http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: MG TF 135, Kühlflüssigkeit steigt übermäßig nach Reparatur ZKD  (Gelesen 751 mal)

Offline LeeveJung

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 7
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MG TF 135
Hallo zusammen,

Und frohe Weinachten

nachdem ich mir im August blauäugig den TF 135 (BJ. 2005) gekauft hatte, verlor der Ausgleichsbehälter zunächst über Nacht seine komplette Flüssigkeit. Aufgefüllt, gefahren, 4 Stunden stehen gelassen. Kein Verlust. Am nächsten Morgen dann wieder der Behälter unter min.

Gut, nachdem ich also dann so durch die diversen Foren bin (Hätte ich vielleicht mal vor dem Kauf machen sollen) war relativ klar, das die ZKD hin war.

Also zur Werkstatt in der Nähe, den Meister kenne ich seit Jahren, er arbeitet vor allem an Geländewagen (u.a. Rover) und hat auch nen alten Triumph im Haus. Insofern war ich sicher, dass er sich mit dem englischen Verhalten ganz gut auskennst...

Nun ja, er meinte, Wasser war im Brennraum. Die alte ZKD hatte übrigens nur 20 Tsd drauf. Also neuen Satz besorgt und drauf. Beim Test  (Befüllung Kühlmittel ohne Wanne) liefs weiter durch. Die Frage, ob er die Buchsen neu eingeklebt hat, wurde verneint. Aber um sicher zu gehen, sollte auch der ZK auf Dichtheit geprüft werden. Kein Fehler.
Danach Buchsen eingeklebt und zusammen gebaut. Alles dicht. Er meinte Kompression bei knapp 12 und auch alles vollständig entlüftet.

Das war dann Heiligabend. Wagen bekommen, Probefahrt ca. 20 km. Davon  15 moderat mit 100-120 über Autobahn. Hörte sich anders anders an.
Rechts ran, hinten auf und der Ausgleichsbehälter fast am Anschlag voll und die Brühe blubberte am Deckel raus. 1. Std gewartet. Wieder geprüft, Flüssigkeit bis ca. ein cm über Behälternaht gesunken

Wo würdet Ihr das Problem am ehesten sehen? Luft vorne im Kühler?

Offline tomcat220

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 800
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 2x 220 tomcat
Re: MG TF 135, Kühlflüssigkeit steigt übermäßig nach Reparatur ZKD
« Antwort #1 am: 27. Dezember 2020, 22:13:46 »
nicht ordnungsgemäß entlüfte, Luftpolster vor Thermostat.


Such mal nach K-Serie entlüften.

Offline tomcat220

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 800
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 2x 220 tomcat
Re: MG TF 135, Kühlflüssigkeit steigt übermäßig nach Reparatur ZKD
« Antwort #2 am: 27. Dezember 2020, 22:21:07 »
nicht ordnungsgemäß entlüfte, Luftpolster vor Thermostat.

http://forum.mg-rover-freunde.de/index.php?topic=35389.0

Offline Xpower

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 3228
Re: MG TF 135, Kühlflüssigkeit steigt übermäßig nach Reparatur ZKD
« Antwort #3 am: 28. Dezember 2020, 08:02:53 »
Was hat die Temperatur Anzeige gesagt ?
Nicht das er Abgase ins System drückt

Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2887
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T, Streetwise, MG TF & ZR, 200 XW Cabrio
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Re: MG TF 135, Kühlflüssigkeit steigt übermäßig nach Reparatur ZKD
« Antwort #4 am: 28. Dezember 2020, 12:46:31 »
Entlüften kann sein.

Neuen Behälterdeckel.

Aber ich denke ZKD ohne Planschleifen verbaut und nun drückt der Abgase ins System. Von abgesacker Laufbuchse will man garnicht denken.

Offline LeeveJung

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 7
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MG TF 135
Re: MG TF 135, Kühlflüssigkeit steigt übermäßig nach Reparatur ZKD
« Antwort #5 am: 29. Dezember 2020, 12:09:56 »
erst mal vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

ZK ist plan. Laufbuchsen wurden neu eingeklebt.
Temperatur stieg moderat an und blieb kurz unter 9Uhr stabil. Öltemperatur auch soweit ok. Aber bin ja auch nur 20 km gefahren. Der Deckel könnte möglicherweise auch noch ein Problem sein.
Jetzt ist er erst mal wieder in Werkstatt und dann sehe ich weiter

Offline Xpower

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 3228
Re: MG TF 135, Kühlflüssigkeit steigt übermäßig nach Reparatur ZKD
« Antwort #6 am: 29. Dezember 2020, 14:32:26 »
Wenn die Temperatur knapp unter Mitte stehen bleibt scheint ja am Kopf zumindest keine Luft zu sein, wenn dann noch die Heizung warm bleibt scheint es mit dem Entlüften ganz gut geklappt haben.

Wurde ein Schlauch oder Ähnliches getauscht ? Es gibt bei den letzten TF ein reduzierstück was den Durchfluss reguliert und dann kann er solche Symptome zeigen.

Offline LeeveJung

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 7
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MG TF 135
Re: MG TF 135, Kühlflüssigkeit steigt übermäßig nach Reparatur ZKD
« Antwort #7 am: 29. Dezember 2020, 16:00:10 »
Wenn die Temperatur knapp unter Mitte stehen bleibt scheint ja am Kopf zumindest keine Luft zu sein, wenn dann noch die Heizung warm bleibt scheint es mit dem Entlüften ganz gut geklappt haben.

Wurde ein Schlauch oder Ähnliches getauscht ? Es gibt bei den letzten TF ein reduzierstück was den Durchfluss reguliert und dann kann er solche Symptome zeigen.

Keilen Schlauch getauscht. Welches Reduzierstück meinst Du? Und wo ist das?
Der Wagen ist nach Fahrgestellnummer einer der letzten

Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2887
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T, Streetwise, MG TF & ZR, 200 XW Cabrio
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Re: MG TF 135, Kühlflüssigkeit steigt übermäßig nach Reparatur ZKD
« Antwort #8 am: 29. Dezember 2020, 16:28:43 »
ZK war Plan heißt der wurde nicht geschliffen der Kopf?

Offline Xpower

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 3228
Re: MG TF 135, Kühlflüssigkeit steigt übermäßig nach Reparatur ZKD
« Antwort #9 am: 29. Dezember 2020, 17:20:05 »




Offline UliV

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2588
  • Geschlecht: Männlich
  • Ist die K-Serie gesund, freut sich der Mensch.
  • Fahrzeug: ZS Mk2; Elise Mk1;..
Re: MG TF 135, Kühlflüssigkeit steigt übermäßig nach Reparatur ZKD
« Antwort #10 am: 31. Dezember 2020, 10:51:57 »
Kühlsystem (gepresster Kunststoff Kühler, Schläuche, Schlauchschellen, Rohrleitung nach vorne,...) dicht?
Durch irgendwas muss die alte Zylinderkopfdichtung ja gehimmelt worden sein, außer durch Alterung ZKD.
Der Narr hält sich für weise, der Weise weiß dass er ein Narr ist.

Offline LeeveJung

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 7
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MG TF 135
Re: MG TF 135, Kühlflüssigkeit steigt übermäßig nach Reparatur ZKD
« Antwort #11 am: 31. Dezember 2020, 12:55:04 »
Wovon die ZKD gehimmelt wurde, ist nicht ganz klar. Die Buchsen waren lose beim Ausbau. Die Dichtung hatte nur an einer Stelle eine Beschädigung, wo nicht klar ist, ob das vom Ausbau kam.
Jedenfalls wurde jetzt noch der Deckel vom Ausgleichsbehälter getauscht und nachgelüftet. Jetzt ist Druck drauf. Flüssigkeit stabil im Behälter.

Probefahrten waren ok, Temperaturen konstant.

Werde ich aber weiter beobachten.

Offline tomcat220

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 800
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 2x 220 tomcat
Re: MG TF 135, Kühlflüssigkeit steigt übermäßig nach Reparatur ZKD
« Antwort #12 am: 31. Dezember 2020, 14:02:20 »
Der Übeltäter war der Deckel, das Kühlwasser kocht wenn das Ventil keinen Druck hält (ca. 1 - 1,4 bar).
Bei 1,4 bar ist der Siedepunkt bei ca. 120 Grad.

Offline UliV

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2588
  • Geschlecht: Männlich
  • Ist die K-Serie gesund, freut sich der Mensch.
  • Fahrzeug: ZS Mk2; Elise Mk1;..
Re: MG TF 135, Kühlflüssigkeit steigt übermäßig nach Reparatur ZKD
« Antwort #13 am: 01. Januar 2021, 10:56:41 »
Glückwunsch  :cheers:, dann läuft die Fuhre für das Frühjahr wieder.

Der gelbe original Landrover (Ford) Deckel auf dem MGR Kühlwasserbehälter ist meiner Erfahrung qualitativ besser als der original MG Rover Deckel.
Fahre den LR Deckel seit 5 Jahren ohne Probleme auf der Liese.  :thumbsup:
Der Narr hält sich für weise, der Weise weiß dass er ein Narr ist.

Offline Xpower

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 3228
Re: MG TF 135, Kühlflüssigkeit steigt übermäßig nach Reparatur ZKD
« Antwort #14 am: 01. Januar 2021, 11:27:15 »
der Deckel passt nur nicht, wenn man noch die Original Plastedeckel an dem Servicegitter hat...

Glaube aber nicht an den Deckel...

Offline UliV

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2588
  • Geschlecht: Männlich
  • Ist die K-Serie gesund, freut sich der Mensch.
  • Fahrzeug: ZS Mk2; Elise Mk1;..
Re: MG TF 135, Kühlflüssigkeit steigt übermäßig nach Reparatur ZKD
« Antwort #15 am: 01. Januar 2021, 12:35:05 »
Ungläubiger Thomas ... :evilgrin:?
In Bayern glaubt man/frau  :)

(Ford) Landrover wird sich was dabei gedacht haben den Deckel neu zu konstruieren.
Wenn der originale MGR so gut wäre, hätte FLR den Deckel nicht neu konstruiert.

Einbauverhältnisse sprechen bei MG TF wohl gegen neuen FLR Deckel.
Bei der Elise und im MG ZS passt FLR Deckel und funktioniert seit vielen Jahre.
MGR Deckel gelten gemeinhin eher als Verschleißteil (siehe Beitrag).

Der Narr hält sich für weise, der Weise weiß dass er ein Narr ist.

Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2887
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T, Streetwise, MG TF & ZR, 200 XW Cabrio
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Re: MG TF 135, Kühlflüssigkeit steigt übermäßig nach Reparatur ZKD
« Antwort #16 am: 01. Januar 2021, 17:15:34 »
Ich habe bis jetzt noch nie einen kaputten Deckel und hatte schon viele  K-Serien zwischen meinen Fingern meist waren es andere Fehler.

Offline UliV

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2588
  • Geschlecht: Männlich
  • Ist die K-Serie gesund, freut sich der Mensch.
  • Fahrzeug: ZS Mk2; Elise Mk1;..
Re: MG TF 135, Kühlflüssigkeit steigt übermäßig nach Reparatur ZKD
« Antwort #17 am: 01. Januar 2021, 18:20:06 »
"Ich habe bis jetzt noch nie einen kaputten Deckel und hatte schon viele  K-Serien zwischen meinen Fingern meist waren es andere Fehler."

Kann durchaus sein.

Gerade deshalb sollte man den ursächlichen Fehler für den ZKD Schaden finden und beheben (bei meiner Liesel war es der gepresste Kunstoffkühler), und erst dann den ZKD Schaden beheben.
Fehler am Kühlsystem wie schon im Beitrag beschrieben.
Dazu gibt es noch u.a. weiche Zylinderköpfe bei der K-Serie, die die Laufbüchsen sich nach oben freischaffen (lockern) lassen.
Sollte man aber am ungeplanten Zylinderkopf an den Feuerringabdrücken in der Zylinderkopfdichtfläche sehen.

Der Narr hält sich für weise, der Weise weiß dass er ein Narr ist.

Offline tomcat220

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 800
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 2x 220 tomcat
Re: MG TF 135, Kühlflüssigkeit steigt übermäßig nach Reparatur ZKD
« Antwort #18 am: 01. Januar 2021, 20:26:15 »
Da diese Deckel (Rover) mal mehr mal weniger nicht den erforderliche Druck halten, bei mir (T Serie) 3 x und der von Gates noch größerer Schrott ist, nur noch LR Deckel oder FORD VOLVO MAZDA passen auch..

Offline LeeveJung

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 7
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MG TF 135
Re: MG TF 135, Kühlflüssigkeit steigt übermäßig nach Reparatur ZKD
« Antwort #19 am: 02. Januar 2021, 12:15:39 »
der Deckel passt nur nicht, wenn man noch die Original Plastedeckel an dem Servicegitter hat...

Glaube aber nicht an den Deckel...

Mal mir nicht den Teufel an die Wand..... :nope:

Wo würdest Du denn das Problem sehen?

Offline UliV

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2588
  • Geschlecht: Männlich
  • Ist die K-Serie gesund, freut sich der Mensch.
  • Fahrzeug: ZS Mk2; Elise Mk1;..
Re: MG TF 135, Kühlflüssigkeit steigt übermäßig nach Reparatur ZKD
« Antwort #20 am: 03. Januar 2021, 12:12:55 »
bin zwar nicht gefragt, antworte mal trotzdem.
Ich fang da bei der K-Serie mittlerweilen mit einer ausführlichen Sichtprüfung auf Auffahrrampen an.
1. Motor auf Betriebstemperatur
2. Sichtprüfung am Kühler, einen undichten Kühler riecht man auch (wenn, meist an Kühlerbacken undicht)
3. Sichtprüfung an Schlauchschellen, Schläuchen Kühler
4. Sichtprüfung Rohrleitungen Unterboden, dito Schellen und Schläuche
5. Sichtprüfung Motor auf Höhe Zylinderkopf/Motor, Thermostat checken.
6. Sichtprüfung Ausgleichsbehälter (Haarrisse!)
7. CO Prüfung (gibt brauchbare Prüfsets ab 15.-€)
8. Druckverlustprüfung (kannst du dir sparen wenn du Punkt 1.-6. gewissenhaft und gründlich gemacht hast)
9. Zündkerzen raus und mit Endoskop in die Brennräume sehen, wenn Kühlsystem unter Druck steht
10. Probefahrt mit Vollgaspassage und dann das Ganze 2.-6. soweit möglich anschauen (Belastungsprobe)

Man muss nicht alle Punkte machen, meist kommt der Kühlkreislaufschaden schon vorher zum Vorschein.

Auch wenn alle vorherigen Punkte erfüllt sind, kann der K-Serien Zylinderkopf "weich" durch Überhitzung sein.
Hier hilft langfristig nur Tausch des Zylinderkopfes (neue Zylinderköpfe in befriedigender Qualität gibt es mittlerweile für K-Serie wieder).
Option weicher Zylinderkopf kommt vor, aber ist eher seltener als o.g. Punkte.

Um den K-Serien Motor Bullet Proofed speziell bei Mittelmotorlage zu bekommen, gibt es diverse Neuerungen.
Doch das ist eine andere Geschichte.

"Ist die K-Serie gesund, freut sich der Mensch!"


Der Narr hält sich für weise, der Weise weiß dass er ein Narr ist.