http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Motor KV6 - Grundsatzfrage zum Zylinderlaufbuchsen-Überstand  (Gelesen 194 mal)

Offline roleib

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 10
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Rover 75 V6 2,5l
Hallo zusammen,

habe auf der Suche nach der richtigen Antwort immer und immer wieder von abgesackten Laufbuchsen und notwendigem Laufbuchsenüberstand gelesen. Der soll ja gegenüber dem Zylinderblock vorhanden sein, bevor man die ZKD und anschließend den Zylinderkopf aufsetzt. Lesen kann man das vor allem im Zusammenhang mit den Vierzylinder-Motoren.

Jetzt die Frage: Gilt das zwingend auch für den V6- Motor mit seinen beiden Zylinderköpfen?? Ich kann darüber nämlich auch im Werkstatthandbuch nichts finden. Wie viel Überstand wäre dann richtig und gibt es hier jemand, der im Zusammenhang mit dem Einbau von Laufbuchsen schon mal mit Laufbuchsen-shims gearbeitet hat und seine Erfahrung weitergeben kann?

Vielen Dank!