http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: MGF T-Bar MK1 und MK2  (Gelesen 1381 mal)

Offline derwiesneth

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 28
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MGF 120
MGF T-Bar MK1 und MK2
« am: 23. Januar 2019, 12:37:26 »
Hallo zusammen,

bin seit neuestem sehr stolzer Besitzer eines MGF MK1, Bj 97.
Leider hat er keine Lautsprecher in der T-Bar. Kann ich eine T-Bar inkl. Lautsprecher aus einem MK2, Bj 2001 einbauen, oder passt die nicht?

Danke im voraus ..

Chris

Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2779
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T, Streetwise, MG TF & ZR, 200 XW Cabrio
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Re: MGF T-Bar MK1 und MK2
« Antwort #1 am: 23. Januar 2019, 16:27:46 »
Doch passt sind alle gleich.

Offline Salem40

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 14
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: TF135, ZS180, R416Si
Re: MGF T-Bar MK1 und MK2
« Antwort #2 am: 24. Januar 2019, 09:14:26 »
Morgen..

Versprich Dir aber nicht so viel davon. Wenn du die originalen LS in der T-Bar verwendest, dann sind das nur günstige Breidbandlautsprecher. Die lassen sich auch schlecht gegen bessere austauschen weil die oval sind ich glaub 6x9 waren das. Ist auch recht wenig Platz im Gehäuse für größere. Zum andere hast du die LS direkt hinter dir im Nacken hinter den Kopfstützen also auch vom Klang her total ungünstig. Kabel liegen auch keine, musst du auch erst noch nach hinten ziehen. Also mein Empfehlung wäre, die Originale T-Bar lassen und lieber bessere LS vorn in den Türen einzubauen.

Gruß Salem

Offline derwiesneth

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 28
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MGF 120
Re: MGF T-Bar MK1 und MK2
« Antwort #3 am: 24. Januar 2019, 12:03:35 »
Danke für die Infos ..

Chris


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Offline derwiesneth

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 28
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MGF 120
Re: MGF T-Bar MK1 und MK2
« Antwort #4 am: 24. Januar 2019, 12:57:20 »
Gibts Empfehlungen bezüglich der Austauschboxen?

Danke,

Chris