine äußerlich sichtbare, undichte Stelle findest, und auch keinen defekten Kühlmittel-
Verschluß hast, dann ist es mit größter Wahrscheinlichkeit eine undichte Stelle innerhalb des Motors wobei meistens die ZKD
einen Schaden hat. Deine Frage:"Was bedeutet ZKD"? Ist schnell beantwortet:"Zylinder-Kopf-Dichtung".
Gib also mal ZKD bei der Suche ein und Du wirst reichlich finden, was schon andere Mitglieder erlebt haben.

Auch wenn anfänglich vielleicht nuir die ZKD in Richtung Verbrennungsraum durch ist und bei einer erhöhten Drehzahl das Kühlmittel nicht sofort in den Zylinderraum verloren geht, so ändert sich das, wenn der Motor im Leerlauf dreht, denn dann hat der mittlerweile aufgebaute Überdruck die Kraft um Kühlwasser in den Verbrennungsraum zu drücken.
Bis dahin hast Du noch nicht mal Wassewr im Motoroel, weil das Wasser(was ja meistens verdampft) wird durch die Abgasanlage nach draußen befördert. Aber wenn Du jetzt nicht umgehend die ZKD ersetzt, dann wird der Schaden immer schlimmer. Weil ein wirklicher Überhitzungsschaden des gesammten Motorblock und des Zylinderkopfes ist nicht ausgeschlossen, was natürlich einiges an Geld verschlingt, weil da Eins zum Anderen kommt. Wenn die ZKD rechtzeitig gemacht wird, dann ist es meisten ein überschaubare Reparatur und nicht ungewöhnlich bei dem Motor.
So dies zu Deiner Frage, was bedeutet ZKD.

Grüsse

oldman
10
Technik / Re: Motorkühlung
« Letzter Beitrag von tomcat220 am 10. Dezember 2017, 12:34:01 »
Wir haben in der Schule gelernt, wird etwas heiß - so dehnt es sich aus, demnach ist auch Druck im Kühlsystem. Checke mal den Durchfluss des Kühlers, oberen und unteren Schlauch ab und Wasserschlauch in den oberen Anschluss, was oben reinfließt sollte unten auch wieder raus kommen. System spülen, klares Wasser auffüllen, entlüften (Entlüftungsschraube Zulaufrohr Kühler) und Schlauch (oben) am Zyl- Kopf nicht aufstecken. So viel Wasser auffüllen dass es dort rausläuft. Motor starten, es muss Wasser fließen - Schlauch befestigen, einmal warmlaufen lassen, unterer Wasserschlauch muss warm werden. Wenn nicht, Thermostat bzw. Wapu überprüfen. Nochmal die gleiche Prozedur mit Kühlkonzentrat machen.
Seiten: [1] 2 3 ... 10