http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Erfahrungen mit Motorinnenreiniger  (Gelesen 3487 mal)

Offline duke

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 24
  • Fahrzeug: Rover 45 2.0iDT
Erfahrungen mit Motorinnenreiniger
« am: 17. Mai 2013, 23:13:20 »
Hallo Allerseits!

Hatte die Ölwannendichtung schon länger bei mir liegen und nun endlich mal tauschen lassen. Im Zuge dessen dachte ich mir nur :cheers: egal (rd. 225.000km) hau vorher rein so'n Zeugs (Motorinnenreiniger)!

Keine Ahnung ob mein Rover das jemals erlebt hat   :(

Die Wanne war nachm Wechsel zuerst nicht ganz dicht, musste dann nochmal runter. Heute wars dann fertig, vorerst läuft alles rund, teils merklich! laufruhiger, vor allem im Stand.........

 ;D vorher kaum Öl verloren, also rd. 10000 km gingen zuletzt oft ohne Nachfüllen,
mal abwarten, vorerst meine größte Sorge, dass irgendwas undicht wird was vor dem Reiniger noch halbwegs dicht war....



 

« Letzte Änderung: 17. Mai 2013, 23:24:55 von duke »

Offline Ewi

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 726
  • Geschlecht: Männlich
Re: Erfahrungen mit Motorinnenreiniger
« Antwort #1 am: 18. Mai 2013, 00:26:01 »
Kommt zwar auf das zeug an aber ich habe gute Erfahrungen gemacht. Motor wurde spürbar ruhiger (kann auch nur einbildung gewesen sein xD)

aber geschadet hats auf jedenfall nicht im gegenteil ölverbrauch ist weniger geworden (im zusammenspiel mit gutem Öl 0W40 New Life von Mobil1)

obs nun verschwendetes geld war kann ich nicht sagen aber auto wurde mit 290.000km verkauft und rennt mit sicherheit heute noch ;)

Rover 75 2,0l Celeste @139PS

Offline cruciox

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1444
  • Geschlecht: Männlich
  • ZS180 Mk1
Re: Erfahrungen mit Motorinnenreiniger
« Antwort #2 am: 18. Mai 2013, 01:57:31 »
Kippe mir das Zeug auf Anraten von R&G bei jeder Inspektion in den Motor.
Bisher konnte ich noch keine Nachteile erkennen, Motor zeigt keinen messbaren Ölverbrauch und läuft samtig wie nix.
Wer aufhört, sich verbessern zu wollen, hört auf, gut zu sein.



There are only two rules for drinking whisky. First, never take whisky without water and second, never take water without whisky

Offline duke

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 24
  • Fahrzeug: Rover 45 2.0iDT
Re: Erfahrungen mit Motorinnenreiniger
« Antwort #3 am: 19. Mai 2013, 02:09:38 »
Vorerst kann ich nur Gutes berichten. Vorher "brummte" der 45er Diesel zuletzt teils, vor allem im Stand  :laughing8:... :yeah:     

Hab jetzt gerade nochmal Ölstand kontrolliert,  :idea1: sauber wie nie, kaum der Ölstand zu erkennen  :nope: scheinbar unverändert voll, mal abwarten was die nächste wirkliche Tour  :icon_sunny: außer "panische"  :nope: mal gucken Pausen bringt......Derzeit               merklich! llaufruhiger, zumindest bei mir, mit Sicherheit! Teils auch natürlich nie erlebt Effekt aber  :jerk: :love5: angenehm

Würde das Zeugs trotzdem auf n  :cheers: 60.000km-xxx reduzieren, Andere machen das angeblich mit purem :?  Diesel ;D :?

Ölstand werde ich laufend kontrollieren, Öl gabs bei mir sowieso immer günstigst alle 10-15.000km, auch n neuer TÜV  :'( auf die Wanne demnächst fällig....

Achja....Luft- und Kraftstofffilter gabs übringends dazu, Öllwannendichtung fürn . +Arbeit
« Letzte Änderung: 19. Mai 2013, 02:42:33 von duke »

Offline ebner33

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 73
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: ZR 160
Re: Erfahrungen mit Motorinnenreiniger
« Antwort #4 am: 16. Juni 2013, 21:57:42 »
Welches Additiv hast genommen?

Offline UliV

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2554
  • Geschlecht: Männlich
  • Ist die K-Serie gesund, freut sich der Mensch.
  • Fahrzeug: ZS Mk2; Elise Mk1;..
Re: Erfahrungen mit Motorinnenreiniger
« Antwort #5 am: 16. Juni 2013, 22:51:43 »
Man muß einfach an die Wirkung glauben.
Nur dann hilft es  :cheers:.

Der Narr hält sich für weise, der Weise weiß dass er ein Narr ist.

Offline koax

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 965
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZR 160 MK I
Re: Erfahrungen mit Motorinnenreiniger
« Antwort #6 am: 17. Juni 2013, 12:12:38 »
ich glaube R&D schwatzt das auch jedem auf

Offline TiefFlieger

  • Hofnarr
  • Technischer Admin
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2578
  • Geschlecht: Männlich
  • Viel Spaß für wenig Geld
  • Fahrzeug: MG TF mit ohne VVC
Re: Erfahrungen mit Motorinnenreiniger
« Antwort #7 am: 17. Juni 2013, 12:32:22 »
Mein Vater hatte bei seinem Diesel sowas durchführen lassen (also nix Additiv, sondern mit durchspülen). Soll echt was gebracht haben hinsichtlich Laufruhe.

Andererseits, wenn ich beim TF im Motorraum alle erreichbaren Stecker abziehe, reinige und wieder draufstecke dann läuft er auch ruhiger. Zumindest könnte ich das schwören  :-X
Mein Auto ist nicht laut, es ist akustisch präsent!

Offline UliV

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2554
  • Geschlecht: Männlich
  • Ist die K-Serie gesund, freut sich der Mensch.
  • Fahrzeug: ZS Mk2; Elise Mk1;..
Re: Erfahrungen mit Motorinnenreiniger
« Antwort #8 am: 23. Juni 2013, 09:50:11 »
Wenn jemand will, krieg hier in Ulm alle Liqui Moly Additive (inkl. diverser Reiniger) günstig.
Der Narr hält sich für weise, der Weise weiß dass er ein Narr ist.

Offline duke

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 24
  • Fahrzeug: Rover 45 2.0iDT
Re: Erfahrungen mit Motorinnenreiniger
« Antwort #9 am: 04. Juli 2013, 23:23:27 »
Bezüglich meiner Bedenken rund um auftretende Undichtheiten nach Motorreiniger kann ich mittlerweile sagen, dass nix Neues danach aufgetreten ist

nur

die Wannendichtung,  :wub: wurde beim ersten Tausch schon direkt 2x gemacht, weil auf der Bühne direkt undicht und war dann nachm 2ten Tausch erstmal extrem undicht :wub:, in jeder Kurve  :'(,  wurde dann nachn paar Tagen nochmal neu auf Garantie/Reparaturgewährleistung gewechselt, mittlerweile passts soweit, mal abwarten, Motorreiniger hat bei mir auf jeden fall was gebracht.....
« Letzte Änderung: 04. Juli 2013, 23:25:38 von duke »

Offline UliV

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2554
  • Geschlecht: Männlich
  • Ist die K-Serie gesund, freut sich der Mensch.
  • Fahrzeug: ZS Mk2; Elise Mk1;..
Re: Erfahrungen mit Motorinnenreiniger
« Antwort #10 am: 05. Juli 2013, 18:06:39 »
Hab am Wochenende neuen Katalysator verbaut.
In der beigelegten Einbauanleitung wurde ausdrücklich vor der Verwendung von Motorinnenreinigern und Additiven gewarnt.
Warum sichert sich der Kat Hersteller hier ab ?
Kann die Anleitung gerne hochladen.
Der Narr hält sich für weise, der Weise weiß dass er ein Narr ist.