http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: MGF: Windgeräusche senken Verdeck // Seitenspiegel abdichten // SRS leuchtet  (Gelesen 489 mal)

Offline amani

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12
  • Fahrzeug: MGF
Hallo :).

1. Gibt es eine Möglichkeit den Anpressdruck des Verdeckes zu erhöhen? Hab mir diese Hacken angesehen und auf den ersten Blick sah ich keine Einstellmöglichkeit, damit die etwas stärker das Verdeck an die A(?) Säule anziehen.
Oder hat jemand dieses Problem anders gelöst, durch Dichtungen oder irgendwelche Baumarkt Bitumenplatten o.ä?

2. Fahrerseite durch das Seitenspiegel Dreieck kommt bei Starkregen oder die wenigen Male Waschanlage etwas Wasser durch. Gibts hier Patentlösungen? Aufmachen, Schaum rein und gut ist?

3. Altes Problem, grad bei Winter ist die SRS ständig an. Es gab Zeiten, da ging sie für Wochen oder gar Monate aus, glaube es war zu den wärmeren Tagen. Da die Leuchte auch sporadisch aus und wieder an ging, scheint es ein Kontaktproblem zu sein oder nicht?

Offline Xpower

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2985
  • Geschlecht: Männlich
    • MG Wiki
  • Fahrzeug: Mal dies mal das
1. kann man die Riegel verstellen - Metallbügel wegklappen und dann kann man an dem Steller drehen

2. würde sagen am Ende müssten die Scheiben richtig eingestellt werden

3. Drehkoppler im Lenkrad oder die Kontakte der Gurtstraffer unter den Sitzen haben Kontaktprobleme

Offline amani

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12
  • Fahrzeug: MGF
1. Das Dach muss laut Werkstatt eingestellt werden, da die Verstellschraube schon am Anschlag ist.. Bis zu 3h meinen die

3. Es ist der Drehkoppler. Hat jmd eine Anleitung um den Aus/Einbau vorzunehmen?

edit: Hab mir die Anleitung auf mgfcar.de angeschaut. Demnach einfach Lenkrad ab (davor natürlich Batterie abklemmen) und der Drehkoppler sitzt dann dahinter oder irre ich mich? Ist die Herausnahme problemlos, also nur paar schrauben?
« Letzte Änderung: 09. März 2017, 10:17:47 von amani »

Offline Xpower

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2985
  • Geschlecht: Männlich
    • MG Wiki
  • Fahrzeug: Mal dies mal das
Da es sich um den Ausbau des Airbag handelt geb ich keine öffentlichen Anleitungen ab....

Offline amani

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12
  • Fahrzeug: MGF
Ist doch nicht dein Ernst oder? Es ist ein Forum meine Güte. Als würde man hier Waffenhandel betreiben...
Abgesehen davon habe ich eine Mechatroniker Ausbildung und sichere mich mit solchen Fragen einfach ab.

Ich werde es also so oder so machen, mit oder ohne deiner "Anleitung". Mit wäre es einfach sicherer und leichter.. aber gut.

Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2587
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T 190, Streetwise PGA 1.6, MG TF 135, MG ZR
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Ich glaub das wird hier noch Lust schnell Chips und Cola holen.  :cheers:

Oder es gibt einen grossen Knall weil er sich falsch abgesichert hat.  8)

Offline amani

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12
  • Fahrzeug: MGF
Kann passieren, gibt immer ein erstes Mal  ;D..
Ist nicht das erste Mal, dass ich am Lenkrad und Airbags arbeite, nur halt nicht bei MG.
Und wenn es doch mehr zu beachten gibt, was meine Erfahrung nicht abdeckt, als Batterie abklemmen, warten und loslegen, dann ist es halt so.
Bekomm ich halt den Airbag in die Fresse mit anschließenden Kopfschmerzen - gibt schlimmeres

Offline Ewi

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 686
  • Geschlecht: Männlich
Airbag/ Kopfschmerzen ? Eher Ein Trauma und einige Tage Krankenhausaufenthalt wenn du Glück hast. Bei Pech renkt der dir den Nacken aus oder bricht die das Genick. Da steckt einiges an Kraft hinter und Verbrennungen gibt es auch manchmal.

Aber ich habe auch schon am Airbag gearbeitet. So schnell passiert da nichts, es sei denn du bist sehr elektrisch geladen.
Rover 75 2,0l Celeste @139PS

Offline amani

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12
  • Fahrzeug: MGF
Oder noch schlimmer...

der Airbag öffnet sich, verpasst mir eine Gehirnerschütterung, ich taummle benommen auf die Straße, während ein LKW mit hochgiftigen Chemikalien ein Ausweichmanöver versucht, dabei kracht er in ein Geschäft in dessen ferner Verwandter von zB Putin sich befindet. Neben einer weiträumigen Kontamination, stirbt auch der Verwandte. Putin ist verärgert, gibt Deutschland die Schuld, die Lage spitzt sich zu und der 3. Weltkrieg bricht aus..

Und das alles nur, weil hier keine Hilfestellung gegeben wird.
Wird schon schief gehen


Offline Geisterfahrer

  • Moderator
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 4235
  • Geschlecht: Männlich
    • Rover Club Hessen
Zitat
Und das alles nur, weil hier keine Hilfestellung gegeben wird.
Falsch... Das alles nur weil ein Leie meint trotz mangelndem Fachwissen alles wuppen zu können.

Wenn Deutschland schuld ist wird sich Mutti final raus reden. Aber wenn dir durch deine Dummheit was passiert aufgrund einer Anleitung die hier publiziert wurde fällt es auf das Forum und ggf. auf den einzelnen User zurück - Anwälte mögen sowas. Da wird Mutti nicht helfen wollen. Und gerade durch dein Auftreten rückst du dich in den Kreis der Sorte Menschen die als aller erstes hier schreien wenn was passiert ist. Und selbst wenn du doch so ein feiner Kerl bist bleibst du ja nicht der einzige der das hier möglicherweise liest.

Wenn du eine Ausbildung und praktische Erfahrung damit hast erübrigen sich alle Fragen. Wenn nicht ist es dein Risiko dass du für dich selber abwägen musst.
Um deine Frage zu beantworten: Ja, die Herausnahme ist möglich und ja, es sind nur ein paar Schrauben....