http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Rover 75 1,8 T Luftschlauch  (Gelesen 1218 mal)

Offline steffenr1977

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 77
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 75 Tourer 1,8t 2005
Rover 75 1,8 T Luftschlauch
« am: 28. August 2018, 22:49:46 »
Hallo,

ich habe von meinem Vater den 75er Tourer 1,8 T von 2005 mit knapp 90tkm bekommen, ich wechsel also vom 45er 1,8. Jetzt habe ich festgestellt dass er zwischen 2000 und 3000 Touren gut zieht. Also man merkt wenn der Turbo einsetzt. Allerdings merkt man ab 3000 Touren nichts mehr davon, er geht immer noch besser als der 45er aber irgendwie zieht er nicht mehr so wie bei 2000-3000 Touren.
Wie kann ich am besten die Wastegate-Druckdose prüfen? Hat der 1,8t ein Pop-In- oder Pop-Out-Ventil? und wenn ja wo sitzt dass und macht dass auch mal Probleme? Auch habe ich vorhin bemerkt beim Blinkerbirnenwechsel vorne links, als ich mit der Taschenlampe in die Blinkerausparung geschaut habe (siehe Bild: https://drive.google.com/file/d/1TLoVl3d-u-c5edLM8ZRkBfIXHqIibwtB/view?usp=sharing ) das sich da ein Luftschlauch aufgelöst hat. Ich denke dass es der Luftschlauch zum Luftfilter ist, bekommt er jetzt zu wenig Luft im oberen Drehzahlbereich? Welchen Durchmesser hat er damit ich mir schnell Ersatz besorgen kann?

Auch habe ich gemerkt, dass beim Lastwechsel als wenn ich vom Gas gehe das Lenkrad ganz leicht nach rechts wippt, dies ist aber nur wenn das Lenkrad gerade steht. Was kann dass wieder sein?

Über Eure Antworten freue ich mich.

LG Steffen

Offline tomcat220

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 673
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 2x 220 tomcat
Re: Rover 75 1,8 T Luftschlauch
« Antwort #1 am: 29. August 2018, 10:45:09 »
Lastwechselreaktionen können durch festsitzende Bremsen HINTEN kommen..

Offline Tom

  • Testbook-Spezl
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4335
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover-Lover.com
    • ROVER-LOVER.com
Re: Rover 75 1,8 T Luftschlauch
« Antwort #2 am: 29. August 2018, 13:03:02 »
Du meinst wahrscheinlich den Ansaugschlauch von Kotflügel zum Luftfilterkasten.

Sonst wäre der Turbo nicht spürbar

Über 3k kommt subjektiv weniger
Aber du kannst mappen auf 160 oder 204PS.
Umschaltventil ersetzen
T4 Testbook-Services
  • X-Power Upgrades
  • ZCS-Codeberechnung
  • Tachofehler beheben & anlernen
  • R75 Schlüssel-Barcodes berechnen
  • Pektron SCU klonen / reparieren

Offline steffenr1977

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 77
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 75 Tourer 1,8t 2005
Re: Rover 75 1,8 T Luftschlauch
« Antwort #3 am: 29. August 2018, 15:01:53 »
Du meinst wahrscheinlich den Ansaugschlauch von Kotflügel zum Luftfilterkasten.

Sonst wäre der Turbo nicht spürbar

Über 3k kommt subjektiv weniger
Aber du kannst mappen auf 160 oder 204PS.
Umschaltventil ersetzen

Ja ich denke auch das es der Ansaugschlauch vom Kotflügel ist, macht dass was wenn der ausser Drahtschlingen so gut wie nicht mehr existiert?
Wie kann ich denn mappen, nur über die Software am Testblock?
Was meinst Du mit Umschaltventil, das Ladedruckregelventil? Wenn ja ist ganz neu.

LG Steffen

Offline steffenr1977

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 77
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 75 Tourer 1,8t 2005
Re: Rover 75 1,8 T Luftschlauch
« Antwort #4 am: 03. September 2018, 19:36:44 »
Hallo,

das leichte Wippen am Lenkrad bei Lastwechsel habe ich identifiziert, es ist das hintere Querlenkerlager vorne rechts. Das wird sobald das Teil da ist und ich einen Termin beim Freundlichen bekomme gemacht.
Bei der Sache mit der Leistung bin ich jetzt soweit gekommen, dass beim Auslesen des Ladedruckes über ODB II mir ein Ladedruck von ca 1,2 Bar zwischen 2000 und 3000 U/min angezeigt wird. Jedoch ab 3000 U/min fällt der Ladedruck auf 0,8 Bar ab. Inwieweit man jetzt den Zahlenwerten trauen kann weiß ich nicht. Fest steht aber, dass der Ladedruck ab 3000 U/min abfällt. Ab diesen Drehzahlbereich ruckelt er auch öffters (nicht immer) leicht. Heute wurde mir ein Motorfehler angezeigt, dieser lies sich nicht auslesen jedoch aber löschen. Das liegt womöglich am billig ODB II Bluetooth Adapter. Am 45er hat er aber einwandfrei funktioniert, Dort ist die Regelsonde keine 500 km drinnen. Ich werde am Wochenende die Sonde mal Testweise in den 75er hängen. Denke das es die selbe Sonde ist. Oder irre ich mich?

LG Steffen

Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2715
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T 190, Streetwise PGA 1.6, MG TF 135, MG ZR
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Re: Rover 75 1,8 T Luftschlauch
« Antwort #5 am: 04. September 2018, 05:39:11 »
1,2 Bar Ladedruck ist etwas viel. glaub maximal 0,9 Bar wäre okay.

Lambdasonde ist die selbe. Aber der 1,8T hat ja 2 Sonden.

Offline tomcat220

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 673
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 2x 220 tomcat
Re: Rover 75 1,8 T Luftschlauch
« Antwort #6 am: 04. September 2018, 15:20:38 »
Normalerweise würde die ECU bei 1.2 abschalten... :nose:

Offline steffenr1977

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 77
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 75 Tourer 1,8t 2005
Re: Rover 75 1,8 T Luftschlauch
« Antwort #7 am: 04. September 2018, 15:43:59 »
ich hatte ja geschrieben das ich selber nicht ganz glaube das der Druckwert / Zahlenwert stimmt. Ich hab mir das über eine App am Handy anzeigen lassen. Mir ging es auch nicht um den Wert ansich, sondern um den Umstand das der Ladedruck ab 3000 U/min nachlässt. Was könnte das sein?
Heute früh lief er ohne Probleme, seit einer Woche habe ich jetzt den 75er und so gut lies er sich noch nicht fahren ohne Ruckeln, einwandfreier Durchzug.
Deshalb wie ich im Eingangspost fragte was für Verdächtige gibt es? Druckdose? Blow / Popp in / out Ventil gibt es das überhaupt am 75er? Wenn ja wo sitzt das? Druckschalter, das Teil was links am Luftfilterkasten sitzt mit Stecker drann und einigen dünnen Schläuchen ist ganz neu.

Mein 45er mit dem 1,8er K hat auch schon zwei Sonden, die Hintere lässt sich jedoch nicht ohne Mühe ausbauen da ich aber mit dem 45er letztens auch massive Probleme mit Motorruckeln hatte ist da die vordere Sonde frisch drin.

LG Steffen

Offline tomcat220

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 673
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 2x 220 tomcat
Re: Rover 75 1,8 T Luftschlauch
« Antwort #8 am: 04. September 2018, 16:54:01 »
Der Ladedruck hängt mit dem Abgasdruck, bzw. der Verbrennung zusammen. Sollte die Verbrennung in diesem Bereich zu mager sein, so fällt auch der Ladedruck ab. Ruckelt er auch bei voll durchgetretenem Gaspedal?

Offline steffenr1977

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 77
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 75 Tourer 1,8t 2005
Re: Rover 75 1,8 T Luftschlauch
« Antwort #9 am: 04. September 2018, 17:28:36 »
Ja er ruckelt auch leicht, egal ob das Gaspedal durchgetreten ist oder nicht. Was komisch ist heute Früh war nichts, bei 4000 U/min hat er heute früh genauso gezogen wie bei 2500 U/min. Wenn ich dann Feierabend habe werde ich es merken ob es nur eine Eintagsfliege war.

Offline tomcat220

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 673
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 2x 220 tomcat
Re: Rover 75 1,8 T Luftschlauch
« Antwort #10 am: 04. September 2018, 17:51:42 »
Mach mal ein Foto von der Zündkerzengesichtern und stelle sie hier rein, dann kann ich etwas mehr sehen.

Offline steffenr1977

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 77
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 75 Tourer 1,8t 2005
Re: Rover 75 1,8 T Luftschlauch
« Antwort #11 am: 04. September 2018, 20:34:02 »
Mach mal ein Foto von der Zündkerzengesichtern und stelle sie hier rein, dann kann ich etwas mehr sehen.

meinst Du mit Zündkerzengesicht ein Bild von der Elektrode also ein Kerzenbild? Wenn ja dazu komm ich erst am Wochenende da ich erst heim komme wenn es schon fast dunkel ist.
Beim Heimfahren hat er wieder leicht geruckelt auch zwischen 2000 und 3000 U/min.
Was mir noch eingefallen ist mein Vater hat die Kerzen vor kurzen gewechselt und es waren BOSCH, habe die alten die von der Elektrode noch gut waren aber hier werde ich am Samstag mal tauschen.

Offline tomcat220

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 673
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 2x 220 tomcat
Re: Rover 75 1,8 T Luftschlauch
« Antwort #12 am: 04. September 2018, 20:48:31 »
Dann besorge dir NGK

Offline Tom

  • Testbook-Spezl
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4335
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover-Lover.com
    • ROVER-LOVER.com
Re: Rover 75 1,8 T Luftschlauch
« Antwort #13 am: 04. September 2018, 23:44:09 »
Ich wette darauf das der gemessene Druck bei Motor aus immer noch 1 Bar beträgt
T4 Testbook-Services
  • X-Power Upgrades
  • ZCS-Codeberechnung
  • Tachofehler beheben & anlernen
  • R75 Schlüssel-Barcodes berechnen
  • Pektron SCU klonen / reparieren

Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2715
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T 190, Streetwise PGA 1.6, MG TF 135, MG ZR
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Re: Rover 75 1,8 T Luftschlauch
« Antwort #14 am: 05. September 2018, 05:33:29 »
Am Ende ist es das Ventil am Luftfilterkasten weil die orginalen Teile nix taugen.
Habe die schon an 3x Rover 75 1.8T getauscht und erst danach liefen sie ruckelfrei.