http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: MG ZT260 Differential  (Gelesen 486 mal)

Offline ZT260

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 3
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MG ZT 260
MG ZT260 Differential
« am: 14. Juni 2020, 21:04:46 »
Hallo,
ich hab ein Problem mit einem MG ZT260. Das Differential macht sehr laute Schleifgeräusche. frisches Öl hat nichts gebracht. Ich würde es gern austauschen. Aber eins zu finden ist wie die Nadel im Heuhaufen suchen.

Passt von einem anderen Wagen einer?

Der MG ist ein Kombi aus Baujahr 2005.

Vielen Dank schonmal


Offline Gert

  • Moderator
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 4774
  • Geschlecht: Männlich
  • Testbook T1, T3 und Hydrogaspumpe im Haus
Re: MG ZT260 Differential
« Antwort #1 am: 15. Juni 2020, 21:30:24 »
« Letzte Änderung: 15. Juni 2020, 21:35:37 von Gert »
Alle sagten das geht so nicht, dann kam Einer der wusste das nicht, und machte es einfach

Offline ZT260

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 3
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MG ZT 260
Re: MG ZT260 Differential
« Antwort #2 am: 16. Juni 2020, 08:25:24 »
Hallo. Ja das ist er. Ich bin der Verkäufer. Will den immernoch verkaufen. Danke für den Tipp. Ich frage da mal nach.

Mfg

Offline tomcat220

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 2x 220 tomcat
Re: MG ZT260 Differential
« Antwort #3 am: 16. Juni 2020, 17:08:41 »
Es sind Ford Teile verbaut..

Offline Gert

  • Moderator
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 4774
  • Geschlecht: Männlich
  • Testbook T1, T3 und Hydrogaspumpe im Haus
Re: MG ZT260 Differential
« Antwort #4 am: 16. Juni 2020, 21:47:42 »
Es sind Ford Teile verbaut..

der Mustang hatte doch ne Starrachse und der ZT V8 nicht....ob da wirklich was passt... Keine Ahnung
Hier ein paar Infos:
http://www.prova.de/archiv/2004/00-artikel/0079-mg-zt-260/index.shtml
da steht zB.

An der Hinterachse kommt ein Dana-Hydratrak-Differenzialgetriebe mit Schlupfbegrenzung zum Einsatz: sobald sich ein relevanter Unterschied zwischen den Raddrehzahlen der Antriebsräder ergibt, regelt es automatisch die kontinuierliche Abgabe des Drehmoments an beide Hinterräder.
« Letzte Änderung: 16. Juni 2020, 22:11:32 von Gert »
Alle sagten das geht so nicht, dann kam Einer der wusste das nicht, und machte es einfach

Offline ZT260

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 3
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MG ZT 260
Re: MG ZT260 Differential
« Antwort #5 am: 09. Juli 2020, 11:41:58 »
Hallo Gert,

danke für die Links. Hab das Teil aus England bestellt und ist mittlerweile Eingebaut. Zum Glück keine Geräusche mehr. Jetzt kann ich endlich Tüv und Inspektion machen und dann wieder Inserieren.

mfg

Offline Gert

  • Moderator
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 4774
  • Geschlecht: Männlich
  • Testbook T1, T3 und Hydrogaspumpe im Haus
Re: MG ZT260 Differential
« Antwort #6 am: 09. Juli 2020, 16:13:50 »
Hallo Gert,

danke für die Links. Hab das Teil aus England bestellt und ist mittlerweile Eingebaut. Zum Glück keine Geräusche mehr. Jetzt kann ich endlich Tüv und Inspektion machen und dann wieder Inserieren.

mfg

Freut mich das ich helfen konnte.

Wirf das alte nicht weg, mich würde Interessieren wie das innen aussieht und was da so kaputt geht...
Alle sagten das geht so nicht, dann kam Einer der wusste das nicht, und machte es einfach