http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Rover25 Streetwise / Probleme mit der Wegfahrsperre  (Gelesen 1697 mal)

Offline Biene69

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 21
  • Geschlecht: Weiblich
  • Fahrzeug: Rover25
Rover25 Streetwise / Probleme mit der Wegfahrsperre
« am: 16. September 2020, 21:14:37 »
Hallo zusammen
Ich fahre einen Rover 25 Streetwise.
Kurze Zusammenfassung....Wollte das Auto starten ..Kein Mux.
Beim dritten Versuch ist er angesprungen.
Mein Mann ist dann 2 Tage damit zur Arbeit gefahren.Am 2 Tag musste ich zum Zahnarzt,bis hin bin ich noch gekommen,zurück mit einer Nachbarin.Gleiches Spiel..Schlüssel rumgedreht..nix..totenstill.
Am nächsten Tag in die Werkstatt gebracht (guter Bekannter). Dieser sagte nun ich könne ihn höchstwahscheinlich verschrotten.Irgendwo an der Batterie war ein Kabel verdreckt.Er hat es gereinigt.Nun dreht der Motor beim Schlüssel umdrehen aber er springt nicht mehr an.Er konnte ihn auch mit keines seiner Diagnosegeräte auslesen,da nirgends gelistet.Nun telefoniert er durch die Gegend um jemanden zu finden der sich damit auskennt.
Ich bin dann auf dieses Forum gestossen und hoffe das hier vielleicht jemand weiter weiß  :-\
Möchte das Auto nicht unbedingt verschrotten  :'(
Freue mich über jede Antwort die weiter hilft.

Vielen Dank im Voraus

LG
Biene

Offline Gert

  • Moderator
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 4779
  • Geschlecht: Männlich
  • Testbook T1, T3 und Hydrogaspumpe im Haus
Re: Rover25 Streetwise / Probleme mit der Wegfahrsperre
« Antwort #1 am: 16. September 2020, 22:16:00 »
Hallo,

Erstmal Willkommen.

das mit " verschrotten " sagen viele Leute / Werkstätten die von Rover keine Ahnung haben....oder keine Lust haben sich damit zu Beschäftigen.
 
was macht der Rover und was nicht ?
- Leuchtet die rote LED im Kombi ?
- geht die LED aus wenn die Fernbedienung betätigt wird, oder die Zündung auf Stufe II gedreht wird ?
- Zweitschlüssel vorhanden, wenn Ja, den auch probiert ?
- Zentralverriegelung funktioniert, mit Fernbedienung oder über das Türschloss ?
- hört man die Kraftstoffpumpe summen für so 3 - 5 sec. nach Zündung Stufe II ?
- Heckklappenkabelbaum überprüft ? http://forum.mg-rover-freunde.de/index.php/topic,14225.0/all.html
   wenn ein paar Kabel durch oder angescheuert sind, treten die wildesten Probleme auf

mehr fällt mir momentan nicht ein, aus welcher Gegend kommst Du denn ???
Alle sagten das geht so nicht, dann kam Einer der wusste das nicht, und machte es einfach

Offline Biene69

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 21
  • Geschlecht: Weiblich
  • Fahrzeug: Rover25
Re: Rover25 Streetwise / Probleme mit der Wegfahrsperre
« Antwort #2 am: 16. September 2020, 22:48:19 »
Hallo und danke schonmal für die Antwort.
Habe grad meinen Mann gefragt.Also er sagt die rote LED leuchtet. Ob sie aus geht wenn die Fernbedienung betätigt oder die Zündung auf II gedreht wird wissen wir jetzt nicht.
Zweitschlüssel auch probiert,selbes Problem.
Mit der Kraftstoffpumpe wissen wir jetzt auch nicht .
Heckklappenkabelbaum angeblich überprüft.

Wir kommen aus Arnsberg /NRW / Sauerland.

Eine Frage noch.
Wäre es sinnvoller das Auto wieder hier nach Hause zu schleppen und mit diesem Forum experimentieren?Oder ihn in der Werkstatt lassen  :-\  .Hinfahren und das testen wäre mir etwas blöd weil der nachher denkt wir halten ihn für unfähig  :-[
Wir waren gestern schon da um zu testen ob es mit dem viermaligen drücken der Taste mit dem Sicherheitsschloss klappt aber auch nix.

Zentralverriegelung und Türschloss funktionieren
« Letzte Änderung: 16. September 2020, 23:20:15 von Biene69 »

Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2869
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T, Streetwise, MG TF & ZR, 200 XW Cabrio
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Re: Rover25 Streetwise / Probleme mit der Wegfahrsperre
« Antwort #3 am: 17. September 2020, 05:35:28 »
Welches Baujahr ist der Rover und welche Sorte Fernbedienung hat er denn genau die Runde oder Eckige Fernbedienung?

Jemand mit passenden Diagnosegerät ist bei sowas immer gut.

Offline Biene69

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 21
  • Geschlecht: Weiblich
  • Fahrzeug: Rover25
Re: Rover25 Streetwise / Probleme mit der Wegfahrsperre
« Antwort #4 am: 17. September 2020, 07:52:01 »
Bj 08/2004  runder Schlüssel

Offline Xpower

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 3208
Re: Rover25 Streetwise / Probleme mit der Wegfahrsperre
« Antwort #5 am: 17. September 2020, 08:48:26 »
Fassen wir mal zusammen

Wenn ihr mit der Fernbedienung aufmacht geht es ?
Dann sollte die LED ausgehen - WFS ist deaktiviert

Wenn dann der Schlüssel gedreht wird sollte man die Pumpe hinten hören

Passiert das nicht und die LED ist aus könnte es der Zündschalter am Schloss sein

Bleibt die LED an dann schaltet die Fernbedienung weder per Funk noch mit dem Transponder die WFS frei

Offline Biene69

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 21
  • Geschlecht: Weiblich
  • Fahrzeug: Rover25
Re: Rover25 Streetwise / Probleme mit der Wegfahrsperre
« Antwort #6 am: 17. September 2020, 09:23:51 »
Also aufschliessen per Funk und auch am Türschloss funktioniert.
Ob die LED dann aus war weiß ich im Moment nicht.
Ich hatte nochmal versucht zu starten und der Motor dreht wie gesagt aber springt nicht an.
Wie gesagt das Auto steht zur Zeit in der Werkstatt eines Bekannten.
Werde nachher nochmal hin fahren und alles ausprobieren.
Melde mich dann wieder

Offline Biene69

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 21
  • Geschlecht: Weiblich
  • Fahrzeug: Rover25
Re: Rover25 Streetwise / Probleme mit der Wegfahrsperre
« Antwort #7 am: 17. September 2020, 10:44:55 »
So!!  War in der Werkstatt.
Er sagt das kuriose ist das das Auto zeitweise noch angesprungen ist, dann hat er die Batterie raus gehabt.. Hat das Massekabel wieder instand gesetzt weil dieses gammelig war. Batterie wieder rein.. Motor dreht aber springt nun garnicht mehr an.. Er lässt noch fragen wo bei diesem Fahrzeug das Kraftstoffpumpen Relais sitzt

Offline Xpower

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 3208
Re: Rover25 Streetwise / Probleme mit der Wegfahrsperre
« Antwort #8 am: 17. September 2020, 11:28:39 »
Relais sitzt im Motorraumsicherungskasten

Offline tomcat220

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 784
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 2x 220 tomcat
Re: Rover25 Streetwise / Probleme mit der Wegfahrsperre
« Antwort #9 am: 17. September 2020, 11:55:45 »
Eines der gelben Relais ist für die ECU, einmal wechseln..

Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2869
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T, Streetwise, MG TF & ZR, 200 XW Cabrio
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Re: Rover25 Streetwise / Probleme mit der Wegfahrsperre
« Antwort #10 am: 17. September 2020, 12:15:41 »
Soll doch mal Prüfen ob beim starten Benzindruck vorn ankommt die Pumpen der späteren Baujahre geben gern den Geist auf selber schon gehabt.

Wenn der Nockenwellensensor oder Kurbelwellensensor defekt ist sollte man mit jeden billigen OBD Gerät rausbekommen.

Offline Biene69

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 21
  • Geschlecht: Weiblich
  • Fahrzeug: Rover25
Re: Rover25 Streetwise / Probleme mit der Wegfahrsperre
« Antwort #11 am: 23. September 2020, 17:54:36 »
Hallo zusammen.. Habe meinem Bekannten (Werkstatt) alle Möglichkeiten die ihr genannt habt aufgelistet. Er hat das alles probiert aber nichts von dem funktioniert. Er hat einen Rover Händler ausfindig gemacht, der sagte das man höchstens die Wegfahrsperre ausbauen und nach England schicken kann aber ob die das überhaupt noch können wüsste er nicht. Ich möchte nicht wissen was das kostet wenn man das so macht. Gibt es da keine anderen Möglichkeiten? Kann doch nicht sein das es niemand auslesen kann  :-\

Offline Gert

  • Moderator
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 4779
  • Geschlecht: Männlich
  • Testbook T1, T3 und Hydrogaspumpe im Haus
Re: Rover25 Streetwise / Probleme mit der Wegfahrsperre
« Antwort #12 am: 23. September 2020, 21:29:36 »
Hm,
ich nehme an, der Werkstattmensch hat geprüft ob Zündfunke und Benzin da ist ? Oder 1 von beidem Fehlt ?
Bei blockierter Wegfahrsperre, dreht der Motor im normalfall nicht...
Wie sieht das mit der Batteriespannung aus? ich hab das problem mal gehabt das ein Streetwise bei schwacher Batterie unter 11V auch nicht angesprungen ist, obwohl der Motor gedreht hat.
Alle sagten das geht so nicht, dann kam Einer der wusste das nicht, und machte es einfach

Offline Biene69

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 21
  • Geschlecht: Weiblich
  • Fahrzeug: Rover25
Re: Rover25 Streetwise / Probleme mit der Wegfahrsperre
« Antwort #13 am: 23. September 2020, 23:37:11 »
Also nochmal kurze Zusammenfassung. Erste Probleme waren das sich das Auto zeitweise nicht starten ließ. Anlasser machte keinen Mux. Dann plötzlich wieder ganz normal abgesprungen und dann 2 Tage später wieder nix. Auto in die Werkstatt gebracht. Dort wurde die Batterie ausgebaut und das Massekabel instand gesetzt weil es gammelig war. Nach dem Einbau der Batterie dreht nun der Anlasser aber er springt nicht an. Alle hier aufgeführten Vorschläge wurden ohne Erfolg durchgeführt. Im Tank befindet sich selbstverständlich Benzin. Habe noch nie ein Auto trocken gefahren.

Offline Biene69

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 21
  • Geschlecht: Weiblich
  • Fahrzeug: Rover25
Re: Rover25 Streetwise / Probleme mit der Wegfahrsperre
« Antwort #14 am: 23. September 2020, 23:50:53 »
Hier mal eben einen Link

https://g.co/kgs/8zdZ5x

Ist nur damit hier niemand denkt mein Bekannter wäre evtl. nur ein Hobby Schrauber oder ähnliches  ;D