http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: 200 RF Bremsen hinten  (Gelesen 155 mal)

Offline Tim Maurer

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 14
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Rover 214i
200 RF Bremsen hinten
« am: 19. November 2017, 12:52:16 »
Hallo miteinander ich habe mal eine frage
Folgender Sachverhalt meine Trommelbremsen wurden hinten komplett erneuert und funktonieren auch ohne Tadel, bloß fiel mir beim Einstellen der Handbremse auf, das die eine Seite wohl mehr Zug bekommt als die andere.Darauf komm ich da  ich im beim Testen im aufgebocktem Zustand an einem Rad einen höheren widerstand habe als an dem anderen, bei gezogener Handbremse Jetz hab ich im Hinterkopf gehabt, dass mein Radbremszylinder auf einer Seite einen defekt hatte.Selbstverständlich habe ich sie dann auf beiden Seiten tauschen lassen. Aber nun zur eigendlichen Frage kann es sein dass sich durch den defekten Zylinder die Handbremsseile ungeleichmäsig gelängt haben oder is das eher unwarscheinlich?. Hat jmd sonst einen Tipp was es sein könnte oder ist dieses Phänomen sogar evtl Normal ?

Schonmal danke für eure Antworten


Offline Ewi

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 712
  • Geschlecht: Männlich
Re: 200 RF Bremsen hinten
« Antwort #1 am: 19. November 2017, 14:34:56 »
Eher klemmt eines der Bremsseile fest. Die gammeln mit den Jahren gerne mal.
Rover 75 2,0l Celeste @139PS

Offline Kodi

  • Club Bayern
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 758
  • Geschlecht: Männlich
Re: 200 RF Bremsen hinten
« Antwort #2 am: 19. November 2017, 20:46:05 »
Tippe auch auf die Seile,gammeln gerne bzw längen sich,dementsprechend ist die Wirkung unterschiedlich.
Rover 200 RF, Rover 25, MG ZT