http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Dringend Hilfe zur Ölmenge beim Rover 3,5 V8 (Peilstabmaße)  (Gelesen 126 mal)

Offline panikudo

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Rover SD1 Vitesse
Hallo liebes Forum,
ich bin neu hier und hoffe, dass ihr mir gleich mal helfen könnt.

Ich fahre einen 84er Rover SD1 Vitesse mit 3,5 Liter V8.
Der Vorbesitzer hat scheinbar den ganzen Motor überholt. Nach kräftigem Ölverlust (Ölwanne war nicht richtig festgeschraubt) habe ich den Motor gereinigt, die Ölwanne abgebaut und neu abgedichtet und bin auf neues Öl umgestiegen.
Weiter ist mir aufgefallen, dass das Röhrchen für den Ölpeilstab nicht bis zum Anschlag im Motorblock steckte.... auch hier leichter Ölverlust.
Ohne nachzudenken klopfte ich es ein paar Zentimeter in seine Position.
Nun habe ich natürlich die Marke für Ölstand "verschoben".

Also entweder stimmt mein alter Ölstand und ich habe momentan zu wenig Öl (würde heißen es ist ein falsches Röhrchen verbaut) oder ich bin lange mit viel zu viel Öl gefahren.
Hinzu kommt dass seit dem Ölwechsel meine Ölwarnleuchte blinkt (zu niedriger Ölstand) obwohl schon ein Liter zuviel drinnen ist (aber wer vertraut schon der Elektrik  :laughing7: )

Welches Maß stimmt?
Ich hoffe jemand mit dem gleichen Motor kann mit mir Röhrchen- und Peilstablänge abgleichen um mir Gewissheit zu geben.

ich sage schon mal im voraus Danke für eure Hilfe  :cheers:

Zur Zeichnung  ::)

Länge des Röhrchens für Peilstab bis zum Motorblock: ca 20 cm
Peilstablänge bis zu Unterkante "Glocke": 52,2 cm
"Glocken"länge: 1,3 cm
Peilstabspitze zu LOW-Level: 1,5 cm
LOW-Level zu High-Level: 3,1 cm

Offline tomcat220

  • Premium-Member
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 524
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 2x 220 tomcat
Re: Dringend Hilfe zur Ölmenge beim Rover 3,5 V8 (Peilstabmaße)
« Antwort #1 am: 12. Juli 2017, 01:14:22 »
Öl ablassen, 5,5 ltr Öl einfüllen, Motor kurz laufen lassen, danach Ölstand prüfen, auf Peilstab den Abstand zwischen Ölstand und max Markierung messen und das Peilrohr dem entsprechend platzieren.

Fertig

oder lassen wie es ist und neue max/min Markierung machen

 ;D ::)

Offline panikudo

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Rover SD1 Vitesse
Re: Dringend Hilfe zur Ölmenge beim Rover 3,5 V8 (Peilstabmaße)
« Antwort #2 am: 25. Juli 2017, 12:17:40 »
Hab deinen Rat befolgt, Ölwechsel, vorgeschriebene Ölmenge rein und Ölstand war mit reingeklopftem Peilstabröhrchen perfekt.
Ergo mein vorgänger ist ewigkeiten mit ca 2 Litern zuviel gefahren. :o
Danke nochmal. Manchmal fehlt der Mut zu einfachen Lösungen