http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Rover 75 Kaufen  (Gelesen 477 mal)

Offline Fredy

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 21
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Rover 25 2,0 5DR
Rover 75 Kaufen
« am: 09. August 2017, 12:57:01 »
Bin mir am überlegen einen Rover 75 zuzulegen. Benzin, Diesel ist noch nicht entschieden. Meine Frage an euch. Für welchen würdet ihr euch Entscheiden? 
Rover 75 1.8 benzin Bj 1999    119000km € 2500.-
Rover 75  2,0 v6 Bj 1999    147000km € 3200.-
Rover 75 anniversary Bj 2005    205000km € 3800.-
Rover 75 cdi touring Bj 2004     230000km   € 3600.-
Oder einen MG ZT 190 Bj 2003   150000km € 3900.-
Alle Autos sind im Moment in Österreich zum Verkauf ausgeschrieben.

Offline Hans-Peter

  • Club NRW
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 8281
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover 75 2.5 V6 Celeste
Re: Rover 75 Kaufen
« Antwort #1 am: 09. August 2017, 13:20:19 »
Kann man pauschal nicht entscheiden. Dazu müsste man mehr über die Hintergründe (Ausstattung, Wartungshistorie, allgemeiner Zustand etc.) wissen.
Generell gilt das man beim 75 genau hinschauen muss wie das Fahrzeug gewartet und gepflegt wurde. Ohne diese Infos kann man keine Empfehlung abgeben.
Ob Benziner, Diesel, 1.8er oder V6 hängt von den persönlichen Vorlieben ab und welches Fahrprofil man hat. Wenn Du in Österreich wohnst und öfter mal in die Berge willst würde ich aber eher keinen 1.8er nehmen. Vom reinen Fahrkomfort her tuen sich alle nichts. Der ZT ist ein wenig härter gefedert.

Ich fühl mich so krank...ich glaub ich hab Montag.

Offline Maverick200

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 290
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover by Passion
  • Fahrzeug: Rover 75 Tourer 1.8
Re: Rover 75 Kaufen
« Antwort #2 am: 10. August 2017, 09:47:05 »
Der Beste Allrounder für alle Ansprüche ist wohl der 2.5 V6, der auch im MG ZT werkelt oder der 131 PS BMW Diesel. Es gilt, wie Hans-Peter schon sagte, der Erhaltungszustand. Ohne Wartungsheft/Belege lieber Finger weg. Zum Kaufpreis für nötige Reparaturen immer noch rund 1000,- € beiseite behalten.
Man kann einen guten Schnapp machen, aber manches gut klingende Angebot hat sich im Nachgang als Groschengrab herausgestellt.
Beispiel meiner : Rover 75 Tourer 1.8 Charme, 3. Hand , Laufleistung 173.000 km, HU 2 Monate. Kaufpreis 1.350 €. Reparaturen, Reifen, Felgen für Winter, Klimaservice neue HU haben enorm Geld verschlungen, obwohl der Wagen NICHT ungepflegt und gewartet war. Glücklicherweise gab es hier ein liebes Forumsmitglied, der mir mit moderaten Preisen helfen konnte :fun:, sonst hätten sich Goldies und meine Wege schnell wieder getrennt.
Jetzt allerdings geben wir ein glückliches Paar ab. :perfect:
...Goldie Hawn...

Offline Rovito1801

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Rover 75
Re: Rover 75 Kaufen
« Antwort #3 am: 13. September 2017, 18:09:37 »
Ich kann aus eigener Erfahrung den 2,5l V6 empfehlen. Habe ihn nun seit zwei Jahren. Gekauft aus erster Hand. Vorbesitzer war 1929 geboren. Der hatte für den Wagen scheinbar mehr Liebe übrig als für seine eigene Frau. Mein Glück.
Hab ihn im Juni 2015 mit Kilometerstand 117500 scheckheftgepflegt gekauft und nun stehen 161000km auf dem Tacho. Baujahr 2000 und gar kein! Rost. Verblüffend,wenn man das mal mit Mercedes E Klassen aus der Zeit vergleicht.

Seidenweicher Sechszylinder mit Laufkultur und Luxus für den man bei Daimler oder BMW mindestens 25000 Euro für etwas gleichwertiges Gebrauchtes hinlegen muß. Zudem hat der Wagen Vollausstattung. Das kann ich nur raten. Alles elektrisch und funktioniert ohne Probleme. Sitze, Spiegel, Sitzheizung. Wirklich sehr schön. Das Leder sehr widerstandsfähig. Sieht nach 17 Jahren noch aus wie aus dem Laden. Dafür braucht nur der Fahrersitz manchmal ein bisschen Lederpflege.

Einzig einen Eingriff habe ich dem "Gleiter", wie ihn eingefleischte Fans nennen, verordnet. Habe ihm ein Zubehörnavi/Radio mit Touchscreen spendiert und ihm so in die technische Neuzeit verholfen. Nun hat er USB Anschluß zum Handyladen und steht einem neuen Fahrzeug in seinen Möglichkeiten auch dort nicht nach. Das Auto war damals eh schon seiner Zeit vorraus. Hatte zum Beispiel schon damals Xenon, wo viele noch nicht mal wussten was das ist.

Altersbedingt brauchte er bei 145000 km neue Querlenker vorne und einen neuen Endtopf. Kostenpunkt zusammen 1100,-EUR in der freien Fachwerkstatt meines Vertrauens. Weiter musste ich einmal den Nockenwellensensor erneuern. Offensichtlich eine typische Schwachstelle der Rover 75 ebenso wie bei BMWs aus der Era. Habe schnell herausgefunden, das man das Teil sehr schnell einfach selbst tauschen kann. Da lohnt sich der Werkstadtbesuch nicht für. Kann man mit Bordwerkzeug in 10 Minuten selbst einbauen. Und zwar ohne große Begabung. Ist wirklich nicht mehr als ne Glühbirne reinschrauben. Nur die Auswahl der Ersatzteile sollte bei den Sensoren mit Sorgfalt erfolgen. Da kommt vom Zubehör viel Schund. Entweder nicht passgenau oder funktioniert nicht. Ich habe mit dem Nockenwellensensor von Metzger gute Erfahrungen gemacht. Läuft super.

Fazit: 17 Jahre alter Luxusschlitten mit Klassikerpotenzial im Bestzustand für unter 10.000 Euro inkl der nötigen 1500,- Euro Reserve die ich mal im Hinterkopf hätte. Null Rost und einen KV6 Motor der einfach ein Traum ist. Läuft wie gewünscht entweder ganz gediegen oder feuert bei Bedarf bis weit über 7000 Undrehungen. Das heißt wenn ein Bayer auf der Autobahn hinter mir die Unverschämtheit besitzt zu drängeln weiß ich ihm schnell den Tag zu versauen :fun:. Dafür brauch man nur das Gaspedal durchtreten und wird mit einem sportwagenartigen Brüllen verwöhnt. Eine Schwäche hat der Rover 75 außer dem Nockenwellensensor, der überigens ein BMW Teil ist nicht. Vielleicht höchstens sein Image.

Mein Tip: Unbedingt Rover V6 2,5L Celeste kaufen :shout: :yo:
« Letzte Änderung: 13. September 2017, 18:12:08 von Rovito1801 »

Offline Tom

  • Testbook-Spezl
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4225
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover-Lover.com
    • ROVER-LOVER.com
Re: Rover 75 Kaufen
« Antwort #4 am: 13. September 2017, 19:08:25 »
7000 U/min mag der Langhuber gar nicht
T4 Testbook-Services
  • X-Power Upgrades
  • ZCS-Codeberechnung
  • Tachofehler beheben & anlernen
  • R75 Schlüssel-Barcodes berechnen
  • Pektron SCU klonen / reparieren

Offline gettY-

  • Club NRW
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 394
  • Geschlecht: Männlich
  • stay hungry. stay foolish.
  • Fahrzeug: TC, Tourer, ZR
Re: Rover 75 Kaufen
« Antwort #5 am: 13. September 2017, 19:30:45 »
7000 U/min mag der Langhuber gar nicht

 :laughing4:

Offline tomcat220

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 560
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 2x 220 tomcat
Re: Rover 75 Kaufen
« Antwort #6 am: 13. September 2017, 19:39:13 »
Tom, die vm (mitl. Kolbengeschw.) beträgt ca. 19m/sec/7000U/min, ab ca. 21 wird es erst kritisch :la:
« Letzte Änderung: 13. September 2017, 19:40:58 von tomcat220 »

Offline tomcat220

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 560
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 2x 220 tomcat
Re: Rover 75 Kaufen
« Antwort #7 am: 13. September 2017, 19:46:10 »
Andreas, beim Turbo ist sie nen halben Meter länger bei 6500  :o

Offline Roverlook

  • Club Niedersachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 6573
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MGR Diesel
Re: Rover 75 Kaufen
« Antwort #8 am: 13. September 2017, 20:29:36 »
Fazit: 17 Jahre alter Luxusschlitten mit Klassikerpotenzial im Bestzustand für unter 10.000 Euro inkl der nötigen 1500,- Euro Reserve die ich mal im Hinterkopf hätte.

Reserve ist beim MGR-Kauf immer gut, vergessen leider zu viele ;)
"Das Erdöl ist eine nutzlose Absonderung der Erde"
Akademie d. Wissenschaften, St. Petersburg, 1806

Offline Gustel

  • Club Baden Württemberg
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1830
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T 190 / Mini Cooper / ZS 180 MK2 R.I.P
Re: Rover 75 Kaufen
« Antwort #9 am: 13. September 2017, 22:54:55 »
Ich bin jetzt kurz vor den 200.000 km und er bekommt
Regelmäßig ordentlich brügel und läuft immer noch  8)

Offline Rovito1801

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Rover 75
Re: Rover 75 Kaufen
« Antwort #10 am: 14. September 2017, 01:03:15 »
7000 U/min mag der Langhuber gar nicht

Meine Erfahrung ist, das kann er ab. Bisher beschwert er sich nicht. :D
« Letzte Änderung: 14. September 2017, 01:06:32 von Rovito1801 »