http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Rover 214i Cabrio bekommt auf einem Zylinder zu viel sprit  (Gelesen 251 mal)

Offline Ann-Kristin91

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
  • Geschlecht: Weiblich
  • Fahrzeug: Rover 214i Cabrio
Guten Morgen,
Wir haben seit dem Wochenende einen Rover 214i Cabrio. Dieser stand leider 2 Jahre in einer Garage.
Nun haben wir folgendes Problem
Der Wagen springt an, aber läuft hörbar nur auf 3 Zylindern. Der eine Zylinder (Zylinder 1) bekommt zu viel sprit und säuft regelrecht ab.
Zündfunke und Luftzufuhr sind kontrolliert und in Ordnung. Nachdem der Stecker der Lambdasonde abgezogen war lief er kurzzeitig gut, nach einer Probefahrt allerdings nicht mehr.
Steckverbindungen wurden überprüft.
Die Zündkerze und Kabel von Zylinder Eins auf Zwei getauscht um zu schauen ob der Fehler mit wandert wurde ebenfalls getestet. Tut er aber nicht.
Es handelt sich um einen Rover 214i Cabriolet mit 103ps von 1995.
Wir wären um jede Idee und Tipp sehr dankbar.

Offline tomcat220

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 816
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 2x 220 tomcat
Re: Rover 214i Cabrio bekommt auf einem Zylinder zu viel sprit
« Antwort #1 am: 03. März 2021, 14:26:41 »
Düse defekt , hängt

Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2910
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T, Streetwise, MG TF & ZR, 200 XW Cabrio
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Re: Rover 214i Cabrio bekommt auf einem Zylinder zu viel sprit
« Antwort #2 am: 03. März 2021, 18:41:30 »
Vielleicht ist das nicht nur Benzin sondern auch Wasser dabei.

Verteilerkappe und Finger sollte man erneuern die Dinger sind schneller kaputt als man denkt.

Offline Greywolf

  • Club NRW
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1255
  • Geschlecht: Männlich
  • Wissen ist Macht.Unwissen macht hier auch nichts.
Re: Rover 214i Cabrio bekommt auf einem Zylinder zu viel sprit
« Antwort #3 am: 04. März 2021, 17:09:10 »
Zieht den Stecker des betreffenden Einspritzventils - dann darf kein Sprit mehr kommen. Säuft der der betreffende Zylinder trotzdem ab hängt das Einspritzventil, wie Wolf das schon geschrieben hat.
Auch ein Kabelbaum- / Steuergerätedefekt wäre denkbar - Steuergeräteausgang liegt auf Masse - Das führt ebenfalls zur Dauerinjektion.

Wenn der betreffende Zylinder, trotzdem alles i.O. ist, absäuft würde ich die Kompression prüfen.
MfG Alex

Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2910
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T, Streetwise, MG TF & ZR, 200 XW Cabrio
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Re: Rover 214i Cabrio bekommt auf einem Zylinder zu viel sprit
« Antwort #4 am: 04. März 2021, 20:57:08 »
Vielleicht ist es kein Benzin sondern Kühlwasser was in den Zylinder läuft?