http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: MG Rover-News Gesprächsecke  (Gelesen 104986 mal)

Offline AC-3EX

  • Eichhorn
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 7310
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Exige S (V6)/BMW125d
Re: MG Rover-News Gesprächsecke
« Antwort #30 am: 31. März 2006, 11:55:15 »
sogesehen sehe ich die zukunft für anerkannte luxuriöse und geschätzte fahrzeuge unter dem union jack
mit wikingerschaff am grill, wohl doch eher mit skeptischem blick.

Genau das, genau das!
Ich wollte es nur net schreiben, aber ich stehe da voll hinter dir. Die Leute haben weder Kompetenzen, noch irgendeine wirkliche Erfahrung. Ich habe chinesische Fahrzeuge wie folgt in Erinnerung behalten: Blender, einfach nur Blender. Auf den ersten Blick "hui", auf den zweiten nur "pfui". Das war alles minderwertiger Müll, auch diese komische Limo, die mit BMW zusammen entwickelt wurde.
Ich will nich damit sagen, dass die nichts drauf haben. Aber die werden nicht in der Lage sein Premiumfahrzeuge anzubieten, das Ziel ist viel zu hoch. Zumindest jetzt noch nicht, ihnen fehlt noch das Know-How.
Und ich könnte heulen, wenn ich mit überlege, dass Chinesen britische Automobile bauen wollen, sorry. Das wird ne Lachnummer und ich kann chinesische Fahrzeuge doch nicht mit Europäern und Japanern vergleichen. NOCH ist ihre Zeit nicht reif.

vg78

  • Gast
Re: MG Rover-News Gesprächsecke
« Antwort #31 am: 31. März 2006, 12:18:04 »
Das ich die ganze Sache auch sehr, sehr skeptisch sehe (siehe z.B. Absatzzahlen von Jaguar) und mir ein englisches Premium Auto mit Wikinger auf dem Grill aus einem englischen Werk auch lieber wäre, möchte ich ganz klar unterstreichen! Aber unter den gegebenen Umständen ist eine Chance; vielleicht klappt es, vielleicht nicht! Mehr Möglichkeiten gibt´s wohl nicht. Und ich denke, jede/r hat da auch seine sehr subjektive Meinung. Eine Premium-Rover aus China, klar schaudert´s einem da ... aber vielleicht wird´s ja ein Erfolg!

Offline sven

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 7076
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZS180 - Rover 25iDT - Frontera B - Rover 620Ti
Re: MG Rover-News Gesprächsecke
« Antwort #32 am: 31. März 2006, 12:45:16 »
mir gehts nicht drum, wer der eigentümer ist, da habt ihr mich missverstanden.
mein anliegen ist folgendes, wenn man eine marke in einem hartumkämften segment
platzieren will, muss man trümpfe im ärmel haben.
da aber der preis in bestimmten marktsegmenten eine eher untergeornete rolle spielt,
kommen hier an allererster stelle dinge wie die reputation einer marke, ihre aussagekraft,
sowie ihr charakter. erst dann kommen niederangige angelegenheiten wie tatsächliche qualität,
innovation und preis.

um das ganze auf den punkt zu bringen und das kind beim namen zu nennen:

rover:
- reputation -> nicht mehr vorhanden
- aussagekraft -> durch fehlende presänz in den köpfen der menschen, auch nicht mehr vorhanden
- charakter -> ist vorhanden, aber durch zuvor genannten punkt nur einer kleinen gruppe bekannt.

jaguar:
- reputatio -> angeschlagen, aber noch immer recht hoch
- aussagekraft -> durch unzählige legenden im luxus, sowie im motorsportbereich, mehr als vorhanden
diese marke ist in den gedanken einfach da
- charakter -> durch die fordübernahme gibts zwar neue technik (schade um die v12), aber dadurch das die designlinie
völlig eigenständig und unverwaschen ist, sehr stark.

von den großen premiummarken wie daimler chrysler, bmw und audi möchte ich gar nicht erst anfangen.

jetzt, in diesen markt reinzuspringen und den halbherzigen versuch etablierten größen konkurenz machen
zu wollen, halte ich nicht nur für blauäugig, sondern im fall es sollte schiefgehen, wird die marke rover
ein für alle mal sterben und nur noch belächelt werden wie einst z.b. oldsmobile und andere untergegangene
im amerikanischen markt.
« Letzte Änderung: 31. März 2006, 12:47:31 von sven »

 ... man huldige die geisterfahrende Gottheit und seinen Komplizen den EVO-Mann ...

Offline AC-3EX

  • Eichhorn
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 7310
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Exige S (V6)/BMW125d
Re: MG Rover-News Gesprächsecke
« Antwort #33 am: 31. März 2006, 12:49:35 »
Ich habe dich sehr wohl verstanden.
Hatte dann nur meine pesönlichen Bedenken geäußert.

Was Rover angeht: Richtig.
Was Jaguar angeht: Richtig, zumindest was Deutschland betrifft:
Jaguar hat so wenig Ansehen wie nie zuvor (s. Gebrauchtwagenpreise), was sich dank des wegweisenden XK aber glücklicherweise ändern könnte. Aber der alte "Spirit" ist durchaus noch vorhanden, vor allem bei älteren Menschen. :cheesy:

Offline sven

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 7076
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZS180 - Rover 25iDT - Frontera B - Rover 620Ti
Re: MG Rover-News Gesprächsecke
« Antwort #34 am: 31. März 2006, 12:51:29 »
...vor allem bei älteren Menschen. :cheesy:

und die stellen nunmal 80% der zielgruppe dar ;) :)

 ... man huldige die geisterfahrende Gottheit und seinen Komplizen den EVO-Mann ...

Offline AC-3EX

  • Eichhorn
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 7310
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Exige S (V6)/BMW125d
Re: MG Rover-News Gesprächsecke
« Antwort #35 am: 31. März 2006, 12:53:04 »
Es gibt ja noch uns. ;D

Offline sven

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 7076
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZS180 - Rover 25iDT - Frontera B - Rover 620Ti
Re: MG Rover-News Gesprächsecke
« Antwort #36 am: 31. März 2006, 12:54:12 »
ich weiß ja nicht wies bei dir grad ausschaut, aber in mein budget passt ein xj grad nicht so ganz rein :rolleyes: ;) ;D

 ... man huldige die geisterfahrende Gottheit und seinen Komplizen den EVO-Mann ...

Offline AC-3EX

  • Eichhorn
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 7310
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Exige S (V6)/BMW125d
Re: MG Rover-News Gesprächsecke
« Antwort #37 am: 31. März 2006, 12:57:37 »
Kommt Zeit, kommt Rat. Und Lotto natürlich. :cheesy:

Offline sven

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 7076
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZS180 - Rover 25iDT - Frontera B - Rover 620Ti
Re: MG Rover-News Gesprächsecke
« Antwort #38 am: 31. März 2006, 13:00:45 »
hehe, genau :)

 ... man huldige die geisterfahrende Gottheit und seinen Komplizen den EVO-Mann ...

Disasterman

  • Gast
Re: MG Rover-News Gesprächsecke
« Antwort #39 am: 31. März 2006, 13:02:50 »
also wenn ihr mal ehrlich seit, hat man bei ROver eindeutig gesehen, das z.b. das interieur nicht gerade gestern entworfen is, die form des z.b. 400 find ich zeitlos, die des 45 kaputtgecleant.....ich hatte vor kurzem das vergnügen in einen Hiyundai mitzufahren, also von der innenraumgestalltung, hätte ich sehr sehr schwach werden können.....

Offline AC-3EX

  • Eichhorn
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 7310
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Exige S (V6)/BMW125d
Re: MG Rover-News Gesprächsecke
« Antwort #40 am: 31. März 2006, 13:10:27 »
ich hatte vor kurzem das vergnügen in einen Hiyundai mitzufahren, also von der innenraumgestalltung, hätte ich sehr sehr schwach werden können.....

Ist ja auch kein Chinese, der erst seit gestern Autos baut. :-x
Die sind ja auch selbstständig schon 20 Jahre lang drin im Geschäft.

Offline MG4Life

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1306
  • Geschlecht: Männlich
  • BMW 3er QP (E46) + Audi TT Roadster (8N)
Re: MG Rover-News Gesprächsecke
« Antwort #41 am: 31. März 2006, 13:21:21 »
... bezüglich hyundai: habe mir den neuen santa fe vor kurzem angeschaut und auch wenn ich gleich schläge bekomme, der ist 100%ig in meine engere auswahl gerutscht! top verarbeitung, robuster motor und ein design, dass doch sehr gut mit 'nem touareg mithalten kann ... ist aber nicht als ersatz für meinen geliebten Zed gedacht, falls gleich beschwerden kommen!  ;) so weit ist es dann doch noch nicht!

Disasterman

  • Gast
Re: MG Rover-News Gesprächsecke
« Antwort #42 am: 31. März 2006, 13:21:50 »
ich hatte vor kurzem das vergnügen in einen Hiyundai mitzufahren, also von der innenraumgestalltung, hätte ich sehr sehr schwach werden können.....

Ist ja auch kein Chinese, der erst seit gestern Autos baut. :-x
Die sind ja auch selbstständig schon 20 Jahre lang drin im Geschäft.
wenn ich das recht in erinnerung hab, is saic bei den doch das meistverkaufte auto.....

T-Cat

  • Gast
Re: MG Rover-News Gesprächsecke
« Antwort #43 am: 31. März 2006, 13:22:00 »
Gebt den Chinesen ne Chance. Klar, Image ist tot. Deshalb lohne es nicht, im unteren Preissegment neu anzufangen. War mit engl. MGR auch nichts. Wenn, dann mit Nischenprodukten. Mir fehlt z. B. auf dem dt. Markt seit Jahren ein kleines (!) Auto mit Motorisierung ab 130 PS und gehobener Ausstattung. So ne Art MG 3Z Celeste. Bis 20 T€ ist der europäische Markt übersättigt, schaut Euch Sonderangebote selbst der Premiummarken an, um hier zu verkaufen und präsent zu bleiben.

Warum kein China-Paukenschlag mit einem Auto in der Luxusklasse? Qualität? Die haben ich China zwar nur alte UK-Produktionsanlagen, aber genügend MGR zum Analysieren und Kopieren. Dazu ne Tüte engl. Ingenieure mit Know-How. Und Ehrgeiz (Vater Staat im Nacken, Erfolgsdruck, Präsenz als Weltmacht nach außen). Die müssen Erfolge vorweisen. Lasst die was bauen. Wenn reale neue Autos zu beäugen/befühlen/befahren da sind, kann sich jeder sein Urteil bilden. Kia, Hyundai, Daewoo/Chrysler wurden in den ersten Jahren auch belächelt und heute? Da fahren genug große Schüsseln rum, Preis/Ausstattung/Qualität scheinen genügend Leute zu überzeugen, trotz abfälliger Bewertung der Autos durch Ahnungslose, die ihren Golf IV für das Höchste halten, weil der schon el. Fh und manchmal sogar ne Klimaanlage hat ...

Offline AC-3EX

  • Eichhorn
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 7310
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Exige S (V6)/BMW125d
Re: MG Rover-News Gesprächsecke
« Antwort #44 am: 31. März 2006, 13:36:00 »
wenn ich das recht in erinnerung hab, is saic bei den doch das meistverkaufte auto.....

Korrekt, allerdings wissen wir ja, wie es mit der freien Marktwirtschaf da aussieht. ;)

Cat: Recht hast du, aber daran kann / will ich nicht glauben, gebe ich auch zu.