http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Batterie nach längere Zeit imemr wieder leer  (Gelesen 328 mal)

Offline PBPZ22

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MG F
Batterie nach längere Zeit imemr wieder leer
« am: 13. April 2017, 09:51:07 »
Hallo zusammen,

hab da mal eine Frage. Und zwar betrifft es den MG F. Hab das Problem das bei längerem Stillstand (max. 1 Monat) die Batterie leer ist. Zuerst dachte ich, dass diese defekt sei. Nun ist eine neue drin, leider bleibt der Fehler. Dann hatte ich als nächstes die Lichtmaschine Vermutet. Aber auch diese ist in Ordnung.

Hab daher die Suche bemüht und einige Beiträge gefunden die ein Problem mit der Stromabschaltung des Steuergeräts beschreiben. Bin mir aber nicht sicher ob das bei meinem Fahrzeug auch zutreffen könnte. Vielleicht kann einer von euch die Frage beantworten.
Es ist ein MG F Bj. 1995.

Sollte es wirklich das Relais sein, lässt sich das reparieren?

Will mal noch den Stromverbrauch im Ruhezustand messen der soll nach dem abschließen und einer gewissen Wartezeit ja um 5 mA liegen. Dann gibt es noch die Lampe im Kofferraum. Beide hatte ich zwar schon mal gemacht, aber lieber auf Nummer sicher gehen.

Gruß
     Patrick

Offline tomcat220

  • Premium-Member
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 513
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 2x 220 tomcat
Re: Batterie nach längere Zeit imemr wieder leer
« Antwort #1 am: 13. April 2017, 10:21:08 »
Klemm mal dein Radio ab.. ;)

Offline PBPZ22

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MG F
Re: Batterie nach längere Zeit imemr wieder leer
« Antwort #2 am: 13. April 2017, 10:28:37 »
Oh das ist auch noch eine Idee.

Offline Xpower

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2951
  • Geschlecht: Männlich
  • MG Drivers Club www.mgdc.de
    • MG Wiki
  • Fahrzeug: Mal dies mal das
Re: Batterie nach längere Zeit imemr wieder leer
« Antwort #3 am: 13. April 2017, 14:22:54 »
bei dem BJ kann es vorkommen das das Motorsteuergerät nicht ganz abschaltet und daher die Batterie leerzieht.
also wenn er so lange steht, Erhaltungsladegerät dran oder Batterie abklemmen....

Offline PBPZ22

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MG F
Re: Batterie nach längere Zeit imemr wieder leer
« Antwort #4 am: 13. April 2017, 15:44:30 »
Lässt sich das Steuergerät eigentlich reparieren?

Hab mittlerweile schon vorne in der näher der Batterie ein Ladegerät eingebaut, so brauch man nur Stecker reinstecken und Batterie anklemmen. Einfach weil es so oft passiert. Aber glücklich macht mich die Lösung nicht. Behebt ja nicht das eigentliche Problem

Offline Xpower

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2951
  • Geschlecht: Männlich
  • MG Drivers Club www.mgdc.de
    • MG Wiki
  • Fahrzeug: Mal dies mal das
Re: Batterie nach längere Zeit imemr wieder leer
« Antwort #5 am: 13. April 2017, 18:36:45 »
Ja gibt Firmen die Steuergeräte instandsetzen

Offline PBPZ22

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MG F
Re: Batterie nach längere Zeit imemr wieder leer
« Antwort #6 am: 13. April 2017, 19:38:46 »
Hast eventuell nen Tipp? Hatte bei ECU.de geschaut. Aber da war das Fehlerbild nicht beschrieben.

Offline Michael N.

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 23
Re: Batterie nach längere Zeit imemr wieder leer
« Antwort #7 am: 14. April 2017, 10:01:23 »
Ich glaube, wenn das Motorsteuergerät defekt ist bzw. das Relais nicht abfällt, ist die Batterie nach ein paar Tagen schon leer.
Kannst ja mal hier lesen : http://forum.mg-rover-freunde.de/index.php/topic,25364.0.html

Hast Du denn auch mal eine Ruhestrommessung an der Batterie gemacht?.

Offline maurice295

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 146
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZS 120 MK II und Renault Megane GT 220
Re: Batterie nach längere Zeit imemr wieder leer
« Antwort #8 am: 14. April 2017, 10:27:25 »
Das selbe Problem habe ich auch nach ca 3 Wochen ist die Batterie leer. Bei mir hat sich wahrscheinlich auch ein Relais verabschiedet öffnen kann ich das Auto über FB aber schließen nicht. Muss Tom mal wegen einen Termin fragen wegen einer Reparatur.

Offline Tom

  • Testbook-Spezl
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4168
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover-Lover.com
    • ROVER-LOVER.com
Re: Batterie nach längere Zeit imemr wieder leer
« Antwort #9 am: 14. April 2017, 10:57:48 »
Zumindest bei der Fehlersuche kann ich behilflich sein.
Von den alten MKC-Steuergeräten hab ich nix liegen. ABer ob es überhaupt daran liegt...
T4 Testbook-Services
  • X-Power Upgrades
  • ZCS-Codeberechnung
  • Tachofehler beheben & anlernen
  • R75 Schlüssel-Barcodes berechnen
  • Pektron SCU klonen / reparieren

Offline hudson

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 62
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorgenkind?
  • Fahrzeug: Rover75,1.8,'99
Re: Batterie nach längere Zeit imemr wieder leer
« Antwort #10 am: 10. Mai 2017, 02:08:00 »
Achte auf den Regler der LiMa!
Ein heimtueckischer Fehler, da die LiMa wohl laedt, keine Kontrolleuchten angehn, Spannungspitzen
aber auch die neue Batterie bald killen koennten. Sowie (auf lange Sicht) Halbleiterplatinen, Radio, Steuergeraet, kurz-alle Bordelektronik.
Ein Hinweis auf einen defekten Regler ist leichtes Zucken am Licht z.Bsp. der Innenbeleuchtung.
Natuerlich weiss ich nicht ob Du das bereits gechekt hast, dann wars halt ein alter Hut.
Der Mensch lebt nicht von Brot allein.

Offline Thorsten

  • MOD & D-Treffen Veteran
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • **************
  • Beiträge: 4285
  • Geschlecht: Männlich
    • Thorsten`s Rover Page
Re: Batterie nach längere Zeit imemr wieder leer
« Antwort #11 am: 12. Mai 2017, 14:04:57 »
Wird ein MEMS 1.9 sein . Da ist die Batterie auch nach einem Monat leer selbst wenn der Ruhestrom abfällt . Ist einfach so , der braucht im Ruhemodus zuviel Saft , die mit OBD2 sind da besser.
Deutschlands erster MG F mit Porsche Seitenblinkern
Rover400/Vinyl  Als Moderator fehlbesetzt.