http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Kühlmittel im System des R75 2.5 V6  (Gelesen 1000 mal)

Offline oldman

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 42
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: R75, MGZT-T 135
Kühlmittel im System des R75 2.5 V6
« am: 04. Februar 2018, 19:53:24 »
Hallo Community,

möchte neues Kühlmittel-Gemisch einfüllen, weil das Alte zu alt ist.
Habe keinerlei Probleme mit der Spezifikation und dem Mischungsverhältnis,
aber ich möchte nach Möglichkeit nicht wesentlich mehr, als benötigt wird anmischen.
Habe auch keine Lust das zu diesem Zweck abgelassene alte Kühlmittel auszulitern.
Vielleicht hat ja da jemand eine vorgegebene Literangabe für mich.
Für Antwort schonmal Danke im Voraus.

VG, Conni
« Letzte Änderung: 04. Februar 2018, 20:45:53 von oldman »

Offline Xpower

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 3085
Re: Kühlmittel im System des R75 2.5 V6
« Antwort #1 am: 04. Februar 2018, 20:20:52 »
haube aufmachen und dann steht das auf dem gelben aufkleber :D

Offline oldman

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 42
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: R75, MGZT-T 135
Re: Kühlmittel im System des R75 2.5 V6
« Antwort #2 am: 04. Februar 2018, 20:42:10 »
Hallo Xpower,

guten Abend und danke, aber es ist kalt draußen und ich kann mich echt nicht erinnern, so einen Aufkleber gesehen zu haben.
Ich weiß mittler Weile, daß es total 7,5 Liter sein sollen. Habe hier nur mal gefragt, weil es manchmal schneller geht,
als wenn ich daß Datum in meinem PC auf 08/2010 zurückstelle,
um die letzte Ausgabe von Xpart "MG Rover Technical Information Models Rover 75 MG ZT MG ZT 260 V8" zu starten.
Deshalb habe ich nur mal schnell im I-Net nachgeschaut, hier einen Link dazu: cararac.de/kuhlmitte/rover/75.html
Vielleicht hilft es ja doch dem Einen oder dem Anderen.

Dein Feedback finde ich immer wieder orginell.
Also bis dann mal.

Conni
« Letzte Änderung: 04. Februar 2018, 20:45:11 von oldman »

Offline Rocco

  • Club NRW
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2696
  • Geschlecht: Männlich
Re: Kühlmittel im System des R75 2.5 V6
« Antwort #3 am: 04. Februar 2018, 21:06:22 »
Trophy Yellow ZR 160 MKI
Solar Red ZT 190 MKI

Offline oldman

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 42
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: R75, MGZT-T 135
Re: Kühlmittel im System des R75 2.5 V6
« Antwort #4 am: 04. Februar 2018, 22:05:16 »
Hallo Rocco,
guten Abend und danke für Dein Feedback.
Es stimmt also, so ein Bildchen sagt mehr als 1000 Worte. :icon_thumright:

VG, Conni

Offline tomcat220

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 630
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 2x 220 tomcat
Re: Kühlmittel im System des R75 2.5 V6
« Antwort #5 am: 05. Februar 2018, 23:40:36 »
Ihr Spezis, 7,5 ltr. 134A? Oldman meint das Kühlmittel vom Motor und nicht AC.. :fun: Mischungsverhältnis 1:1, wobei G12+ oder G40 verwendet werden soll, Farbe Rotviolett

Offline Xpower

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 3085
Re: Kühlmittel im System des R75 2.5 V6
« Antwort #6 am: 06. Februar 2018, 10:01:12 »
Wer lesen kann ist klar im Vorteil  :cheers:

Offline oldman

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 42
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: R75, MGZT-T 135
Re: Kühlmittel im System des R75 2.5 V6
« Antwort #7 am: 06. Februar 2018, 19:18:30 »
Hallo zusammen,
danke für das ausführliche Feedback und richtig, wer lesen kann ist klar im Vorteil,
auch Abbildungen sollten gelesen werden können,
denn in der Mitte steht: "O.A.T. + H2O, wobei letzteres soviel wie Wasser heißt",
das Andere heißt: "Organic Acid Technology" und das Ganze soll bedeuten,
daß das OAT Korrosion- und Frostschutzmittel nur mit Wasser gemischt werden soll.
Als Ganzjahres-Kühlmittel sollten 68% des OAT-Konzentrates nicht überschritten werden,
wobei eine 50% bis 60% Anteil von OAT vollkommen ausreichend für Zentraleuropa ist.
Dieses Gemisch ist für unsere Alu-Motoren, auch für enthaltene Eisen/Stahlteile wie Laufbüchsen
und Wasserpumpe Korrosionsschutz und Gefrierschutz, sowie Hitzetransportmittel zugleich,
es verbringt das erhitzte Kühlmittel in den Kühler und etwas abgekühlt wieder in den Motorblock,
wodurch der Kühlkreislauf geschlossen ist, von der Heizung will ich nicht reden(schreiben).
Weiterhin liegt der Siedepunkt gegenüber normalem Wasser wesentlich höher,
was auch noch einer Überhitzung vorbeugt. Unsere R75 sind zwar kein Sportwagen,
aber mit OAT(rot/rosa) sind sie bestens versorgt,
denn das Zeug kommt in den meisten Rennwagen zum Einsatz.
Was wichtig ist, es sollte nach Möglichkeit(um nicht zu sagen)
"nicht" mit anderen nicht OAT-Mittelchen vermischt werden.
Das ganze kann man natürlich nicht auf die Abbildung von Rocco lesen,
aber das I-Net ist voll mit Hinweisen und Erklärungen.
Ich selbst habe nun AD 12++ Konzentrat aus dem KFZ-Zubehörhandel zum Preis von 24,95 für einen 5 Liter Kanister.
Ähnliche OATs gibt es im I-Net schon für wesentlich weniger Euros, aber ich wollte nicht warten.

So nun machts gut miteinander

oldman

Offline tomcat220

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 630
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 2x 220 tomcat
Re: Kühlmittel im System des R75 2.5 V6
« Antwort #8 am: 07. Februar 2018, 13:39:17 »
Wer lesen kann ist klar im Vorteil  :cheers:

Die VHS gibt Nachhilfe, musst nur hingehen.. :fun:

Offline Rover 35

  • Premium-Member
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 342
  • Geschlecht: Männlich
  • The MG Rover Nest
Re: Kühlmittel im System des R75 2.5 V6
« Antwort #9 am: 07. Februar 2018, 14:24:56 »
Das Thema könnte man mehrere Staffeln von produzieren so nach der Art die Geschichten von Professor Dozent.
MG - Rover Klasse BMW Masse
3x 45,1 x 214 Si,1 x MGF, 1.8, 1 x MG TF 135

Offline oldman

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 42
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: R75, MGZT-T 135
Re: Kühlmittel im System des R75 2.5 V6
« Antwort #10 am: 07. Februar 2018, 15:11:31 »
Hi Ihr Zwei,

danke für Euer Feedback, natürlich ist der Text nicht für Euch alten Hasen(um nicht zu sagen Euch Experten) gedacht,
aber gelegntlich gibt es ja auch noch Gäste oder Newcomer, welche sich hier im Forum Informationen holen möchten.
Auch wenn hier meistens nur langjährige MGR-Liebhaber lesen oder schreiben
und nur noch selten neue MGR-Fahrzeughalter dazu kommen, welche im Forum nach Hilfe suchen,
also für die ist mein Beitrag gedacht. Also gönnt denen doch auch mal etwas ausführlicheren Text.

VG, oldman


Offline Xpower

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 3085
Re: Kühlmittel im System des R75 2.5 V6
« Antwort #11 am: 07. Februar 2018, 16:29:41 »
Die VHS gibt Nachhilfe, musst nur hingehen.. :fun:

das solltest du eher tun...
ich weiss was sie mir mit dem Aufkleber sagen wollen....
allerdings hast du ein Problem mit der Angabe in Gramm für das Klimamittel und den Angaben in Litern fürs Kühlmittel

Offline oldman

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 42
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: R75, MGZT-T 135
Re: Kühlmittel im System des R75 2.5 V6
« Antwort #12 am: 07. Februar 2018, 21:29:05 »
Hallo Xpower,
nett von Dir, daß Du Dich hier beteiligst,
selbst wenn Dein Schreiben mehr gegen den von Dir Zitierten gemünzt ist.

Doch ich sehe es als positiv an, denn der Tread geht nun irgendwie weiter.
Angefangen hat es mit meiner Frage, wieviel Liter Kühlmittel benötigt werden.
Du hattest seiner Zeit auf das Öffnen der Motorhaube verwiesen,
also auf den Aufkleber.
Obwohl da eine Menge von 7,2 Liter angegeben wird, schlage ich vor 7,5 Liter anzumischen,
falls mal beim Einfüllen etwas daneben geht oder so.  :-\
Ansonsten läßt sich dieser Rest auch später mal nachfüllen oder so.  :o

Ach ja, Du bringst da zur A/C nochmal das R134a zur Sprache,
auch wenn da 400g +- 50g und noch einiges Andere zu lesen ist,
so kann ich damit nichts anfangen, denn mit der Klimaanlagen im R75 kenne ich mich nicht aus,
deswegen lasse ich da, wenn es nötig wird, einen Fachmann dran.  :-[

Machs gut und bis bald mal wieder

oldmann

 

Offline Xpower

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 3085
Re: Kühlmittel im System des R75 2.5 V6
« Antwort #13 am: 07. Februar 2018, 22:19:11 »
wieviel du brauchst hängt davon ab wo und wie du das Wasser ablässt

Offline oldman

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 42
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: R75, MGZT-T 135
Re: Kühlmittel im System des R75 2.5 V6
« Antwort #14 am: 08. Februar 2018, 13:59:07 »
@ Xpower, Mensch eh, Du kannst ja prima antworten, natürlich hier bei mir in der Ortschaft, auf einer Grube oder Hebebühne,
oder was soll Dein "wo"bedeuten. Kann es sein, daß es an einem anderem Ort eine andere Menge benötigt wird.
Zu "wie" auf jeden Fall stehend unter dem Auto und einen leeren Eimer in einer Hand, natürlich mit offenen Ausgleichsbehälter,
das Kühlmittel nicht zu heiß, damit ich mir nicht die Finger verbrühe, wenn ich die an tiefster Stelle befindlichen Schlauch abziehe.
Wichtig! vorher die Schelle lösen und nach dem Leerlaufen, den Schlauch und die Schelle wieder drauf, sonnst könnte es sein,
daß ich mehr als 7,5 Liter brauche. Also ich weiß schon worauf Du hinaus willst.  :fun:

So nun viel Spaß beim Lesen