http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Probleme mit der heizung Rover 75 CDTI  (Gelesen 280 mal)

Offline Ewi

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 681
  • Geschlecht: Männlich
Probleme mit der heizung Rover 75 CDTI
« am: 18. September 2017, 13:40:48 »
Hallo zusammen,

habe schon das halbe Internet abgesucht aber bisher keine lösung gefunden.
Vorweg. Ich habe den Wagen seit Februar, ich kann mich nicht errinnern ob die Heizung beim Kauf lief.
Im Sommer wurde sie nie benutzt, bzw ist es nicht aufgefallen das sie nicht warm ist.  Daher schwer zu sagen seit wann das so ist:

Problem ist. maximal Lauwarme Luft aus dem Fußraum.
Klimaanlage läuft sehr gut, Motor ist innerhalb 10min warmgefahren. Anzeige geht innerhalb 1-2km schon flott hoch und bleibt stabil auf Mittelstellung.
Wasserpumpe läuft und Thermostat auch, Hitzeprobleme gibt es keine.

Vorgeschichte. Vor 1-2 Monaten hatte ich schleichenden Kühlwasserverlust, es fehlte immer mal wieder ein bisschen, Grund war ein gerissener Kühlwasserschlauch am Zuheizer. Mikroriss und erst bei voller Fahrt dann Verlust von Wasser.
Schlauch ersetzt und System gespült sowie Kühlerdicht von Dr. Wack rein. Seither keine Probleme mehr.

Ist nun die frage ob ich nicht gut genug entlüftet habe. Seither sind bestimmt 3000km vergangen normal sollte sich das doch selbst entlüften oder ?

Hatte die kleine Schraube auf dem Zuheizer die im Schlauch sitzt entfernt und solange wasser reingekippt bis der Behäter sichtbar gefüllt war. Seither ist der Kühlwasserstand auch stabil.

Hatte auf der Fahrerseite an der Spritzwand 2 Schläuche gesehen diese sind soweit auch warm. Alle anderen Schläuche im Motorraum ebenfalls warm.


Steuerung der Temperatur läuft ansich (klima-kalt, Klima aus- kalt, klima aus-lauwarm. Es fehlt halt das richtig warm.

Rover 75 2,0l Celeste @139PS

Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2586
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T 190, Streetwise PGA 1.6, MG TF 135, MG ZR
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Re: Probleme mit der heizung Rover 75 CDTI
« Antwort #1 am: 18. September 2017, 16:01:44 »
Kühlerdicht sollte man nicht benutzten das ist doch nur Mist man sollte immer die Uhrsache des Wasserverlust finden.

Eventuell hast du dir damit den Innenraumteil der Heizung zugesetzt und es geht nix mehr weiter an Wasser durch.

Oder ein Lüftungsklappenmotor im Innenraum öffnet nicht mehr richtig.


Offline Ewi

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 681
  • Geschlecht: Männlich
Re: Probleme mit der heizung Rover 75 CDTI
« Antwort #2 am: 18. September 2017, 21:54:55 »
Das zeug von dr. Wack ist ganz ordentlich das haben wir schon desöfteren verwendet. Und hier auch nur mit halber konzentration. Bezweifle das es daran liegt.

Welcher der stellmotoren ist das der fuer die regelung zuständig ist ?

Rover 75 2,0l Celeste @139PS

Offline Greywolf

  • Club NRW
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1143
  • Geschlecht: Männlich
  • Wissen ist Macht.Unwissen macht hier auch nichts.
Re: Probleme mit der heizung Rover 75 CDTI
« Antwort #3 am: 19. September 2017, 11:24:51 »
Echtzeitwerte am Wärmetauscher via Testbook auslesen. Dann kannst du sehen ob überhaupt genug Wärme ankommt oder nicht,
ebenfalls kannst du dir die Sensorinputs ansehen.
Die Wärmetauscher beim 75 Benziner neigen ganz gerne mal zum verstopfen, dann wurde es nur auf Fahrerseite warm.
Beim Diesel hatte ich solch einen Fall bisher nicht.

Kühlerdicht ist Murks aus der Flasche  :Huh:
MfG Alex

Offline Ewi

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 681
  • Geschlecht: Männlich
Re: Probleme mit der heizung Rover 75 CDTI
« Antwort #4 am: 20. September 2017, 23:38:49 »
Die heizung läuft wieder. Heute bei flotter Fahrt auf der Autobahn habe ich gemerkt das sie wieder läuft. Habe keine Ahnung warum ? :D

Konnte aber feststellen das wenn man den Heizugnsregler auf 24-28 Grad stellt und die Heizung dann ausmacht, langsam Warme luft aus dem Fußraum kommt. Beim runterdrehen auf niedrigere Temperaturen wirds kälter. Regelung funktioniert also schon mal.

Wenn ich die Heizung voll aufdrehe wird die Luft langsam kälter. Kann es sein das sich da immer noch Luft irgendwo befindet ?Ich hatte ja entlüftet weiß aber nicht inwiefern ich alles beachtet habe was wichtig ist.

mfg
Rover 75 2,0l Celeste @139PS

Offline Greywolf

  • Club NRW
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1143
  • Geschlecht: Männlich
  • Wissen ist Macht.Unwissen macht hier auch nichts.
Re: Probleme mit der heizung Rover 75 CDTI
« Antwort #5 am: 24. September 2017, 14:20:21 »
Wenn du Pech hast dann hat dein Kühlerdicht den Wärmetauscher teilweise "dicht" gemacht.

Wie hoch ist denn die Temperatur am Wärmetauscher gemessen?
MfG Alex

Offline Ewi

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 681
  • Geschlecht: Männlich
Re: Probleme mit der heizung Rover 75 CDTI
« Antwort #6 am: 25. September 2017, 16:24:28 »
Wenn du mir sagt wo genau der Wärmetauscher sitzt checke ich die Temperatur gerne durch.

Rover 75 2,0l Celeste @139PS

Offline Ewi

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 681
  • Geschlecht: Männlich
Re: Probleme mit der heizung Rover 75 CDTI
« Antwort #7 am: 15. Oktober 2017, 23:23:59 »
Also, bin endlich mal zum nachgucken gekommen.

Wärmetauscher war dicht ! Tatsache war aber das es nicht an dem Dichtmittel lag, stattdessen waren viele Rostkrümmelchen im System.

Aber mal vorweg. Wärmetauscher sitzt an der Spritzwand. Obere Leitung ist Zuleitung, diese wurde auch warm, Untere ist Ablauf, da kam nur 25Grad warmes Wasser zurück.

Da ich nicht alles zerlegen wollte hab ich mir folgendes überlegt.

Der Schlauch mit der Entlüftungsschraube ist der Zulaufschlauch. Die Entlüftungsschraube rausgedreht und den schlauch richtung Standheizung abgeklemmt. Somit ist ein Wasserablauf nur aus richtung wärmetauscher möglich.

Dann den kleinen Schlauch vom Ausgleichsbehälter abgezogen und den Anschluss am Behälter abdichten (Stück schlauch der abgeknickt ist).

Dann Heizungsregelung auf höchste Temperatur und Zuündung an (Motor aus).

Dann in den Dünnen Schlauch vom Ausgleichsbehälter Rückwärts druckluft beaufschlagen. Vorsicht es spritzt nun aus dem Entlüftungsloch (Auffangen in Eimer).

Das habe ich 2-3 mal gemacht und dazwischen jeweils das System wieder angeschlossen und neue Flüssigkeit eingefüllt. Dann Motor laufen lassen und entlüften.


Bei mir kamen richtige Bröckel da raus. Sah aus wie Rost oder sowas. Evtl hatte da mal jemand normales Wasser rein gekippt.

Seitdem heizt die Heizung wieder richtig gut. Verbrühungsgefahr an der heißen Luft ;)
Rover 75 2,0l Celeste @139PS

Offline Tom

  • Testbook-Spezl
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4208
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover-Lover.com
    • ROVER-LOVER.com
Re: Probleme mit der heizung Rover 75 CDTI
« Antwort #8 am: 16. Oktober 2017, 11:09:01 »
Tolles Update, Danke  :thumbsup:
T4 Testbook-Services
  • X-Power Upgrades
  • ZCS-Codeberechnung
  • Tachofehler beheben & anlernen
  • R75 Schlüssel-Barcodes berechnen
  • Pektron SCU klonen / reparieren