http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Stabilisator stangen nach kurzer seit wieder kaput  (Gelesen 296 mal)

Offline rovermgfan

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Rover 75
Stabilisator stangen nach kurzer seit wieder kaput
« am: 18. Juni 2017, 14:15:24 »
Hi Leute.

Es schon wieder eine weile her das ich geschreiben habe.
Allerdings gibt es ein problem das weder ich, noch der Rover specialist lösen kann.

Das problem sind die stabilisator stangen vorne.
Mein wagen, einen 75er cdti aus 2005. Habe denn wagen in 2009 gekauft mit etwa 90K inzwischen schon 320K drauf und in 2 wochen kommt der 7 :Huh: :Huh:satz stabi's drauf.......
Wie ich denn wagen in 2009 kaufte, meinter unser tüv (in Belgien) ich musste die stabi's im auge behalten, die wurden es nicht lange mehr machen. Hörte aber weiter nichts.
Ich habe die dan doch kurz danach erneuert. Stabi ist stabi dachte ich, und kaufte mich in der bucht führ unter 10€ das stück neue.
Leider, nach 9 wochen beide im ar......sch.
Habe mir dan bessere sprich teuere gekauft. Diese hielten grad ein jahr. Unter garantie neue bekommen. So vergingen die jahre und musste ich fast jählich neue montieren.
Die vorletzten haben sogar 2 jahre gehalten........... Mein specialist begrif nichts davon, kannte das problem auch weiter nicht.
Da nur ein stabi kaput war wollten wir was testen. Wir einen gebrauchten original stabi verbaut. Hatt etwa nun ein halbes jahr gehalten. Der 2e ist in der zwischenzeit auch kaput gegangen, der wurde durch einen neuen ersetzt, vor 4 monate, inzwischen auch schon wieder kaput.

Nun dies grosse frage, das kann nicht normal sein, oder?????? Wo könnte das problem liegen.
Bitte Hilfe.............

Gruss aus Belgien, Dirk

Offline Ewi

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 663
  • Geschlecht: Männlich
Re: Stabilisator stangen nach kurzer seit wieder kaput
« Antwort #1 am: 18. Juni 2017, 16:32:58 »
Klingt nach Billig teilen, hast du original TRW oder Lemförder gekauft ?

Tipp.

Am oberen Gelenk ist die Gummimanschette nicht abgedichtet. Wenn dort also immer die oberen gelenke kaputt gehen liegt es daran.

Als Abhilfe neue Gelenke besorgen. Vor einbau die Gelenke mit Multiallzweck fett neu befüllen und die Manschetten am Kraften mit einem draht 2 mal umwickeln das es dort zugedrückt wird. Am besten zweimal rumwickeln und verdrehen mit der Zange so das es straff zudrückt.

mfg
Rover 75 2,0l Celeste @139PS

Offline Streety

  • Club NRW
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 312
  • Geschlecht: Männlich
  • Seventyfive 1.8 / Streetwise 1.4
    • Rover 75 / MG ZT Stammtisch NRW
  • Fahrzeug: RJ & RF K-Serie
Re: Stabilisator stangen nach kurzer seit wieder kaput
« Antwort #2 am: 18. Juni 2017, 17:54:40 »
Hallo Dirk,

das Problem kenne ich viel zu gut!!!
Bei mir lag es daran, dass die Stoßdämpfer/Federbeine verschlissen waren!!!!!!!!

Zwar habe ich beim Fahren etc. nix gemerkt, aber nach dem alles raus und zerlegt habe, wusste ich Bescheid!!!

Seither, keinen derartigen Verschleiß mehr!!!
Man was habe ich dadurch Koppelstangen und Querlenker verschlissen  :Huh:
Ansonsten gleite ich Rover Seventyfive: Lieber ein Auto mit Klasse, statt eines aus der Masse ;-)
www.cologne-rovers75.de.tl / Heizungsmanufaktur: www.shk-lambertz.de

Offline Rocco

  • Club NRW
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2671
  • Geschlecht: Männlich
Re: Stabilisator stangen nach kurzer seit wieder kaput
« Antwort #3 am: 18. Juni 2017, 18:08:16 »
Naja, aber für den Preis bekommt man keine Qualität.
Trophy Yellow ZR 160 MKI
Solar Red ZT 190 MKI

Offline rovermgfan

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Rover 75
Re: Stabilisator stangen nach kurzer seit wieder kaput
« Antwort #4 am: 18. Juni 2017, 18:58:02 »
Hi,

Danke schon mahl führ euhre antworten.

@ EWI: Die ersten waren billig teile. Danach nur marken artikel gekauft. Leider keine ahnung ob es TRW oder andere waren. Müsste ich die rechnungen durch schauen.
Welche gelenke meinst du?
Ich meine diese stabi's: http://www.daparto.de/Teilenummernsuche/Lemfoerder/3504601?categoryId=1261&kbaTypeId=8532

@Streety: Stossdämpfer sind alle vor 3 jahre neu verbaut. Problem blieb

@Rocco: Ik kan keine stabi's kaufen die mehr kosten als angebeben ::) ::)

Weiss leider nicht welche marke der specialist verbaut hatt.....

Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2570
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T 190, Streetwise PGA 1.6, MG TF 135, MG ZR
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Re: Stabilisator stangen nach kurzer seit wieder kaput
« Antwort #5 am: 18. Juni 2017, 19:21:33 »
Nimm mal welche von Meyle HD die haben 4 Jahre Garantie wenn ich das richtig im Kopf habe.

Offline Manuel

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 9
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Rover 75
Re: Stabilisator stangen nach kurzer seit wieder kaput
« Antwort #6 am: 18. Juni 2017, 19:30:01 »
Meyle HD sind auf jeden Fall sehr gut, die habe ich schon seit 3 Jahren drinnen. Vorher jährlich mit Original getauscht. Allerdings haftet die Garantie nicht für den Arbeitslohn, wenn ich mich entsinne.

Offline Ewi

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 663
  • Geschlecht: Männlich
Re: Stabilisator stangen nach kurzer seit wieder kaput
« Antwort #7 am: 18. Juni 2017, 20:04:06 »
Ich meine die gelenke an den enden der Stange. Da ist ja die Gummimanschette drauf. Diese Manschette ist nicht wie bei Spurstangenkopfen oder Querlenkern mit einem Spannring befestigt sondern nur mit einem gummiband was nicht vernünftig zu zieht. Dadurch läuft von oben irgendwann wasser rein.

Selbst die Billigen würden halten wenn das mal vernünftig gemacht werden würde.

Deswegen mache ich folgendes.

Gummiband weg. Mit kleiner Spritze ordentlich Fett in die Manschette. Dann oben wo das gummiband war ein stück bindedraht drumbinden und festziehen. Unbedingt zweimal drum legen den Bindedraht sonst hat man im bereich wo man den draht verdreht um ihn fest zu ziehen eine Lücke.

Rover 75 2,0l Celeste @139PS

Offline rovermgfan

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Rover 75
Re: Stabilisator stangen nach kurzer seit wieder kaput
« Antwort #8 am: 04. Juli 2017, 09:44:54 »
So,

Gestern war ich in der werkstatt. Hatte mich vorher die Meyerle stabis gekauft.
Habe sie wieder mit nach hause genommen  :nose: :nose:

Es hatte sie eine schraube gelösst vom stabi......... Weiter war ein gelenk vom querträger kaput. Also sofort gemacht.
Nun ist der wagen wieder ruhig.

Nur, es wurde was anders fest gestellt.
Mein auto steht schief. >:( >:(

Die rechte seite ist vorne 1cm und hinten 1.5cm niedriger wie die linker seite.....

Offline Xpower

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2962
  • Geschlecht: Männlich
  • MG Drivers Club www.mgdc.de
    • MG Wiki
  • Fahrzeug: Mal dies mal das
Re: Stabilisator stangen nach kurzer seit wieder kaput
« Antwort #9 am: 04. Juli 2017, 11:28:49 »
Dann bist zu leicht auf der Fahrerseite  ;D

Offline RafZS180

  • Premium-Member
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 242
  • Geschlecht: Männlich
  • Quid pro Quo
  • Fahrzeug: MG ZS 180 MkI
Re: Stabilisator stangen nach kurzer seit wieder kaput
« Antwort #10 am: 04. Juli 2017, 12:44:31 »
Mein auto steht schief. >:( >:(

Die rechte seite ist vorne 1cm und hinten 1.5cm niedriger wie die linker seite.....

Festgestellt mit oder ohne Person im Auto? Sollte aber irrelevant sein.
Quid pro Quo

Offline Ewi

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 663
  • Geschlecht: Männlich
Re: Stabilisator stangen nach kurzer seit wieder kaput
« Antwort #11 am: 05. Juli 2017, 00:52:53 »
Können ja nur defekte Federn sein.
Rover 75 2,0l Celeste @139PS