http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Kennzeichenbeleuchtung Rover 214i Hatchback RF  (Gelesen 468 mal)

Offline zkd-kaputt

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 22
  • Fahrzeug: 214i Baujahr 1997
Kennzeichenbeleuchtung Rover 214i Hatchback RF
« am: 03. März 2020, 22:58:43 »
Liebe Bastler,

wer von euch hat schon eine gute, günstige und passende LED- oder andere Alternative ausfindig gemacht zu der Original Kennzeichenbeleuchtung (XFC000180PMA Rimmer Bros rund 86 Euro je Stück)

Original sieht ungefähr so aus, wobei die linke und die rechte Nase natürlich sehr leicht abbricht:



Das Original ist ja schier unbezahlbar. Ich bin jedenfalls nicht bereit, für einen Artikel, der wenige Euro kosten darf, umgerechnet über 170 DEM zu bezahlen. Den Preis würde ich nicht mal für 2 Stück löhnen und ich brauch 2 Stück.

Gruß



Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2844
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T, Streetwise, MG TF & ZR, 200 XW Cabrio
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Re: Kennzeichenbeleuchtung Rover 214i Hatchback RF
« Antwort #1 am: 04. März 2020, 05:31:22 »
Guck mal ob du eine ganze Heckleiste günstiger bekommst.

Offline Rocco

  • Club NRW
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2736
  • Geschlecht: Männlich
Re: Kennzeichenbeleuchtung Rover 214i Hatchback RF
« Antwort #2 am: 04. März 2020, 14:36:41 »
Habe noch neue liegen. Bei Interesse PN.


Guck mal ob du eine ganze Heckleiste günstiger bekommst.

Das ist auch eine Alternative.
Trophy Yellow ZR 160 MKI
Solar Red ZT 190 MKI

Offline Roverlook

  • Club Niedersachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 6651
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MGR Diesel
Re: Kennzeichenbeleuchtung Rover 214i Hatchback RF
« Antwort #3 am: 07. März 2020, 22:28:18 »
2 Leisten noch im Dezember weggeworfen, weil ich dachte, die braucht bestimmt niemand mehr  ;D

Ansonsten toll, dass noch RFs gefahren werden, einige werden ja dieses Jahr auch schon 25 Jahre  :perfect:
« Letzte Änderung: 07. März 2020, 22:29:56 von Roverlook »
"Das Erdöl ist eine nutzlose Absonderung der Erde"
Akademie d. Wissenschaften, St. Petersburg, 1806

Offline zkd-kaputt

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 22
  • Fahrzeug: 214i Baujahr 1997
Re: Kennzeichenbeleuchtung Rover 214i Hatchback RF
« Antwort #4 am: 07. März 2020, 22:38:23 »
Die Welt ist inzwischen dank Internet ein globales Dorf mit angeschlossenem Kolonialwarenladen.

In Arizona hab ich ein Ersatzteil aus Ende der 1950er-Jahre gefunden, für eine usameri kanische Riesenmotorsäge, die in Dalmatien einem Bürgerkriegsflüchtling (Bürgerkrieg Jugoslawien) über den Winter zu kommen half. In Schottland hab ich äußerst seltenes Netzteil für einen der ersten Minicomputer aufgetrieben, usw usw.

Daher gilt wirklich NIX NÜSCHT wegwerfen. Mindestens 3 Jahre aufbewahren und derweil munter schön fotografiert im InterNETT ausschreiben.

Wenn ich dran denke, was ich von Vaters Ersatzteilen für Borgward, Ur-Mercedes und Ur-Opel mal als junger Mensch rausgeworfen hab, um's in der Scheune aufgeräumter zu haben, ich müsste mir wirklich gleich den letzten Schuss setzen, wenn ich diesen meinen Unverstand an mich heranließe.

Da hilft auch das 3D-Drucken nix, egal in welcher Variante. Original ist Original ist Original.

Offline zkd-kaputt

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 22
  • Fahrzeug: 214i Baujahr 1997
Re: Kennzeichenbeleuchtung Rover 214i Hatchback RF
« Antwort #5 am: 07. März 2020, 23:02:46 »
Abgesehen davon kann mensch natürlich ganze Litaneien einwenden gegen den/die RF, aber die Straßenlage ist einfach super und die straffe Lenkung ein echter Genuss. Sobald das Wetter warm genug ist, kommt ein neuer Himmel rein, weil der poliert bei mir mittlerweile die Glatze.

Wie so oft "schöne neue Welt".

Was früher 50 Jahre gehalten hat und mühelos ausgetauscht und nachgespannt werden konnte, ist undank neuer Materialien, schlicht Schrott und dazuhin bösartig gefährlich, wenn der feine Kunststoffstaub nach und nach nach unten rieselt.

Und diesen unfassbaren Sch... gibt's ja bei vielen Kärren unterschiedlichster Marken, dass die Himmel nicht mehr oben bleiben, sondern hässlich und hinderlich durchsacken und sich auflösen, schon lange bevor die Karre nicht mehr Muh und Mäh sagen kann.




« Letzte Änderung: 07. März 2020, 23:04:32 von zkd-kaputt »

Offline Roverlook

  • Club Niedersachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 6651
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MGR Diesel
Re: Kennzeichenbeleuchtung Rover 214i Hatchback RF
« Antwort #6 am: 08. März 2020, 23:29:54 »
Wo wir schon dabei sind: Dass mit dem Dachhimmel runter hört und liest man immer öfter, selbst bereits beim 25er und 45er (und auch die Hinterhofhändler kennen das).

Kann ich aber nicht so ganz verstehen, hab den schon mind. 4-mal raus und reingeschoben (220er und ZR) oder ist das nur immer der Bezug und nicht die "Matte" selbst?
"Das Erdöl ist eine nutzlose Absonderung der Erde"
Akademie d. Wissenschaften, St. Petersburg, 1806

Offline zkd-kaputt

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 22
  • Fahrzeug: 214i Baujahr 1997
Re: Kennzeichenbeleuchtung Rover 214i Hatchback RF
« Antwort #7 am: 09. März 2020, 00:00:56 »
Ja, der Bezug hat eine dünne Schaumstoffunterlage und diese Schaumstoffunterlage ist auf der festen Dämmmatte aufgeklebt. Wenn sich nun der Schaumstoff auflöst, was er immer und überall auf der Welt irgendwann zwingend macht, dann löst sich der Bezug und hängt durch, teils so extrem, dass dann sogar die Sicht behindert ist, was schlimmer ist als nur das hässliche Durchgehänge an sich.