http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Rover 25  (Gelesen 127 mal)

Offline clipper310

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2
  • Fahrzeug: Rover 25, BJ 2005
Rover 25
« am: 01. August 2019, 16:53:54 »
Hallo zusammen,

in einer Werkstatt wurden vor kurzem an meinem Rover 25 (BJ 2005) folgende Mängel festgestellt.

Kühlwasser verunreinigt
Servo ist auf minimal
Achsmanchette links sehr porös
Lenkgetriebe unddicht
Kompletter Auspuff ist stark verrostet. 

Mich würde von der Community hier interessieren ob der Wagen nun komplett aufgegeben werden sollte oder ob es sich noch lohnen würde diese Mängel beseitigen zu lassen. Mir persönlich gefällt der Wagen nur kann ich nicht einschätzen wie hoch die Kosten wären um diese Mängel beseitigen zu lassen und ob diese Kosten beim Verkauf wieder reinkommen würden. Ansonsten würde ich das Auto schon noch gerne fahren wollen.

Die Verunreinigung des Kühlwassers mit Öl hat mich sehr stutzig gemacht. Scheint also etwas unddicht zu sein, nur weiß ich nicht wie hoch der Aufwand wäre um das Problem wieder in den Griff zu kriegen. Vielleicht wäre sogar aufgrund dessen die ZKD (Zylinderkopfdichtung) kaputt? Was meint Ihr hierzu?

Vielen Dank für die Antworten und Ratschläge vorab.

Viele Grüße

Offline Tom

  • Testbook-Spezl
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4370
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover-Lover.com
    • ROVER-LOVER.com
Re: Rover 25
« Antwort #1 am: 01. August 2019, 19:29:58 »
Das mit dem Kühlwasser können Reste aus einer vorherigen Reparatur sein.
Eher aber, wenn es zuletzt sauber war, dann ZKD.

Der Rest sind eher Kleinigkeiten.
Wie steht er sonst da und woher kommst du?
T4 Testbook-Services
  • X-Power Upgrades
  • ZCS-Codeberechnung
  • Tachofehler beheben & anlernen
  • R75 Schlüssel-Barcodes berechnen
  • Pektron SCU klonen / reparieren

Offline clipper310

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2
  • Fahrzeug: Rover 25, BJ 2005
Re: Rover 25
« Antwort #2 am: 01. August 2019, 21:24:14 »
Hallo Tom,

vielen Dank für die prompte Antwort.

Habe im Internet ein wenig recherchiert.

1. Altes Kühlwasser raus
2. Klares Wasser rein, dazu Kühlerreiniger von Liquy Moly
3. 30 min fahren mit höchste Stufe Heizung.
4. Kühlwasser wieder raus
5. Neues Kühlwasser (diesmal etwas qualitatives) rein, dazu Liquy Moly Kühlerdichter
6. Nochmal ein wenig LM Kühlerreiniger und fertig. Damit kann man dann fahren.

Die Menschen im Internet berichteten, dass ihre ZKD ein wenig Öl in ihre Kühlwasser eingedrückt haben, dadurch sogar Rauchentwicklungen aus dem Auspuff hatten. Sie berichten ferner, dass sie die Probleme wie oben genannt beheben konnten. Noch weiß ich nicht was ich davon halten soll. Vielleicht ein Versuch wert?

Außen sieht der Wagen gut aus. Keine Beulen oder so. Poliert würde er sogar ganz gut aussehen.

Innen nicht gut:
-Fahrertür am Griff fehlt die Plastikabdeckung (schwarz). Vielleicht hat einer von Euch so etwas?
-Sitze sehr beansprucht, für Sattler sicherlich kein Thema, aber lohnt sich für mich nicht. Sitzbezüge, fertig.
-Dachhimmel Stoff vorne hängt ein wenig. Müsste wieder beklebt werden.
-Ansonsten alles original gehalten, was mir sehr gefällt. Ich mag keine argen Verfremdungen.

Komme aus dem Rhein-Erft-Kreis bei Köln.

Viele Grüße

Offline Xpower

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 3131
Re: Rover 25
« Antwort #3 am: 01. August 2019, 23:33:59 »
Liquy Moly Kühlerdichter  :sick: damit machst du dir nur mehr probleme als du lösen wirst...
der setzt dir die heizungsmatrix, das thermostat und den kühler zu....
entweder richtig machen oder lassen

Offline Tom

  • Testbook-Spezl
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4370
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover-Lover.com
    • ROVER-LOVER.com
Re: Rover 25
« Antwort #4 am: 01. August 2019, 23:41:56 »
Ja das mit dem Kühlerdicht würde ich auch lassen.

Gute Sitze (sogar diverse, wie z.B. Monaco-Leder grau, Alcantara blau oder einfach nur Stoff)

Und das Teil vom Griff auch
T4 Testbook-Services
  • X-Power Upgrades
  • ZCS-Codeberechnung
  • Tachofehler beheben & anlernen
  • R75 Schlüssel-Barcodes berechnen
  • Pektron SCU klonen / reparieren