http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Achsschenkel Rover 75 Aufnahme Antriebswelle bei Diesel/Benziner gleich ?  (Gelesen 304 mal)

Offline Ewi

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 724
  • Geschlecht: Männlich
Weiß einer ob die Aufnahme für die Antriebswelle bei den Modellen gleich ist ? Lager ist auf jedenfall gleich.

Suche den Achsschenkel für einen Diesel habe aber nur einen für einen Benziner gefunden.

Nach Teilenummer RUC100171 Ist das ding für die gesamte Palette geeignet.
Rover 75 2,0l Celeste @139PS

Offline Greywolf

  • Club NRW
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1156
  • Geschlecht: Männlich
  • Wissen ist Macht.Unwissen macht hier auch nichts.
So siehts aus. Die Dinger sind bei Diesel und Benziner gleich.
Was ist passiert? Dämpferklemmschraube abgerissen oder kaltverformt?
MfG Alex

Offline Ewi

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 724
  • Geschlecht: Männlich
Bin zu Faul das Teil zum Lager umpressen weg zu bringen. Da meins wohl defekt ist weil der Vorbesitzer beim ausbohren die Dichtung des Lagers beschädigt hat dachte ich wechsel ich den ganzen Schenkel.

Geht schneller :P

Hab nur gesehen das die Antriebswelle die gleiche Verzahnung hat etc. Aber bei Rimmer wird für den normalen 1,8L Motor eine andere als für den 1,8l Turbo sowie 2l 2,5l und 2l diesel gelistet. Habs auf gut glück mal bestellt.

Rover 75 2,0l Celeste @139PS

Offline Ewi

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 724
  • Geschlecht: Männlich
Achsschenkel ist drin und auto wieder flüsterleise.
Somit passen die Radlager und flansche an alle Motoren und Getriebe.

Kurz zum wechsel falls einer das machen muss.

Rad runter. Bremssattel als ganzen abschrauben und mit kabelbinder an die Feder hängen.

Koppelstange lösen, das kann man falls man rankommt vor dem aufbocken machen. Aufgebockt steht das teil unter spannung. Die schraube laesst sich so also gut loesen.

Auch vor dem aufbocken die große mutter von der antriebswelle lösen. Dazu die felgenkappe runter und ran da.

Sobald das vorbereitet ist.
Schraube vom Stoßdämpfer unten raus. Genauso vom querlenkerlager. Spurstangenkopf ebenfalls lösen.
Abs sensor loesen und entfernen wenn der nicht festgerostet ist. (Mit wasserpumpenzange packen und leicht verdrehen und ziehen am gehäuse) wenn das nicht geht erst sein lassen aber das kabel am anderen ende abklipsen.
Alle schlaeuche kabel etc. Beiseite hängen.
Nun mit einem ca. 30cm langem stumpfen metallstueck. (Ich nutze die knarrenverlaengerung) mit einem fäustel das querlenkerlager nach unten los klopfen.
Vorsichtig!! Die manschette darf nicht beschädigt werden.  Nach lösen mit was polstern die manschette damit die nicht aufgerissen wird. Nun ist der achsschenkel schon lose und die antriebswelle kann rausgezogen und seitlich weggelegt werden.

Anschliesend kräftig den achsschenkel mit dem fäustel vom stoßdämpfer klopfen. Bisschen WD40 schadet nicht. Schwussps habt ihr den schenkel in der Hand.
Rover 75 2,0l Celeste @139PS

Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2651
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T 190, Streetwise PGA 1.6, MG TF 135, MG ZR
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Hattest du auch einen Kräftigen Drehmomentschlüssel zum festziehen von der Achsmutter?

Offline Ewi

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 724
  • Geschlecht: Männlich
Ja logo alles fest wies muss.
Rover 75 2,0l Celeste @139PS