http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Rover 75 1,8 T Luftschlauch  (Gelesen 4780 mal)

Offline steffenr1977

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 88
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 75 Tourer 1,8t 2005
Re: Rover 75 1,8 T Luftschlauch
« Antwort #30 am: 30. November 2018, 15:23:36 »
So ich mal wieder,
seit ein paar Wochen ruckelt es wieder, habe bemerkt das mit den Zündspulen die verbaut waren deutlich mehr Leistung abgerufen werden kann, allerdings habe ich jetzt bis 3000 U/min mehrere stärkere Ruckler. Mit den Zündspulen vom 45er fährt er ruhiger, Ruckler sind nur leicht wahr zu nehmen dadurch aber auch deutlich weniger Leistung. Was auch komisch ist, am besten geht der Motor wenn man nur max. halb Gas gibt, mehr Gas wird mit mehr Rucklern und weniger Leistung quittiert. Habe mir einen neuen Map Sensor bestellt hab ich aber noch nicht da kann also nicht berichten ob es daran liegt.
Auch hat mich das Turbo flattern sehr beschäftigt und habe jetzt womöglich die Lösung gefunden wie Rover das mit dem Staudruck bei geschlossener Drosselklappe regelt. Am Turbo ist ja eine zweite Dose verbaut, von der geht ein dünner Schlauch nach links neben die Ansaugbrücke, von dort splittet sich der Schlauch auf, einmal zu der silbernen "Dose" was wohl Benzindruckregler / Schubabschaltung sein wird (korrigiert mich wenn ich falsch liege) und einmal zur Ansaugbrücke (Unterdruck). Wenn ich jetzt an dem dünnen Schlauch "sauge" spüre ich keinen Widerstand da ja bei Unterdruck das Ventil aufgehen soll, wenn ich aber "rein puste" sollte doch ein Widerstand zu spüren sein, welcher nicht vorhanden ist. Ich gehe jetzt mal davon aus dass das Ventil bzw. die Membran defekt ist. Wobei ja dann das Ventil immer offen ist und der Druck sich ja nicht stauen dürfte. Alles sehr verwirrend. Nur habe ich im Netz keine Ersatzteile finden können. Wenn jemand Ersatz hat oder mir eine Quelle nennen kann wäre ich sehr dankbar.

hier mal ein paar Bilder damit ihr wisst was ich meine: https://drive.google.com/drive/folders/1c9xaOCpuEaBTmGZzmf6ai3jEhUx_xtPs?usp=sharing

« Letzte Änderung: 30. November 2018, 15:30:56 von steffenr1977 »

Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2779
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T, Streetwise, MG TF & ZR, 200 XW Cabrio
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Re: Rover 75 1,8 T Luftschlauch
« Antwort #31 am: 30. November 2018, 18:56:36 »
Die Membran am Turbo die gehen schon mal kaputt da hast recht.
Hab das auch schon an einem R75 gehabt. Gut das auf den Turbo noch Garantie war daher wurde es ausgetauscht dann war alles gut.

Zusätzlich noch hab ich noch das Tuning Ventil eingebaut somit gab's bei Vollgas keine Ruckeln mehr.

Offline steffenr1977

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 88
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 75 Tourer 1,8t 2005
Re: Rover 75 1,8 T Luftschlauch
« Antwort #32 am: 24. Januar 2019, 23:36:57 »
Guten Abend,

möchte mich noch mal kurz melden, da es Neuigkeiten gibt. Seit letzten Wochenende sind die Ruckler wohl jetzt endlich behoben.
Das habe ich alles getauscht: Zündspulen, Zündkerzen, Lambdasonde (Regelsonde), Map-Sensor, Ladeluftregelventil, und alle dünnen Plastikschläuche zur Turbosteuerung also zum Schubumluftventil, vom Turbo zum Ladeluftregelventil und zur Druckdose.
Das Schubumluftventil funktioniert auch wieder, in gefühlt 7 von 10 Fällen. Leider habe ich dieses Ventil noch nirgends einzeln gefunden außer für überzogen teures Geld als Tuningteil.
Was auch weiterhin ca. einmal im Monat auftritt ist, dass die Motorkontrollleuchte MIL angeht und es wird ein Motorfehler im Display angezeigt. Wenn ich den Gleiter auslese wird mir der Fehler "P0420 Catalyst System Efficency Below Threshold" angezeigt. Wie ich von meinem Vater erfahren habe kommt der Fehler immer wieder, der hätte laut ehemaliger Roverwerkstatt nichts zu bedeuten. AU hat er vor einem Jahr auch mit sehr guten Werten bestanden. Evtl. hat die Diagnosesonde einen Schaden. Was meint Ihr?

LG Steffen

Offline steffenr1977

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 88
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 75 Tourer 1,8t 2005
Re: Rover 75 1,8 T Luftschlauch
« Antwort #33 am: 18. Juli 2019, 23:20:22 »
so mal kleines Update: Habe jetzt ein neues Schubumluftventil verbauen lassen obwohl das Alte zu 99% wieder funktioniert hatte. Leider hat es mir den Turbo zerlegt. Von jetzt auf Gleich hat er Öl von der Turbowelle in den Auspuff gedrückt zum Glück bin ich gleich angehalten, Kat hat überlebt. Mein Gleiter fährt sich jetzt noch mehr wie ein Diesel, zwischen 2 u 3 tausend U/min drückt er jetzt noch besser. Leider habe ich die gelegentlichen extremen Ruckler immer noch, als wenn jemand kurz ne Vollbremsung macht, nicht nur wie bisher im 2. Gang sondern auch im 4. Gang. Habe auchh das Gefühl dass er im 2. und 4. Gang mehr Ladedruck aufbaut als im 3. Gang. Ich hab das Gefühl das es ab und an zum Überdruck kommt und dann wie ne kurze Notabschaltung vom Steuergerät kommt. Keine Ahnung ob das der 75er hat. Was ich mir überlegt habe aber noch nicht ausprobiert habe bevor ich nicht evtl brauchbare Tipps von Euch bekommen habe. Was ist wenn ich das Pierburg-Ladedruckregelventil aus der Steuerung rausnehme, also Steuerdruckschlauch direkt vom Turbo zum Wastegate. Sinnvoll das so mal zu Testen? Hab echt keine Ahnung woher das gelegentliche Ruckeln herkommen soll. Fahre zur Zeit nur bis 3000 U/min, da mir der Freundliche geraten hat die ersten 1000 km nicht höher zu drehen und das gelegentliche Ruckeln tritt kurz vor 3000 U/min auf, wenn der Turbodruck gefühlt am höchsten ist

Neu ist:
Lamdasonde- Regelsonde
Mapsensor
Kerzen
Zündspulen
Turbo
schon 3x das Ladedruckregelventil (auf Verdacht)
Schläuche Ladedrucksteuerung und zum Schubumluftventil
Öl und Wasser sind ganz frisch

Offline Xpower

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 3136
Re: Rover 75 1,8 T Luftschlauch
« Antwort #34 am: 19. Juli 2019, 00:29:05 »
schau dir mal den KAT an nicht das der zu oder zerbröselt ist

Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2779
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T, Streetwise, MG TF & ZR, 200 XW Cabrio
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Re: Rover 75 1,8 T Luftschlauch
« Antwort #35 am: 19. Juli 2019, 05:41:17 »
Kerzenabstandf auf 0,6mm und das Tuning Ventil statt dem Pierburg Dreck verbauen dann ist Ruhe mit ruckeln.
« Letzte Änderung: 19. Juli 2019, 05:44:03 von mike26dd »

Offline steffenr1977

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 88
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 75 Tourer 1,8t 2005
Re: Rover 75 1,8 T Luftschlauch
« Antwort #36 am: 19. Juli 2019, 08:59:39 »
@Xpower der Kat soll in Ordnung sein lt. Freundlichen
@mike26dd Die Kerzen sind eingestellt. Was für ein Ventil meinst Du? Hast Due einen Link bzw. eine genauere Bezeichnung?

LG Steffen

Offline steffenr1977

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 88
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 75 Tourer 1,8t 2005
Re: Rover 75 1,8 T Luftschlauch
« Antwort #37 am: 21. Juli 2019, 12:49:14 »
@mike26dd meinst Du ein Dampfrad / Boostcontroler?

Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2779
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T, Streetwise, MG TF & ZR, 200 XW Cabrio
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Re: Rover 75 1,8 T Luftschlauch
« Antwort #38 am: 21. Juli 2019, 16:21:57 »
Nein nur ein besseres Ventil.

Offline steffenr1977

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 88
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 75 Tourer 1,8t 2005
Re: Rover 75 1,8 T Luftschlauch
« Antwort #39 am: 21. Juli 2019, 16:29:27 »
und was ist ein besseres Ventil? Hersteller? Typenbezeichnung? Warum machst du so ein großes Geheimnis draus?