http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Wert des MGF nach Schaltseil Schaden + Reparatur Anfrage Kreis Hanau/Frankfurt  (Gelesen 738 mal)

Offline amani

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12
  • Fahrzeug: MGF
Hallo Leute.

Vorgeschichte:
Meinem MGF ist das Schaltseil kaputt, es ist vom Hebel abgefallen.

Anfangs war es so, dass die Gänge sich nicht gut einrasten ließen, dann habe ich hier und her "geschaltet" und legte einen Gang ein. Doch dann war der Schalthebel bei den unteren Gänge 24R in der Leerlaufposition, also mittig und 135 konnten nicht eingelegt werden, weil der Schalthebel gegen die Mittelkonsole gekommen ist.

Hab gelesen, dass es das untere Schaltseil ist, als ich die Mittelkonsole ausbaute, sah ich, dass das seitliche ok war, aber das untere war zu lang, dann fiel es ab :).
Bin zur Werkstatt gefahren und die meinten 6h Arbeit = ca 500 Euro Lohnkosten. Mit dem Schaltseil von 180 Euro wären das also um die 700 :/. Finanziell gesehen ist bei mir extreme Ebbe, bester Zeitpunkt für so ein Schaden "Der Teufel sch*sst auf den größten Haufen" kommt mir da in den Sinn :(


Dazu kommen noch folgende Mängel:
- Bremsen müssen wohl gemacht werden, kann ich selbst -> Material etwa 100-150
- SRS leuchtet immer mal auf, denke bei der Reparatur für Schaltseil müsseh eh die Sitze raus, da würd einfach Kontaktspray reinsprühen und auf etwas Glück hoffen
- Fahrersitz Gurtschloss muss getauscht werden, Ersatzteil hab ich schon und wie bei 2, da der Sitz raus muss, kann das nebenbei gemacht werden
- Dann wäre noch wohl noch was an der Vorderachse zu tauschen, ob Spurstangenkopf, Traggelenk oder Radlager weiß ich nicht mehr, aber Materialkosten wären da zwischen 30-50 Euro
- Blinkergehäuse vorne links hat einen Bruch, das wird der Tüv nicht durchgehen lassen, hab letztens eine ebay für 70 gesehen


Zum MGF an sich:
-blau
-Motor läuft und springt sofort an
-hat etwa 120-130 tkm (ist in der Werkstatt, habe es nicht im Kopf)
-TÜV 04/17
-Ledersitze
-CD USB Player
-Dach ist wirklich 1A, Scheibe hinten letztes Jahr erneuert
-Winterräder 15" gutes Profil, Sommerräder auf orginal MG Alus sind nicht mehr die besten, aber 1 Saison geht noch
-Lack für das Alter auf jeden Fall noch gut, hat keine sichtbaren Kratzer, bis auf vorne links beim Blinker, da nahm ich einen unvorsichtigen Fahradfahrer mit (ihm ist nichts passiert)
-Ansonsten funktioniert alles tadellos, ZV, Elektrik, Dach, naja mehr ist da nicht :)


Meine Frage und meine Alternativen:
1. Soll ich in das Auto investieren, weil ich wollte eigentlich TÜV machen lassen und es verkaufen, da ich ein größeres Auto brauche, jetzt aber mit den zusätzlichen Kosten von mindestens 700 ist es kritisch. MGFs im Umkreis von 100 km werden ab 3000 gehandelt (nur 1, Rest ca 4000). Andererseits kann ich nicht Monate warten bis sich ein Käufer findet und wäre mit 2500 zufrieden. Allerdings mit den Unkosten von 700 für die Reparatur und TÜV relevanten Zeug von bis zu weiteren 500 = 1200 Euro bleiben mir über

2. Deswegen überleg ich mir, das Auto so "defekt" zu verkaufen. Mit den 1200 wäre ich wohl zufrieden.

3. Ich finde jemanden, der da fit ist, sich mit mir in eine Hobbywerkstatt bemüht und das alles abarbeitet. Wenn hier jemand das liest und Lust hätte die oben genannten Mängel mit mir zusammen zu beseitigen, kann er mir gern einen Preis vorschlagen

4. Die wohl lukrativste Methode, ausschlachten. Allein das Dach und die Räder, da kommt man auf 600-800. Scheinwerfer 300-400. Karosserieteile wie Türen, Motorhaube, Kofferraum, evtl Windschutzscheibe, da wären es weitere 500-1000. Ledersitze bestimmt auch 200-300. Motor 300-600. Kleinteile bestimmt auch im mittleren/hohen dreistelligen Bereich, wenn nicht im vierstelligem.
Das genannte könnt ich selbst alles machen, leider fehlt mir der Platz.



So, sorry für die Textwand, aber ich wollte ein detailierten Einblick bieten. Bitte Meinung, Vorschläge, Angebote.. irgendwas ..

Offline Ewi

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 684
  • Geschlecht: Männlich
Klingt noch nach einem guten Auto.

Ist der Wechsel des Schaltseiles wirklich so ein extremer Aufwand ??? Schwer vorstellbar :/.
Hast du mal in einer anderen Werkstatt nachgefragt ? Ich könnte mir aber vorstellen wer Bremsen tauschen kann kann evtl auch ein Schaltseil wechseln.

mfg
Rover 75 2,0l Celeste @139PS

Offline amani

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12
  • Fahrzeug: MGF
Der MG ist noch ziemlich gut, hab ihn mit unter 100 000 km gekauft.

Für Schaltseil muss man die Mittelkonsole abbauen und wohl die Sitze um dieses Schaltgehäuse herauszunehmen. Wobei die Sitze kein Problem sind. Jemand der es gemacht hat, wird gut zu Recht kommen.

6h war die Auskunft der Werkstatt, eigentlich ist es eine gute und faire...

Bremsen habe ich oft gemacht, das wäre kein Thema. Das Schaltseil und die Kosten dafür blockieren halt jeden weiteren Vorgang, sei es Verkauf oder TÜV bereit machen :(.

Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2586
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T 190, Streetwise PGA 1.6, MG TF 135, MG ZR
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Also zum Schaltseilwechsel Sitze raus ist totaler Blödsinn.
Wer Bremsen wechselt ist Schaltseile echt einfach und selbsterklärend.
Woher kommst du denn???

Offline Hans-Peter

  • Club NRW
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 8270
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover 75 2.5 V6 Celeste
Steht doch im Titel  ;)
Hanau/Frankfurt >> Rhein/Main

Ich fühl mich so krank...ich glaub ich hab Montag.

Offline Xpower

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2984
  • Geschlecht: Männlich
    • MG Wiki
  • Fahrzeug: Mal dies mal das
wenn das schaltseil nur am hebel abfällt kann man auch den kugelkopf einzeln wechseln und das geht beim MKII auch wenn man nur die schaltmanschette entfernt zu wechseln

ansonsten muss nur evtl der hintere hilfsrahmen abgesenkt werden je nachdem wie man an die schrauben der durchführung in der spritzwand kommt...

Offline amani

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12
  • Fahrzeug: MGF
Also einfach ist es nicht, wenn die mir 6 Stunden in Rechnung stellen würden. Hab mir die Anleitung bei mgfcar angesehen, so easy wie Bremsen, die ich zich fach gemacht habe erscheint es mir nicht.

Wenn sich jemand das zutraut und in der Nähe wohnt, sich was nebenher verdienen möchte, kann das gern mit mir machen.

Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2586
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T 190, Streetwise PGA 1.6, MG TF 135, MG ZR
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Peter wir haben es doch schon gemacht das Seil getauscht Hilfsrahmen kann drin bleiben.
Bremsenmachen wenn die Scheibe nicht runter will wie beim MGF meist macht auch kein Spaß.

Offline Xpower

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2984
  • Geschlecht: Männlich
    • MG Wiki
  • Fahrzeug: Mal dies mal das
Ohne Hilfsrahmen klappt leider nicht immer
Die scheinen recht großzügige Toleranzen zu haben das der Platz nicht immer gegeben ist wie bei Falk seinem

Offline amani

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12
  • Fahrzeug: MGF
Allein machen werde ich es eh nicht, Großteil kann ich mir schon zutrauen, aber mit dem Großteil fährt das Auto trotzdem nicht :).

Hätte also jemand etwas hilfreiches? Oder Interesse an der Reparatur oder gleich am ganzen Fzg?

Offline amani

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12
  • Fahrzeug: MGF
So..

Habe eine Werkstatt gefunden, die mir das gemacht hat.Die haben folgendes erledigt:

- Schaltseil unten erneuert
- Neues Öl und Kühlwasser
- Gurtschloss erneuert
- Kupplung entlüftet

Materialkosten habe ich für Schaltseil und Gurtschloss, 180 + 75 bezahlt.
Bei der Werkstatt musste ich für die Arbeiten oben ... 130 Euro zahlen!

Vergleichsweise die erste Werkstatt wollte nur für die Arbeitszeit 500 haben! Also nur das Schaltseil.

Jetzt werde ich den MG etwas aufpeppen und anbieten, da ich ein größeres Auto brauche.