http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Rover 827 aus England importiert. Wer kann mir mit Unterlagen helfen?  (Gelesen 2123 mal)

Offline Roverlook

  • Club Niedersachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 6573
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MGR Diesel
Re: Rover 827 aus England importiert. Wer kann mir mit Unterlagen helfen?
« Antwort #15 am: 16. April 2016, 17:37:03 »
Bei "Batteriepolabdeckung fehlt" :nope: kann es sich echt nur um einen internen Running Gag handeln ... und man sollte auch schnell zum anderen Überwachungsverein "rennen"  :Huh:
"Das Erdöl ist eine nutzlose Absonderung der Erde"
Akademie d. Wissenschaften, St. Petersburg, 1806

Offline Xpower

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 3017
  • Geschlecht: Männlich
    • MG Wiki
  • Fahrzeug: Mal dies mal das
Re: Rover 827 aus England importiert. Wer kann mir mit Unterlagen helfen?
« Antwort #16 am: 16. April 2016, 18:53:29 »
Mit fehlenden Abdeckungen ist nicht zu spaßen, das wirst verstehen wenn du mal gesehen hast was ne Batterie für schöne Löscher in Motorhauben schweißen kann wenn es einen Unfall gibt

Offline UliV

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2513
  • Geschlecht: Männlich
  • Ist die K-Serie gesund, freut sich der Mensch.
  • Fahrzeug: ZS Mk2; Elise Mk1;..
Re: Rover 827 aus England importiert. Wer kann mir mit Unterlagen helfen?
« Antwort #17 am: 17. April 2016, 15:22:43 »
Eine platzende Bremsleitung ist auch kein Spaß.
Nur noch ein Bremskreis  :o
Lieber in der Werkstatt auf dem Bremsenprüfstand festgestellt, als im Straßenverkehr  :)
Der Narr hält sich für weise, der Weise weiß dass er ein Narr ist.

Offline ChrissJ

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 465
  • Geschlecht: Männlich
Re: Rover 827 aus England importiert. Wer kann mir mit Unterlagen helfen?
« Antwort #18 am: 18. April 2016, 12:33:13 »
..krasse Sache bzgl. des Gurtschloß hinten Mitte.
Da gibt es doch Unterschiede für die Ausführungen in der Heimat und den Export.
 
Mein Coupé ist definitiv ein 4 Sitzer, steht so im alten Brief und der Zulassungsbescheinigung I + II.
(aber das hatten wir ja separat)

Viel Erfolg weiterhin.!
 :icon_thumright:
MG ZR 160 - Rover 827 Coupé

Offline Gert

  • Moderator
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 4609
  • Geschlecht: Männlich
  • Testbook T1, T3 und Hydrogaspumpe im Haus
Re: Rover 827 aus England importiert. Wer kann mir mit Unterlagen helfen?
« Antwort #19 am: 24. April 2016, 12:17:42 »
die 4 Punkte mit der Lichteinstellung, Batterieabdeckung, NSW, hätte die Werkstatt prüfen müssen, vorallem wenn die Scheinwerfer gewechselt wurden.

Alle sagten das geht so nicht, dann kam Einer der wusste das nicht, und machte es einfach

Offline Vfw614

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 11
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Rover 827 Coupe
Re: Rover 827 aus England importiert. Wer kann mir mit Unterlagen helfen?
« Antwort #20 am: 29. April 2016, 16:39:36 »
So, späte Meldung, aber am Mittwoch hat es geklappt. TüV bestanden! Auch die Werkstatt hat sich großzügig in der Rechnungserstellung gezeigt. Auch weil es Ihnen peinlich war, dass ein paar Mängel "auf ihren Mist gewachsen" sind.

Offline Gert

  • Moderator
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 4609
  • Geschlecht: Männlich
  • Testbook T1, T3 und Hydrogaspumpe im Haus
Re: Rover 827 aus England importiert. Wer kann mir mit Unterlagen helfen?
« Antwort #21 am: 29. April 2016, 22:04:04 »
Ja dann mal Glückwunsch... :cheers:

Darf Mann fragen was der ganze Spass von Kauf bis Zulassung gekostet hat...?
Alle sagten das geht so nicht, dann kam Einer der wusste das nicht, und machte es einfach

Offline Vfw614

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 11
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Rover 827 Coupe
Re: Rover 827 aus England importiert. Wer kann mir mit Unterlagen helfen?
« Antwort #22 am: 30. April 2016, 23:08:48 »
Hallo Gert,

Selbst meiner Frau habe ich nicht gesagt, was es gekostet hat. Mehr als erhofft und im Bezug auf den Wiederverkaufswert sinnvoll gewesen wäre. Und ein paar Sachen gibt es auch noch zu machen...

Grüße
Marc