http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Bass im ZS  (Gelesen 8277 mal)

Offline Xpower

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 3017
  • Geschlecht: Männlich
    • MG Wiki
  • Fahrzeug: Mal dies mal das
Re: Bass im ZS
« Antwort #15 am: 17. April 2016, 23:09:32 »

Offline RafZS180

  • Premium-Member
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 243
  • Geschlecht: Männlich
  • Quid pro Quo
  • Fahrzeug: MG ZS 180 MkI
Re: Bass im ZS
« Antwort #16 am: 17. April 2016, 23:41:52 »
Danke für den link, aber beantwortet nicht das, was ich mich die letzten Tage nicht schlafen lässt.  :Huh: :-\
Quid pro Quo

Offline Zerberus

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1010
  • Geschlecht: Männlich
  • Club Sachsen
  • Fahrzeug: Mazda 3 MPS (BK)
Re: Bass im ZS
« Antwort #17 am: 19. April 2016, 21:23:55 »
hi, der Kondi hat normalerweise wie eine Endstufe ein Remoteanschluss. Auf Dauerstrom auf keinen Fall, sonst ist wie schon geraten  ruckzuck die Batterie leer.

Wobei ich immer sagen muss, dass eine größere Batterie ( am besten AGM) besser als so ein chinakracher im Kofferraum ist.
Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Autos die aus Wolfsburg sind.

Offline RafZS180

  • Premium-Member
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 243
  • Geschlecht: Männlich
  • Quid pro Quo
  • Fahrzeug: MG ZS 180 MkI
Re: Bass im ZS
« Antwort #18 am: 19. April 2016, 21:39:33 »
Hey danke für die Antwort. Also ich sehe am Kondi keine Anschlüsse für Remote. Allerdings ist Elektronik oben drauf, glaube die muss nicht extra angeschlossen werden. Aber wenn der doch aus ist, entlädt der sich doch. Dann müsste der doch beim nächsten Starten des Wagens explodieren oder nicht? Weil man muss die doch eigentlich vorher immer mit Glühbirne? Baue die auf jeden fall ein, habe 2 AIV für nen 10er bekommen, kommen dann halt Parallel geschaltet vor die Subendstufe.
Eine Frage hab ich noch an dich, weil ich glaube, dass du der richtige dafür bist: Macht es sinn auch für die andere Endstufe nen Kondi bereitzustellen? Diese betreibt 4 Lautsprecher, zusammen ca. 400 Watt RMS.
Quid pro Quo

Offline Zerberus

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1010
  • Geschlecht: Männlich
  • Club Sachsen
  • Fahrzeug: Mazda 3 MPS (BK)
Re: Bass im ZS
« Antwort #19 am: 19. April 2016, 21:57:14 »
Also dann muss ich doch mal etwas ausführlicher schreiben :)

Punkt 1. Der Kondensator hat extra oben drauf eine Ladeelektronik. Du brauchst dir keine Sorgen zu machen, dass da irgendetwas explodiert. Die Elektronik sorgt dafür das er sanft geladen wird. Selbst wenn du ohne "Glühbirne" oder Widerstand einen leeren Kondensator anschließt passiert dir nix. Nur beim Kontakt gibt es einen kurzen Ladungsausgleich(kurzer Lichtbogen), mehr nicht.

Punkt 2. Ich war früher auch der Meinung das ein Kondensator die Lösung ist. Im ZS hatte ich zum Schluss ca 1,5KW Sinus laufen und das nur über 2 AGM Batterien und da hat rein garnix geflackert oder sonstwas. Meine kleine CAR Hifi Batterie (zum googlen, Stinger SPV20) habe ich noch zu Hause, falls du Bedarf hast.

Punkt 3. Bitte geh bei einem Frontsystem nicht nach reinen RMS. Wenn du mal schaust was Frontsysteme <1000€ für Angaben haben,  wirst du schnell sehen das die auch mit 50-100Watt RMS auskommen. Grund dafür, ein Frontsystem soll Klang bringen und nicht nur "Lärm" oder anders gesagt, ein Frontsystem braucht keinen Bass zu bringen. Dafür hast du ja den Sub. Leistung ist da nicht alles. Da man in der Regel das Frontsystem mit HighPass ansteuert brauchst du keinen Kondensator. Nur die tiefen Frequenzen ala Subwoofer zwingen die Batterie in die Knie. Wenn du die zwei Kondis zu nem guten Kurs bekommen hast , nimm sie für den Sub und gut.

Punkt 4. Das wichtigste bei Car Hifi ist, dass du ordentliche Leitungen in passenden Querschnitt verbaust.

Gruß

Basti
« Letzte Änderung: 19. April 2016, 22:06:10 von Zerberus »
Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Autos die aus Wolfsburg sind.

Offline RafZS180

  • Premium-Member
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 243
  • Geschlecht: Männlich
  • Quid pro Quo
  • Fahrzeug: MG ZS 180 MkI
Re: Bass im ZS
« Antwort #20 am: 19. April 2016, 22:28:58 »
Danke, ja wegen dem Kabel: Lege 35mm² OFC, das müsste reichen. Masse von den Gurtschlössern und Masse auch mit 35mm² OFC verstärkt. Vorne kommen die Herz DSK 165 rein, wie bei kfi-tiger. Hinten hab ich welche von Peyle drin, die lasse ich auch, weil sie sehr klaren Sound bringen. diese 4 kommen alle an die andere Endstufe. Wollte die vorderen eigentlich über "Full Pass" laufen lassen, weils sich meiner Meinung nach besser anhört, wenn das Frontsystem auch nochmal den Bass unterstützt und sich dieser nicht nur von hinten aus dem Kofferraum nach vorne wühlen muss.
Quid pro Quo

Offline Zerberus

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1010
  • Geschlecht: Männlich
  • Club Sachsen
  • Fahrzeug: Mazda 3 MPS (BK)
Re: Bass im ZS
« Antwort #21 am: 19. April 2016, 22:43:54 »
Ist Geschmackssache, wenn das System richtig abgestimmt ist, brauchst du keinen Bass von vorn. Du kannst natürlich auch Full Range fahren. Dämm aber bitte deine Türen vorne, sonst klappert dir alles und klingt wie ne Blechtrommel :)
Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Autos die aus Wolfsburg sind.

Offline RafZS180

  • Premium-Member
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 243
  • Geschlecht: Männlich
  • Quid pro Quo
  • Fahrzeug: MG ZS 180 MkI
Re: Bass im ZS
« Antwort #22 am: 20. April 2016, 07:48:11 »
Ja das mit dem Dämmen hatte ich mit Alubutyl geplant. Oder ist das nicht zu empfehlen? Muss ich dann nur das Türblech von innen damit zukleistern, oder muss ich was beachten?
Quid pro Quo

Offline Zerberus

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1010
  • Geschlecht: Männlich
  • Club Sachsen
  • Fahrzeug: Mazda 3 MPS (BK)
Re: Bass im ZS
« Antwort #23 am: 20. April 2016, 08:21:09 »
Alubutyl ist gut, kannst du nehmen. Sollte aber nicht das dünnste am Markt sein :)

Ich hatte bei meinem ZS das Türblech innen wie aussen gedämmt und alle Löcher die in der Tür sind( wenn du die Türverkleidung abhast verstehst du was ich meine) auch noch.
Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Autos die aus Wolfsburg sind.

Offline RafZS180

  • Premium-Member
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 243
  • Geschlecht: Männlich
  • Quid pro Quo
  • Fahrzeug: MG ZS 180 MkI
Re: Bass im ZS
« Antwort #24 am: 20. April 2016, 08:46:29 »
Hatt die verkleidung schon ab. Ein vorderer Lautsprecher hat nervige Geräusche gemacht, sodass ich ihn einfach ausgebaut haben. Was meinst du mit innen und außen? Meinst du die Seite, wo die Scheibe drin ist? Oder meinst du die Innenseite der Türpappe/Verkleidung?

Kann ich eigentlich die vorhandenen Kabel nutzen oder sind die Mist? Muss ich eigentlich dann die verkleidung noch aussägen, oder reichen die vorhandenen, kleinen Schlitze, dass genug ankommt?

Viele Fragen, ich weiß, dennoch bin ich über jede Antwort dankbar  ;)
Quid pro Quo

Offline Zerberus

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1010
  • Geschlecht: Männlich
  • Club Sachsen
  • Fahrzeug: Mazda 3 MPS (BK)
Re: Bass im ZS
« Antwort #25 am: 20. April 2016, 09:17:58 »
hmm...ist etwas schwierig zu erklären.

Am besten du dämmst das Aussenblech, also da wo der Türgriff dran ist, die Innenseite vom Türblech wo der Lautsprecher dran ist.
Also am besten alles. Das originale Gitter vom Lautsprecher brauchst du nicht ausschneiden. Du musst nur schauen, ob der Lautsprecher nicht zu tief
oder zu weit auf dem Türblech aufbaut, sonst bekommst du die Verkleidung nichtmehr drauf bzw, die Scheibe würde beim runterlassen auf den Lautsprecher
aufschlagen. Am besten du kaufst oder baust die einen Distanzring aus MDF oder ähnlichen Material.
Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Autos die aus Wolfsburg sind.

Offline RafZS180

  • Premium-Member
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 243
  • Geschlecht: Männlich
  • Quid pro Quo
  • Fahrzeug: MG ZS 180 MkI
Re: Bass im ZS
« Antwort #26 am: 20. April 2016, 09:48:37 »
Alles klar, ich denke ich weiß, was du meinst. Ja wegen dem Distanzring muss ich dann schauen. Ich lasse dann einfach die Scheibe runter, halte den Lautsprecher dagegen uns sehe dann ja, wie viel Spalt ich überbrücken muss. Leider muss ich die Aktion ca. 1 Monat nach hinten verschieben, da ich leider sporadisch ein Aufbauseminar bezahlen muss.  :evilgrin: Subs, Kondis, Endstufen und Lautsprecher für die Hutablage hab ich schon, fehlen eben nur noch Frontlautsprecher und der Kabelsatz. Neues Radio kommt zwar auch, das alte reicht aber bis die Zeiten wieder besser sind.
Quid pro Quo

Offline Zerberus

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1010
  • Geschlecht: Männlich
  • Club Sachsen
  • Fahrzeug: Mazda 3 MPS (BK)
Re: Bass im ZS
« Antwort #27 am: 20. April 2016, 10:00:19 »
alter Raser :P
Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Autos die aus Wolfsburg sind.

Offline RafZS180

  • Premium-Member
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 243
  • Geschlecht: Männlich
  • Quid pro Quo
  • Fahrzeug: MG ZS 180 MkI
Re: Bass im ZS
« Antwort #28 am: 20. April 2016, 10:48:24 »
Probezeit bis 2019  ::) :Huh: :cheers:
Quid pro Quo

Offline Zerberus

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1010
  • Geschlecht: Männlich
  • Club Sachsen
  • Fahrzeug: Mazda 3 MPS (BK)
Re: Bass im ZS
« Antwort #29 am: 20. April 2016, 11:03:41 »
Mach dir nix draus, ich hate auch Probezeitverlängerung ;D
Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Autos die aus Wolfsburg sind.