http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Kühler-Lüfter manuell anzusteuern - wie am besten? (da er fast nie anläuft)  (Gelesen 371 mal)

Offline Si416

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 62
Hallo zusammen,
ich habe seit längerer Zeit ein Problem mit meinen Rover. Bei normalen Fahren habe ich keine Probleme ABER nach 5 Minuten im Stau stehen, überhitzt die Kiste. Ich muss dann immer die Innenheizing auf voll laufen lassen - macht im Sommer richtig laune  ;D


Ich weiß millterweiler wo die Relais sitzen.





Ich weiß, wenn ich diese beiden Railas schliesse, dann läuft der Kühlerlüfter an. (kann sein dass es die andern 2 sind. Auf jeden Fall 2 über kreuz)



Meine Idee war, hier einen Schalter zu setzen und ins Kokpit legen.



...oder 15A Schalter direkt an den Lüfter... :( (ich glaube es ist nicht so gut)


Frage:
Kann ich es so machen?

Gruß, Andreas

Rover 416 Si, 82KW, Benzin, 310.000 km :-)

Offline Jit

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 237
  • Geschlecht: Männlich
Wenn die Ralais funktionieren (wie du sagst) warum nicht nach den grund des Fehlers suchen?

Du kannst schon mal folgendes machen, schliess die temperatur schalter am kuhler zussamen und schau mal ob der kuhlerlüfter an.
Einmal müsste er mit halber und einmal mit voller Geschwindigkeit laufen.

wenn das funktioniert sind die Temperatur schalter kaputt, wenn nicht hast du irgebdwo ein kabelbruch.

gruss
jit
Rover 220Sdi Silverstone

Offline Si416

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 62
...okay, wieso nicht.
Was meinst du mit "die temperatur schalter"? - gibt es mehrere?


Ich kenne nur diesen Temeraturschalter - wenn ich den Stecker ziehe läuft der Lüfter.




Ich habe für K16 Motoren eine Tabelle gefunden  https://www.mgfcar.de/sensor/

Temp    Resistance    Voltage
0    4.8k-6.6k               4.00-4.50
10    4.0k                       3.75-4.00
20    2.2k-2.8k               3.00-3.50
30    1.3k                       3.25
40    1.0k-1.2k               2.50-3.00
50    1.0k                       2.50
60    800                       2.00-2.50
80    270-380               1.00-1.30
110                            0.5

Kann ich ihn überprüfen? Einfach den Wiederstand messen?
(Wenn plausible oder ähnliche Werte wie in der Tabelle gelifert werden bei steigendender Temperatur >> dann kommt es an der ECU nicht an = Kabelbruch)
« Letzte Änderung: 25. Mai 2018, 16:25:02 von Si416 »

Offline Jit

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 237
  • Geschlecht: Männlich
Hi,

ich meine diese dinger die im kuhler rein stecken und wenn die Kühlwasser Temperatur uber einen bestimmten wert stegt schliessen und somit den kuhlerlüfter ein und ausschalten.

https://cdn.daparto.de/0159/880/880_7.5143-FA.jpg

Es gibt zwei davon, einer fur stuffe1 (halbe geswindigkeit) und der andre wenn die Temperatur weiter stegt und den lüfter mit voller Geschwindigkeit laufen lässt.

Wenn du die Motorhaube auf macht und nach unten schaust siehst du auf der Innenseite des kuhlers zwei stecker. Da drunter sind Tempschalter die ich meine...

Gruss
jit


PS: Es seitdem ich lege völlig falsch weil ich davon ausgehe das der 200rf und der 400rf was das angeht gleich sind (lüftersteurung).
« Letzte Änderung: 25. Mai 2018, 17:09:43 von Jit »
Rover 220Sdi Silverstone

Offline Jit

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 237
  • Geschlecht: Männlich
Alles klar, hab gerade fest gestellt dass die kühler lüftersteuerung komplett anders bei deinem Auto ist als bei mir...

Ignoriere einfach was oben steht...

Die Fehlersuche ist schon gleich (temperaturschalter suchen, überbrucken oder simulieren und je nach reaktion des lüfters handeln)  nur die funktion ist bei dir anders, ich versuche mich morgen schlau zu machen.

Gruss
Jit



PS: Haben die Kollegen schon gemacht, hier steht schon alles drin.

http://forum.mg-rover-freunde.de/index.php/topic,26311.0.html

« Letzte Änderung: 26. Mai 2018, 01:16:55 von Jit »
Rover 220Sdi Silverstone