http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Kurbelwellensensor beim R75 2.5 V6 Automatik Baujahr 10/1999  (Gelesen 1313 mal)

Offline oldman

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 42
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: R75, MGZT-T 135
Re: Kurbelwellensensor beim R75 2.5 V6 Automatik Baujahr 10/1999
« Antwort #15 am: 18. Januar 2018, 12:30:18 »
Weiter mit Bildchen und Worte, wobei man sich das Letztere sparen könnte, denn Bilder sagen mehr als tausend Worte oder so.
Aber weiter zum KWS-Thema und Ideen dazu. Hat man einen neuen KWS NSC106100 hat, aber leider nicht das zugehöriges Verbindungskabel YSB114000, dann könnte man basteln, indem man den defekten KWS mit Hilfe eines Schraubstocks und geeignetem Werkzeuk zerstört um an die Enden des roten, gelbe und dser weißen Drätchen/Litzen zu kommen. Sollte der Bastler so kleine Kabelschuhe haben, daß sie sich auf die Pins/Flachsteckerchen schieben lassen, wenn ja, dann die Kabelschühchen an die Litzen und auf die Zungen(Pins) im Stecker des neuen KWS, hierbei daran denken, Gelb mittlerer Pin, der Pin zur geraden Außenseite dann Rot und uaf der halbrunden Seite dann Weiß. Der Leerraum um die Kabelschühchen sollte noch mit irgend einer selbsthärtenden Dichtmasse oder Vergußmasse gefüllt werden, auch zur Isolierung der Pins von einander oder so, Christalkleben geht auch und nach dem Aushärten sollte das Ganze auch auch eine feste Verbindung mit dem KWS eingegangen sein.
Nur ob sich dewr ganze Aufwand für 26,50 EUR lohnt sei dahingestellt. Da habe ich doch lieber bei Damen en Kroes in den Niederlande ein Verbindungskabel YSB114000 gekauft, war ebend Fahrei, aber hätte es auch schicken lassen können.

Hier ein neuer KWS mit Blick in den Stecker, man sieht die halbrunde und die flache Außenseiten.
Zum Schluß noch einen neuen KWS auf die Seite liegend.

So dies zum Thema KWS beim R75 KV6 bis VIN SARRJ...YM152062, also macht es gut mit einander und VG, oldman
« Letzte Änderung: 18. Januar 2018, 12:38:20 von oldman »