http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: MG ZS 180 "Ringtool"  (Gelesen 24874 mal)

Offline kfi-tiger

  • Premium-Member
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 807
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: ZS180 MKI (x2)& 530d
MG ZS 180 "Ringtool"
« am: 29. August 2013, 22:45:33 »
Soooo der Urlaub neigt sich mal wieder dem Ende, daher schreib ich nochmal was.

"MG ZS 180 Ringtool"

Begonnen hat das ganze mit einer mittelmäßigen und matten Substanz.



Die Highlights:

•    BJ. 2003
•   Laufleistung 130TKM             
•   Edelstahl ab Kat "Powersprint"
•   ASB 1 Jahr alt
•   Neue Kupplung
•   K&N Luftfilter 57i Series


Nach einiger Zeit der Nutzung wurden dann noch diverse Baustellen gefunden und beseitigt.
Das unterschlage ich einfach mal .......is ja jedem bewusst das so ein MG mal was verschleißt.  8)



Der Wagen wurde um ein paar KG erleichtert, aktuell auf der Waage 1200kg Vollgetankt ohne Fahrer.
Dann gab es ein Paar ordentliche Sitze und H - Gurte.






Auf dem Wagen werden vorne Tarox F2000 mit Tarox Strada112 gefahren.
Hinten Tarox Strada 112 auf ATE Serienscheibe.
Hinzukommen "Evolity" Stahlflex Leitungen und "Endless" Bremsflüssigkeit.
Die Bremse ist Standfest und beißt ordentlich zu.










Bremsbelüftung:

















Reifentechnisch sind wir auf Semis unterwegs "Pirelli P Zero  Trofeo".         
Seriengröße auf Straights. Ein TOP Reifen  :icon_thumright: :icon_thumleft:










Kleiner Besuch bei den Erbsenzählern. 8)







Danach wurde angefangen alle Gummis gegen Pu auszutauschen.
Auch die Abgaßanlage hat ein paar neue Pu Halter bekommen, die Alten haben nicht lang gehalten  :Huh:








Hier noch ein paar Impressionen des Jahres:










Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.

Offline The Stig

  • Club Bayern
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4022
    • Elise Community
  • Fahrzeug: Hooligan Elise
Re: MG ZS 180 "Ringtool"
« Antwort #1 am: 29. August 2013, 23:14:33 »
Supergut!!!  :perfect:

Plant Ihr noch was am Fahrwerk? Mit Semis dürften die Serienfedern zu weich sein und die Dämpfer etwas unterdämpft.

All descents shall be undertaken at speeds commonly regarded as 'ludicrous' or 'insane' by those less talented.

Offline UliV

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2512
  • Geschlecht: Männlich
  • Ist die K-Serie gesund, freut sich der Mensch.
  • Fahrzeug: ZS Mk2; Elise Mk1;..
Re: MG ZS 180 "Ringtool"
« Antwort #2 am: 30. August 2013, 01:15:35 »
Jan, toll  :cheers:

Fahrwerk geht noch ein bisschen (obwohl die Delphi Dämpfer Serie gar nicht schlecht sind).

Honda Civic 4 Serie GW Fahrwerk
oder
Moto build Uk GW Fahrwerk
oder
Koni verstellbar Härte mit leicht gepressten Federn (Hab ich zufällig noch rumliegen)

Grüße
Uli
Der Narr hält sich für weise, der Weise weiß dass er ein Narr ist.

Offline Geisterfahrer

  • Moderator
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 4235
  • Geschlecht: Männlich
    • Rover Club Hessen
Re: MG ZS 180 "Ringtool"
« Antwort #3 am: 30. August 2013, 08:15:53 »
Schönes Ding, macht bestimmt Laune!

Offline kfi-tiger

  • Premium-Member
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 807
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: ZS180 MKI (x2)& 530d
Re: MG ZS 180 "Ringtool"
« Antwort #4 am: 30. August 2013, 10:39:41 »
Hey,


Die Pläne sind IMMENS  :D

Aber erst mal kleine Brötchen ............ über den Winter hätte ich gern ne Zelle im Auto und dann noch ein Fahwerk.

Eigentlich ist das Serienfahwerk ganz gut auf der NOS.
Man kann aber auf Bildern erkennen das er bedingt durch die Semis häufig max eingefedert ist.

_________________________________________________ _________________________________

Was kann man denn an Fahrwerken kaufen die was Taugen und die dann eintragbar sind ?

Vielleicht kann der Stigy ja mal ne Empfehlung aussprechen, Uli hat ja schon nen Anfang gemacht.

Das Moto Build ist ein "GAZ Shocks"

Ich hätte gern was von Bilstein ........ aber die hatten es noch nicht mal nötig mir zurückzuschreiben :)
Passt zu den schlechten kritiken die man zur zeit liest.

MFG Jan
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.

Offline The Stig

  • Club Bayern
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4022
    • Elise Community
  • Fahrzeug: Hooligan Elise
Re: MG ZS 180 "Ringtool"
« Antwort #5 am: 30. August 2013, 10:46:01 »
Das Serienfahrwerk ist für die Nordschleife in meinen Augen sehr gut abgestimmt, aber halt mit Straßenreifen.
Mit Semis baust Du ja deutlich mehr Seitenführungskräfte auf, da kommt das nicht mehr ganz mit.

Das große Problem wird die Eintragbarkeit sein, sonst gäbe es da schon einige Verdächtige.

Was Honda-Fahrwerke angeht, kann ich Dir leider nicht weiterhelfen.
Wir haben für diverse Autos Dämper von Protech nach Spezifikation bauen lassen, Avo macht das genauso.
Ein Bekannter arbeitet mit Avo für seine Rallyeautos und ist hier sehr zufrieden.
Dämpfer musst Du, sofern Du die Fahrhöhe nicht änderst (und das musst Du ja nicht, wenn Du sie gleich lang wie original bestellst), meines Wissens nach nicht eintragen.
Federn kriegst Du haufenweise von D. Faulkner, oder Eibach, oder oder oder.
Red' halt mal mit Deinem TÜV. Wenn der Dir die Sitze einträgt, denke ich sollte er auch Eibach-Rennfedern mit aufgedruckten Nummern etc. eintragen; nur Gutachten haben die halt keins.
Das wäre das Einfachste - Dämpfer auf gewünschte Länge und Eckdaten (Einfederweg, Ausfederweg errechnet sich durch Gewicht auf Achse und Federrate) bauen lassen, mit legal zu machenden Federn versehen und gut ist.
All descents shall be undertaken at speeds commonly regarded as 'ludicrous' or 'insane' by those less talented.

Offline Hans-Peter

  • Club NRW
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 8270
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover 75 2.5 V6 Celeste
Re: MG ZS 180 "Ringtool"
« Antwort #6 am: 30. August 2013, 11:29:08 »
Nice Pics - coole Sache  :icon_thumright:

Ich fühl mich so krank...ich glaub ich hab Montag.

Offline TamberlanE

  • Club Hessen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 564
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZS180 RT
    • MG/Rover-Club Hessen
Re: MG ZS 180 "Ringtool"
« Antwort #7 am: 30. August 2013, 12:50:12 »
Hey,


Die Pläne sind IMMENS  :D

Aber erst mal kleine Brötchen ............ über den Winter hätte ich gern ne Zelle im Auto und dann noch ein Fahwerk.

Eigentlich ist das Serienfahwerk ganz gut auf der NOS.
Man kann aber auf Bildern erkennen das er bedingt durch die Semis häufig max eingefedert ist.

_________________________________________________ _________________________________

Was kann man denn an Fahrwerken kaufen die was Taugen und die dann eintragbar sind ?

Vielleicht kann der Stigy ja mal ne Empfehlung aussprechen, Uli hat ja schon nen Anfang gemacht.

Das Moto Build ist ein "GAZ Shocks"

Ich hätte gern was von Bilstein ........ aber die hatten es noch nicht mal nötig mir zurückzuschreiben :)
Passt zu den schlechten kritiken die man zur zeit liest.

MFG Jan

Es gab hier mal den Tipp, bei KW Gewindefahrwerken das für den honda Civic MA/MB (?) zu nehmen, weil das passen sollte und auch die Achslasten übereinstimmten.
Nail here [ ] for a new monitor

Offline UliV

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2512
  • Geschlecht: Männlich
  • Ist die K-Serie gesund, freut sich der Mensch.
  • Fahrzeug: ZS Mk2; Elise Mk1;..
Re: MG ZS 180 "Ringtool"
« Antwort #8 am: 30. August 2013, 14:05:04 »
Kam der Tipp von Jan (Life too short) ?
Der hatte das Honda GW Fahrwerk für ZS eingetragen.
Der Narr hält sich für weise, der Weise weiß dass er ein Narr ist.

Offline UliV

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2512
  • Geschlecht: Männlich
  • Ist die K-Serie gesund, freut sich der Mensch.
  • Fahrzeug: ZS Mk2; Elise Mk1;..
Re: MG ZS 180 "Ringtool"
« Antwort #9 am: 30. August 2013, 16:20:36 »
Hatte jetzt endlich Zeit (bei mir 23:15 JP) die Suchfunktion zu benützen.
http://forum.mg-rover-freunde.de/index.php/topic,28648.0.html

Und auch das im Beitrag erwähnte Sperrdifferential Thema für ZS ist auch abgefrühstückt. :-)
« Letzte Änderung: 30. August 2013, 16:22:30 von UliV »
Der Narr hält sich für weise, der Weise weiß dass er ein Narr ist.

Offline Life´s too short..

  • Club Hessen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3995
  • Geschlecht: Männlich
Re: MG ZS 180 "Ringtool"
« Antwort #10 am: 30. August 2013, 20:51:03 »
Ich war damals mit dem KW im ZS sehr zufrieden, weiter waren vorne und hinten noch ne Domstrebe und hinten ne Querlenkerstrebe verbaut!

Ich würde mir an deiner Stelle neben dem Käfig und dem Fahrwerk auch noch um einen zusätzlichen Ölkühler, etwas mehr Leistung, der von Uli angesprochenen Sperre und auf jeden Fall über ne ordentliche Bremse Gedanken machen!?

Ansonsten hat mir mein ZS immer Spaß gemacht, nur fehlte irgendwann bissl Leistung!

Gruß


Offline cruciox

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1442
  • Geschlecht: Männlich
  • ZS180 Mk1
Re: MG ZS 180 "Ringtool"
« Antwort #11 am: 30. August 2013, 21:54:19 »
Wenn du das nächste mal zur NOS fährst, sag mir mal bitte vorher bescheid.
Muss mir das Geschoss unbedingt mal live anschauen (könnte man allerdings auch deutlich näher an unseren Heimatstandorten realisieren).
Wer aufhört, sich verbessern zu wollen, hört auf, gut zu sein.



There are only two rules for drinking whisky. First, never take whisky without water and second, never take water without whisky

Offline kfi-tiger

  • Premium-Member
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 807
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: ZS180 MKI (x2)& 530d
Re: MG ZS 180 "Ringtool"
« Antwort #12 am: 02. September 2013, 16:57:11 »
Ich war damals mit dem KW im ZS sehr zufrieden, weiter waren vorne und hinten noch ne Domstrebe und hinten ne Querlenkerstrebe verbaut!

Ich würde mir an deiner Stelle neben dem Käfig und dem Fahrwerk auch noch um einen zusätzlichen Ölkühler, etwas mehr Leistung, der von Uli angesprochenen Sperre und auf jeden Fall über ne ordentliche Bremse Gedanken machen!?

Ansonsten hat mir mein ZS immer Spaß gemacht, nur fehlte irgendwann bissl Leistung!

Gruß

Kommt alles noch ...... aber Stück für Stück ........ hab nur nen kleinen Dukatenesel ;)
Die Sperre werd ich wenn dann erst nach Leistungssteigerung umsetzen ......... aktuell braucht der Wagen sie nicht (Dank der Bereifung)
Mit der Bremse binn ich eigentlich ganz zufrieden ....... und umso besser die Linie auf der NOS desto weniger wird Gebremst.

Wenn du das nächste mal zur NOS fährst, sag mir mal bitte vorher bescheid.
Muss mir das Geschoss unbedingt mal live anschauen (könnte man allerdings auch deutlich näher an unseren Heimatstandorten realisieren).


Meld dich doch PM kriegen wir alles hin.
Nächster NOS Termin wird so 14-15.09

MFG Jan
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.

Offline UliV

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2512
  • Geschlecht: Männlich
  • Ist die K-Serie gesund, freut sich der Mensch.
  • Fahrzeug: ZS Mk2; Elise Mk1;..
Re: MG ZS 180 "Ringtool"
« Antwort #13 am: 02. September 2013, 17:46:12 »
Ja der Dukatenesel... Wohl dem der einen hat. :cheers:

TorSen Sperre in Verbindung mit Koni verstellbare Stoßdämpfer mit leicht gepressten Federn kannst du bei meinem ZS erfahren, wenn du willst.
Gerade die Sperre möcht ich nimmer missen, zieht den FWD wie auf Schienen aus den Kurven  8).
Der Narr hält sich für weise, der Weise weiß dass er ein Narr ist.

Offline kfi-tiger

  • Premium-Member
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 807
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: ZS180 MKI (x2)& 530d
Re: MG ZS 180 "Ringtool"
« Antwort #14 am: 02. September 2013, 18:36:15 »
Ja der Dukatenesel... Wohl dem der einen hat. :cheers:

TorSen Sperre in Verbindung mit Koni verstellbare Stoßdämpfer mit leicht gepressten Federn kannst du bei meinem ZS erfahren, wenn du willst.
Gerade die Sperre möcht ich nimmer missen, zieht den FWD wie auf Schienen aus den Kurven  8).

Uli da komm ich auf jeden Fall nochmal drauf zurück ...... ist zwar Mega weit um mal eine Runde Zs zu fahren ....... aber egal das ist ein super Benchmark. Ich hoffe du kannst es Seelisch verkraften wie ich dann mit deinem Auto fahre  8)
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.