http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Spoiler-Ecken, Stoßstange MKII ZR - Karosseriekleber bombenfest - Wie lösen?  (Gelesen 1477 mal)

Offline Roverlook

  • Club Niedersachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 6599
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MGR Diesel
Wollte heute die hinteren Spoilerecken/-Ansätze links und rechts an der ZR MKII Stoßstange abziehen, hab ich schon früher bei 2 MKII Stoßstangen gemacht und ging auch recht leicht (kurz erwärmen, Plastik-Nippel unten raus), aber bei dieser heute bewegt sich absolut nichts :o, vermutlich nicht mehr org. Kleber (obwohl selbe dunkle Paste) sondern wahrscheinlich vom Vorbesitzer "nachgeklebt".

Idee, wie ich die Spoiler-Ansätze nun abbekomme?
Am besten ohne Lack zu beschädigen ;), Kleberreste kein Problem, können bleiben.
Langes Erwärmen, Angel-Schnur und Plastikschaber null Chance :(

Links und rechts unten:



By the way, die Befestigungs-Konstruktion der seitlichen MKII Plastik-Schweller ist der größte Sche..., den ich je bei MGR gesehen habe :mumum:
Klar, hingen die MKI Schweller oft durch, weil sich Kleber durch Wasser und Dreck löste, aber das beim MKII ist total "bescheuert": Erstmal keinerlei Kleber wie bei den MKI Schwellern, sondern in extra vorgebohrten Löchern in Karosse mehrere widerspenstige rote Klipse, die mit vorgeformten Plastikhalterungen als Gegenstücke, aber in entgesetzter (!!!) Richtung (also nix mit Endkappe im Radkasten ab und Schweller nach links oder rechts wegziehen), drangemacht wurden (s. Bild)... also Gewalt :evil:
Schade, dass das noch niemand hier im Forum erwähnt hatte, dann hätte ich mir das echt gespart :sick:

MKII Schweller demontiert:

« Letzte Änderung: 14. Januar 2015, 22:38:58 von Roverlook »
"Das Erdöl ist eine nutzlose Absonderung der Erde"
Akademie d. Wissenschaften, St. Petersburg, 1806

Offline Kodi

  • Club Bayern
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 763
  • Geschlecht: Männlich
Sollbruchstelle für die Clipse damit du auch schön brav neue kaufst  :P
Aber wirklich bescheidene Halterung,da geb ich dir Recht,da gibt es weitaus bessere Lösungen.

Scheinbar eine Gewaltkarre wenn die Schweller und die Spoilerecken nicht wirklich wollen  :cheers:
Rover 200 RF, Rover 25, MG ZT

Offline Roverlook

  • Club Niedersachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 6599
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MGR Diesel
Hab die Plastik-Klipse dann notgedrungen von oben abgeschlagen :evil:
Die hätte man eh nur unbeschadet abbekommen, wenn von innen (von hinten) zusammengedrückt (also wie Dübel), nur kommt da niemand innen ran ::)

Ich ärgere mich besonders, weil zunächst zu dickes Metallbeil (anstatt Metallspachtel) hinter Schweller geklemmt, so dass nun an 2 Stellen unschöne Kratzer in den weichen Plastik-Schwellern :nope:

Versteh echt nicht, warum die inneren 6 grauen Plastikhalterungen nicht alle gemeinsam in einer Richtung öffnen bzw. offen geformt sind (so wie beim ZS vor kurzem gesehen), um Schweller seitlich bei demontierten Rädern abzuziehen.

Blöd ist aber auch, dass scheinbar Wechsel an anderen Modellen, also Plug and Play, nicht so einfach funktioniert, da man z.B. bei einem ZR 105 oder einem R25 ja dann erstmal Löcher ins Blech bohren müsste :huh:
Oder halt Kleber en masse rein.
Obwohl über die Jahre so viele hier nach MKII Schwellern und dem MKII Spoilerkit "riefen" und upgraden wollten, scheint es wohl niemand gemacht zu haben, sonst wäre das sicher hier mal im Forum erwähnt worden.

Egal, bloß nun noch Spoiler-Ecken irgendwie abmachen...
« Letzte Änderung: 14. Januar 2015, 22:50:12 von Roverlook »
"Das Erdöl ist eine nutzlose Absonderung der Erde"
Akademie d. Wissenschaften, St. Petersburg, 1806

Offline Geisterfahrer

  • Moderator
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 4244
  • Geschlecht: Männlich
    • Rover Club Hessen
Die Zusätzliche Befestigung der Schweller mit Clipse ist die logisch Konsequenz daraus, dass man die MKI Schweller niemals wirklich fest bekommen hat. Wenn man da nur mit dem Karosserieklebeband arbeiten kann, so wie es die Vertragswerkstätten machen, hält das nur kurzweilig, wenn überhaupt. Ich hab da lange rum gemacht und diverse Klebebänder ausprobiert, half am Ende alles nix. Nur der Karosseriekleber Marke „Endfest“ bringt da die finale Lösung. Blöd halt wenn die irgendwann wieder runter müssen.

So gesehen ist das mit den Klipsen schon ne feine Sache. Auch ohne Erfahrung Meinerseits denke ich, dass damit das Problem von sich lösenden Schwellern behoben oder zumindest minimiert ist.
Ich verstehe deinen Einwand, man hätte die Aufnahme für die Clipse alle in eine Richtung machen können. Das war aber sicherlich nicht gewollt, weil man so theoretisch den Schweller verlieren könnte wenn die anderen Sicherungssysteme versagen. Und dass bei Reparaturen am Fahrzeug nicht immer Mechanikerfreundlich designend wird sieht man an vielen Stellen. Zumal diese Clipse für eine Werkstadt in der Regel kein Hindernis sei sollte, da es dafür extra Werkzeuge gibt, evtl. sogar ein Spezialwerkzeug von MGR.

Wegen den Spoilerecken: Wenn die Tatsächlich mit Karosseriekleber verklebt sind hast du da echt ein Problem. Insofern du mit einer Schnur da arbeiten kannst probiere mal einen Draht zum ausglasen von Frontscheiben aus. Die gibt es gezwirbelt (=naja) oder als scharfen Vierkant (=besser). Mit einer Angelschnur wirst du nicht weit kommen, da die nicht genügend einschneidet. Aber ob das Zerstörungsfrei geht  :-\

Offline Roverlook

  • Club Niedersachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 6599
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MGR Diesel
Der Vollständigkeit halber, Spoilerecken sind runter  :fun:

- Schneide-Draht, Silikonentferner, Föhn (aber nur der silberne ;) ) und Plastik-Schaber haben geholfen  :shout:... fast ohne Beschädigungen.

Der Grund war kein besonders harter Kleber, sondern scheinbar hat MGR bei den ZR160 MKII Stoßstangen neben Klebestreifen zusätzlich noch eine größere Klebefläche (halbe Zigarettenschachtelgröße) von innen in die Spoilerecken angeklebt & geklammert und andere Seite in der Stoßstange verschraubt :Huh: ... Stoßstange sieht jetzt toll aus, hat nun 2 rostige Parksensoren-Löcher ::) (ich meine übrigens nicht die 2 Plastikschrauben, die unten drunter an den Spoilerecken sind).
Bei meinem ZR Diesel waren die Spoilerecken nur großflächig mit Standard-Kleber angeklebt, keine zusätzliche "Klebepads" oder Schrauben, somit auch keine Löcher in der Stoßstange nach dem Abmontieren - dachte bislang, dass wäre der Regelfall, denn auch so beim ZR120 gesehen.
Aber wahrscheinlich ist mal wieder "was am Band noch in der Kiste war" :laughing7: Schuld dran, denn meine ZR Stoßstange ist eigentlich eine vom R25 (weil das schwarze Stück unten in Wagenfarbe lackiert) und bereits im Werk als ZR "angebaut" ;)
 
Anyway, vielleicht hilft der Thread hier jemandem ja mal ;)
« Letzte Änderung: 18. Januar 2015, 23:22:03 von Roverlook »
"Das Erdöl ist eine nutzlose Absonderung der Erde"
Akademie d. Wissenschaften, St. Petersburg, 1806