http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Klappern überall  (Gelesen 3058 mal)

Offline Stefan89

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 255
Klappern überall
« am: 25. Februar 2014, 22:49:34 »
Hallo,

bei mir schein so langsam alles im Innenraum locker zu werden und beginnt zu vibrieren/klappern...

Speziell davon betroffen sind:
  • Fahrertüre: wenn man leicht gegen die Verkleidung klopft klappert es ganz gewaltig - sind es eventuell die Scheiben die klappern? Wenn es klappert und ich gegen die Verkleidung drücke, ändert das nichts an klappern bzw. mindert es nur bedingt.
  • Beifahrertüre: selbes wie bei der Fahrertüre nur hier hört es auf zu klappern, wenn man dagegen drückt...
  • Armaturenbrett: vibriert Drehzahlabhängig; wenn man leicht mit dem Daumen dagegen drückt hört es auf...
  • Irgendwo scheint es als würde Metal auf Metal liegen und locker sein... scheint irgendwie mit den Lüftungsschlitzen für die Luftzufuhr zur Windschutzscheibe zusammen zu hängen



Daher meine Fragen: gibt es irgendwelche bekannten Probleme/Schwachstellen beim Coupe bzw. allgemein bei der 200er Reihe, die man leicht beheben und abstellen kann?

Wäre über Rat und Tipps dankbar.

Grüße,
Stefan

Offline tomcat220

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 679
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: 2x 220 tomcat
Re: Klappern überall
« Antwort #1 am: 03. März 2014, 16:52:49 »
In welcher Ecke Deutschlands wohnst Du?

Offline Stitch

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2289
  • Geschlecht: Männlich
  • R75 Benzin/Gas
Re: Klappern überall
« Antwort #2 am: 03. März 2014, 19:10:51 »
Mit dem Alter eines Autos werden natürlich auch die Gummis/Dämpfer oder was sonst noch Vibrationen von Motor und Straße von der Karosse fern hält einfach fest. Dann klapperts einfach. Was natürlich nicht schön ist. Aber jetzt irgendwas fest klemmen oder kleben löst das Problem glaube nicht: das die Vibrationen auf die Karosse übertragen werden.
Rover 75 (ruhend); Sternchen; Grand C4 Picasso (ein echt tolles Gerät!)

Offline Gert

  • Premium-Member
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4684
  • Geschlecht: Männlich
  • Testbook T1, T3 und Hydrogaspumpe im Haus
Re: Klappern überall
« Antwort #3 am: 03. März 2014, 21:25:24 »
In welcher Ecke Deutschlands wohnst Du?
ganz weit im süden.... ;D ;D ;D
Alle sagten das geht so nicht, dann kam Einer der wusste das nicht, und machte es einfach

Offline Stefan89

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 255
Re: Klappern überall
« Antwort #4 am: 06. März 2014, 00:05:24 »
Komme aus Österreich ;)

Daher einfach damit abfinden?  :'(

Offline Stitch

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2289
  • Geschlecht: Männlich
  • R75 Benzin/Gas
Re: Klappern überall
« Antwort #5 am: 06. März 2014, 08:02:10 »
Daher einfach damit abfinden?  :'(

Nein, ich will damit nur sagen, dass irgendetwas festklemmen und in Watte packen das Problem nicht löst. Klar musst du schauen was genau wackelt und klappert. Aber das warum würde mindestens genauso interessant sein.
Rover 75 (ruhend); Sternchen; Grand C4 Picasso (ein echt tolles Gerät!)

Offline Manic Mechanic

  • Moderator
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 7612
  • Donne e Motori, Gioie e Dolori
  • Fahrzeug: Blaues Wunder
Re: Klappern überall
« Antwort #6 am: 06. März 2014, 08:25:14 »
Hinzu kommt ja noch, dass Coupé und Cabrio nicht gerade als steif zu bezeichnen sind. Die Verwindungen der Karosserie begünstigen die Geräuschentwicklung zusätzlich.

Grundsätzlich lässt sich sowas mit viel Detailarbeit annähernd eliminieren. Aber das ist eine Frage von dreistelligen Arbeitsstunden für jemanden, der so ein Auto nicht permanent zerlegt und wieder zusammenbaut... 
DAFUQ?

Offline Stefan89

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 255
Re: Klappern überall
« Antwort #7 am: 08. März 2014, 16:41:30 »
Ja gut, dann werde ich mal damit beginnen die Ursachen herauszufinden.

Habe den Innenraum von einem anderen Coupe schon mal komplett zerlegt - weiß daher wie das Zeug zusammengebaut ist. :)

Dachte nur, dass es vielleicht auch beim Coupe bekannte Schwachstellen gibt.

Grüße