http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: MGB, Spannung liegt an Motor an (Lichtmaschine)  (Gelesen 295 mal)

Offline Der T

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 4
  • Fahrzeug: MGB
MGB, Spannung liegt an Motor an (Lichtmaschine)
« am: 05. März 2019, 17:06:38 »
Hallo meine Damen und Herren,
ich bin gerade dabei einen MGB zu restaurieren und wollte dieses Wochenende erstmals meinen Motor starten (Auto war komplett zerlegt und Austauschmotor), dabei habe ich festgestellt, dass bei eingeschalteter Zündung eine Spannung am Motor (normalerweise Masse - ) anliegt.
Ich habe das Problem bis zu meiner Lichtmaschine zurückverfolgt. Wenn ich den Stecker der Lichtmaschine abziehe und die Zündung einschalte liegt die Spannung nicht an.
Die Lichtmaschine hat vier Anschlüsse 1 und 2 sind direkt an die Batterie angeschlossen, Anschluss 3 hängt an der Zündung, genauer an einem Lämpchen, dass „Zündung Ein“ anzeigt.
Die Funktion von Anschluss 4 ist mir unbekannt und auch nicht angeschlossen.
Ich habe Anschluss 1, 2 und 3 auf Durchgang mit dem Gehäuse der Lichtmaschine überprüft, es ist kein Durchgang vorhanden, evtl. wird ein Strom in das Gehäuse induziert.
Anschluss 1 und 2 haben keinen Durchgang zu Anschluss 3, der kabelbaumseite Stecker bei eingeschalteter Zündung jedoch schon, was für mich und meinem begrenzten elektrotechnischen Wissen nur bedingt Sinn macht.
An dieser Stelle weiß ich jedenfalls nicht weiter, habe leider auch keine zweite Lichtmaschine auf Lager um diese mal schnell auszutauschen.

Der Kabelbaum ist ein 74 mit überbrücktem, bzw. abgeklemmten Seatbelt Module das Baujahr des Autos ist unbekannt und nicht wirklich nachvollziehbar, es stammt aus den USA und wurde in Deutschland als 65er eingetragen, was allerdings totaler Quatsch ist. Der Motor ist ein 76er california only. Das alles sollte mit dem Problem jedoch nichts zu tun haben.

Ich hoffe Jemand kann mir hierbei weiterhelfen. Bei Unklarheiten einfach Fragen

Gruß
Thorsten






« Letzte Änderung: 05. März 2019, 17:12:32 von Der T »

Offline Der T

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 4
  • Fahrzeug: MGB
Re: MGB, Spannung liegt an Motor an (Lichtmaschine)
« Antwort #1 am: 05. März 2019, 17:11:11 »
Die Bilder können leider nicht größer hochgeladen werden.
« Letzte Änderung: 05. März 2019, 17:13:38 von Der T »

Offline Der T

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 4
  • Fahrzeug: MGB
Re: MGB, Spannung liegt an Motor an (Lichtmaschine)
« Antwort #2 am: 05. März 2019, 20:12:42 »
Habe einen Tipp bekommen, dass ein Massekabel zwischen Motor und Karosserie fehlt und die Spannung zwischen Motor und Karosse normal sei. Ich kann mich an ein solches Kabel jedoch nicht erinnern. bin mir nicht sicher.

Offline Der T

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 4
  • Fahrzeug: MGB
Re: MGB, Spannung liegt an Motor an (Lichtmaschine)
« Antwort #3 am: 05. März 2019, 21:13:47 »
Ok, bin mir nun ziemlich sicher, dass es das Massekabel ist. Sitzt allerdings am Getriebe, deswegen konnte ich mich nicht daran erinnern. Ziemlicher Anfängerfehler, aber irgendwie muss man es ja  lernen. Melde mich falls es doch nicht das Problem war.

Offline Xpower

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 3103
Re: MGB, Spannung liegt an Motor an (Lichtmaschine)
« Antwort #4 am: 06. März 2019, 08:33:23 »
Bist dir denn sicher das es keiner mit Positiver Masse ist ¿

Offline tomcat220

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 694
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 2x 220 tomcat
Re: MGB, Spannung liegt an Motor an (Lichtmaschine)
« Antwort #5 am: 06. März 2019, 11:27:18 »
Klemme 15/54 Zündschloss an Ladekontrolle, von Ladekontrolle an 61/D+ Lima, B+ an Anlasser - Batterie

sollte klappen... ;D