http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Zylinderkopfdichtung Rover 200  (Gelesen 400 mal)

Offline Kyle89

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2
  • Fahrzeug: Rover 200
Zylinderkopfdichtung Rover 200
« am: 19. März 2019, 23:36:34 »
Hallo liebe Gemeinde,

mir ist erneut ein Rover 200 in die Hände gefallen und somit bin ich wieder hier :D

Habe vor in Eigenregie eine Zylinderkopfdichtung zu tauschen...

Lohnt es sich eine Original ZKD von Rover zu kaufen? Welche Hersteller sind da sonst empfehlenswert?
Da wird doch hier bestimmt jeder schon mal Erfahrung damit gemacht  :Huh:

Offline UliV

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2549
  • Geschlecht: Männlich
  • Ist die K-Serie gesund, freut sich der Mensch.
  • Fahrzeug: ZS Mk2; Elise Mk1;..
Re: Zylinderkopfdichtung Rover 200
« Antwort #1 am: 20. März 2019, 09:38:28 »
Mit der aktuellen Dichtung von XParts machst du nichts verkehrt.
http://mg-wiki.britische-klassiker.de/index.php?title=Zylinderkopfdichtung_K-Serie_Motor
SAIC N-Serie Dichtung
Der Narr hält sich für weise, der Weise weiß dass er ein Narr ist.

Offline Xpower

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 3112
Re: Zylinderkopfdichtung Rover 200
« Antwort #2 am: 20. März 2019, 17:07:42 »
aber aufpassen - die MLS + Ölschiene passen nur bei einer Alu-Ölwanne....

Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2755
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T, Streetwise, MG TF & ZR, 200 XW Cabrio
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Re: Zylinderkopfdichtung Rover 200
« Antwort #3 am: 20. März 2019, 18:08:43 »
Die Aluölwannen gibts ja fast geschenkt kann man ja gleich mit umbauen und das alte Stahlteil wegwerfen.