http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Rover 45 Probleme mit der Gangschaltung  (Gelesen 617 mal)

Offline Roverlook

  • Club Niedersachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 6616
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MGR Diesel
Re: Rover 45 Probleme mit der Gangschaltung
« Antwort #15 am: 01. September 2019, 09:09:48 »
Viel Erfolg, ob es dann wieder einwandfrei klappt.

Und ganz nebenbei, da du es ja auch schon bereits mit dem anderen Thema gemacht hast:
Das Schließen eines - selbst erstellten - Themas/Threads ist hier bei uns im Forum - im Gegensatz zu anderen Foren - völlig unüblich bzw. kommt trotz Möglichkeit so gut wie gar nicht mehr vor, da einerseits kein Muss bzw. keine Pflicht des Fragestellers nach (vermeintlicher) erfolgreicher Beantwortung und andererseits da sich - welch Überraschung ;) - erfahrungsgemäß die Fragen im Laufe der Zeit immer wiederholen und anstatt dann zig neue Themen zur gleichen bzw. ähnlichen Frage aufzumachen und mögliche Lösungen/Antworten noch einmal zu schreiben bzw. auf vorhandene zu verlinken, es eigentlich immer sinnvoller war/ist, da einzuhaken bzw. weiterzuschreiben (auch letztendlich für die Suche bzw. Anzahl der Suchergebnisse sinnvoller ;)).

Achja, auch nach Schließen eines Themas ist dieses weiterhin vorhanden und somit nicht gelöscht oder als Signal an die Moderatoren zu verstehen, dieses zu löschen, "auszusortieren" oder zu archivieren (wie in anderen Foren), falls das evtl. dein Gedanke dahinter war.
« Letzte Änderung: 01. September 2019, 09:21:08 von Roverlook »
"Das Erdöl ist eine nutzlose Absonderung der Erde"
Akademie d. Wissenschaften, St. Petersburg, 1806

Offline Rover_45_LPG

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Rover 45
Re: Rover 45 Probleme mit der Gangschaltung
« Antwort #16 am: 01. September 2019, 15:45:05 »
@ Roverclock Danke für den Hinweis, ich dachte nur wenn man fertig ist dann schließt man das und löschen wäre kontraproduktiv, kann ja jeder mal gebrauchen. Zu meinem Problem jetzt muss ich nur noch die Aufnahme vom Geberzylinder zum Pedal herstellen, der Orginale Pin passt ja leider nicht ganz und die Aufnahme vom Geberzylinder wollte leider nicht ab - ging beim alten Geberzylinder quasi von alleine ab, das tauschen wäre natürlich das einfachste aber ich habe Angst es kaputt zu machen. Meine Idee ist das Loch am Pedal zu vergroßern und einen Bolzen durch beide Aufnahmen schieben, sichern und Fertig.

Offline Rover_45_LPG

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Rover 45
Re: Rover 45 Probleme mit der Gangschaltung
« Antwort #17 am: 18. September 2019, 14:18:46 »
Soo endlich konnte ich die Hydraulik austauschen, die Freelanderhydraulik ist mir durch unvorsichtigkeit kaputt gegangen, jetzt habe ich die Orginale Rover 45 gekauft und eingebaut (wird zusammengsteckt zwischen Geber und Nehmer). Aber das Problem besteht weiterhin, bzw. es hatte kurz super funktioniert, das ich ohne Probleme schalten konnte, keine Geräusche oder ähnliches, aber nach ein paar Metern wieder die gleiche Symptomatik. Meine Vermutung/Frage wäre das beim zusammen stecken der Leitung eventuell Luft reinkommen konnte? Oder wird es doch was anderes sein?