http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: ZT 190 verbrennt Öl  (Gelesen 833 mal)

Offline ElHocko

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 81
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MG ZT-T
ZT 190 verbrennt Öl
« am: 18. Juni 2018, 09:42:23 »
Guten Morgen allerseits!  :)

mein MG hat seit ca. 6 Monaten das Problem das er Öl verbrennt.
Anfänglich war das so unregelmäßig (ca. 1x im Monat), das ich das wegen Hausrenovierung einfach ignoriert habe.

Aktuell ist es stärker geworden, und ich möchte die Ursache verstehen.

Habe die Kurbelgehäuseentlüftung untersucht, und im Bereich Drosselklappe extrem viel Öl gefunden. Sowohl vor als auch nach der Klappe stand satt Öl drin.
Mein KV6 scheint die Brühe also regelrecht anzusaugen.
Ölstand passt. Eher Richtung leer Markierung. Sollte also kein Kurbelwellen Öl Gepantsche sein.

Hat jemand eine Idee oder Tipp wie ich der Ursache auf die Schliche kommen könnte?
Ich würde mal Kompression prüfen, um massiven Blowby auszuschliessen.

Im englischen Forum ist ja das Thema "Oil catch tank" gang und gebe. Also einfach ein Auffangbehälter zwischen Drosselgehäuse und Kurbelgehäuseentlüfungsschläuchen (was ein Wort  ;) )
Das wäre ggf. eine Möglichkeit die Symptome abzustellen.

Freu mich über jede Idee und Tipp was ich machen könnte.

Danke!  :thumbsup:
--------------
Mfg Benni

Offline BassT

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 734
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZS MK II "Black Pearl"
Re: ZT 190 verbrennt Öl
« Antwort #1 am: 18. Juni 2018, 10:16:16 »
Moin,

dass du Öl an der Drosselklappe findest ist bei den KV6 ja leider ziemlich normal. Ist bei mir nicht anders und ab und an muss ich auch mal nachfüllen weil scheinbar doch gut was über die Entlüftung rausgezogen wird.
Kompressionmessung kann nicht schaden, weißt du zumindest, woran du bist.

Am Oil Catch Tank scheiden sich die Geister. Gibt genug Leute, die sagen: Bringt gar nix.
Fakt ist: Ein spottbilliger, bei dem Ein- und Auslass direkt nebeneinander sind, bringt wirklich nix. Hab ich getestet, etwas Kondenswasser war drin aber das Öl kam trotzdem fröhlich zur Drosselklappe weiter.
Wenn, dann muss es ein vernünftiger mit 2 Kammern und einem Kondensmedium sein, so dass das Öl aus der Luft auch abgeschieden werden kann.
Dazu kommt noch, dass der KV6 2 Entlüftungskreisläufe hat und man dann natürlich auch 2 verbauen müsste um maximal Öl abzufangen.

Viele Grüße

Offline kfi-tiger

  • Premium-Member
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 853
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: ZS180 MKI (x2)& 530d
Re: ZT 190 verbrennt Öl
« Antwort #2 am: 18. Juni 2018, 16:14:48 »
Über welche menge fehlendes Öl reden wir denn ?
Blauer Rauch ?

Von einem catch tank halte ich garnix.
Vor allem wenn man den dann nicht regelmäßig Säubert, kommt das ganz große Grauen.

Hatte ich mal an einem Schlachter, Luftfilter komplett verölt, Luftfilterkasten ca. 100ml Öl drin, Drosselklappe Stand im ÖL………………………….

Wenn der Block gut gewartet ist hält sich das mit dem Öl in Grenzen, dann reicht es meist 1x im Jahr die Drosselklappe zu reinigen. Auch bei sehr sehr harter Gangart.
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.

Offline tomcat220

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 662
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 2x 220 tomcat
Re: ZT 190 verbrennt Öl
« Antwort #3 am: 18. Juni 2018, 16:29:32 »
Wie zeigt sich die KG Entlüftung? Öldampf ist ein Anzeichen von hoher Öltemperatur oder auch vom Aufschäumen (Kurbelwellenpanschen) des Öls. Messe mal deine Öltemperatur bzw. fahre mit einem etwas niedrigeren Ölstand.

Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2705
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T 190, Streetwise PGA 1.6, MG TF 135, MG ZR
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Re: ZT 190 verbrennt Öl
« Antwort #4 am: 18. Juni 2018, 16:59:50 »
Einfach mal gutes Öl fahren und nicht so dünnes.
Viele kippen da 5w30 rein und wundern sich.
Ich fahre 10w 40 Mobil 1 2000 und auf 10tkm keinen wirklichen Ölverlust vielleicht 200ml.

Offline gettY-

  • Club NRW
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 430
  • Geschlecht: Männlich
  • stay hungry. stay foolish.
  • Fahrzeug: TC, Tourer, ZR
Re: ZT 190 verbrennt Öl
« Antwort #5 am: 18. Juni 2018, 17:36:00 »
Wie viel hat der Hobel denn gelaufen?

Offline tomcat220

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 662
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 2x 220 tomcat
Re: ZT 190 verbrennt Öl
« Antwort #6 am: 18. Juni 2018, 17:37:20 »
Immer daran denken, ein gesunder Motor MUSS Öl verbrauchen, F1 Motor 1ltr./100 km.. :laughing4:

Offline ElHocko

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 81
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MG ZT-T
Re: ZT 190 verbrennt Öl
« Antwort #7 am: 18. Juni 2018, 20:58:51 »
Hallo!
Vielen Dank für die zahlreichen Beiträge!
Die Kiste brauchte im letzten halben Jahr einen guten Liter auf 1000km.

Wenn ich mir einen Catch Tank (anständigen mit Labyrinth) einbauen würde, dann nur den für wenig Last, da ich fast nie auf der Autobahn und generell nur mit wenig Gas durch die Gegend cruise. Somit wäre nur der dünne Entlüftungsschlauch hinter der Drosselklappe von Interesse.

@kfi-tiger
Was meinst du mit "Wenn der Block gut gewartet ist"? Einmal im Jahr Ölwechsel?

@tomcat220

Ölstand ist ja aktuell recht niedrig. Hab ich wegen der Gefahr des Öl-Pantschen extra so gehalten.
Hatte die meiste Zeit ein normales 10W40 von Trost gefahren. Zuletzt auch mal das 15W40 aufgebraucht.
Hatte auch schon mal überlegt ein höherwertiges Mobil 1 zu testen.

@gettY-
Die Kiste hat bald 175.000km auf der Uhr. Fahre ihn seit vier Jahren und hab ihn mit ca. 135.000km gekauft.
--------------
Mfg Benni

Offline ElHocko

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 81
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MG ZT-T
Re: ZT 190 verbrennt Öl
« Antwort #8 am: 18. Juni 2018, 21:36:36 »
Eine Sache wollte ich noch erwähnen:

Ich hab das Problem auch öfters direkt nach dem Start. Dann hauts hinten eine Wolke raus und dann ists aber auch meist wieder gut. Also Kaltstart aber nur erhöhter Leerlauf .. falls das die Thematik eingrenzen kann ..

Ich kann das ganze aber auch mit voller Beschleunigung ab 3500 Umdrehungen provozieren ..
--------------
Mfg Benni

Offline tomcat220

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 662
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 2x 220 tomcat
Re: ZT 190 verbrennt Öl
« Antwort #9 am: 18. Juni 2018, 23:49:52 »
Zu 80 % Schaftabdichtungen

Offline Gustel

  • Club Baden Württemberg
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1839
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T 190 / Mini Cooper / ZS 180 MK2 R.I.P
Re: ZT 190 verbrennt Öl
« Antwort #10 am: 18. Juni 2018, 23:56:12 »
Eine Sache wollte ich noch erwähnen:

Ich hab das Problem auch öfters direkt nach dem Start. Dann hauts hinten eine Wolke raus und dann ists aber auch meist wieder gut. Also Kaltstart aber nur erhöhter Leerlauf .. falls das die Thematik eingrenzen kann ..

Ich kann das ganze aber auch mit voller Beschleunigung ab 3500 Umdrehungen provozieren ..


Die Syntome hat meiner auch gern.
Aber eher selten. Die Kurzstrecke nimmt mir meiner Übel.
Sonst geht es mit dem Öl verbrauch.
Habe jetzt die 205.000 überschritten.

Offline ElHocko

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 81
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MG ZT-T
Re: ZT 190 verbrennt Öl
« Antwort #11 am: 19. Juni 2018, 07:27:56 »
Meine Kiste bekommt halt auch fast nur Kurzstrecke. Zur Arbeit sind es grad 10km und Autobahn hat er zwei Jahre nicht gesehen. Bin wegen dem Thermostatproblem auch immer ungern Autobahn gefahren...
Muss aktuell mal wieder Thermostat machen. Danach könnte ich mit frischem Öl auch mal ne Runde auf die Autobahn. Freibrennen oder sterben lassen ..  :cheers:
--------------
Mfg Benni

Offline kfi-tiger

  • Premium-Member
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 853
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: ZS180 MKI (x2)& 530d
Re: ZT 190 verbrennt Öl
« Antwort #12 am: 28. Juni 2018, 10:03:41 »
Zu 80 % Schaftabdichtungen

+1

Wenn er eh immer nur Kurzstrecke fährt würde ich mal die ganzen Schleuche der Entlüftung mit Druckluft durchblasen.
Ich hab auch nur 8km zur Arbeit, im Winter gefällt dem MG das überhaupt nicht.
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.