http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Kaufberatung MG ZS 180 2.5 v6  (Gelesen 20940 mal)

Offline Gustel

  • Club Baden Württemberg
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1837
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T 190 / Mini Cooper / ZS 180 MK2 R.I.P
Re: Kaufberatung MG ZS 180 2.5 v6
« Antwort #15 am: 29. Dezember 2012, 20:08:57 »
Wie ich es hasse im Kundenauftrag zu verkaufen.
Aber anschauen kannst in auf jeden Fall und mal eine runde drehen
dann weißt du schon mal wie er sich Fährt.

Offline UliV

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2550
  • Geschlecht: Männlich
  • Ist die K-Serie gesund, freut sich der Mensch.
  • Fahrzeug: ZS Mk2; Elise Mk1;..
Re: Kaufberatung MG ZS 180 2.5 v6
« Antwort #16 am: 29. Dezember 2012, 20:19:39 »
Fahre ZS Mk1 und 175tkm mit erster ASB.
Dito erste ASB bei Mk2 mit 56tkm.
Hab mir 2008 zur Sicherheit eine NOS ASB zugelegt.
Gebraucht hab ich die bis jetzt nicht.

Was mir noch einfällt - ABS Ringe rosten vorne gerne auf - quellen dann auf und brechen.
ABS Steuerung entwickelt bei gebrochenen ABS Ring ein Eigenleben.

Wenn du einen mindestens 8 Jahre alten ZS kaufst, achte auf Rost.
Wo wurde ja schon hier genannt.
Sonst steht und fällt der kauf mit dem Pflegezustand.
Gibt Autos mit absoluten Wartungsstau - Finger weg !!!!
Und es gibt noch gute ZS mit Scheckheft und wenig Kilometern.
Im Zweifelsfalle den besseren ZS nehmen und lieber ein paar Euro mehr dafür bezahlen.
Der Narr hält sich für weise, der Weise weiß dass er ein Narr ist.

Offline Manic Mechanic

  • Moderator
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 7612
  • Donne e Motori, Gioie e Dolori
  • Fahrzeug: Blaues Wunder
Re: Kaufberatung MG ZS 180 2.5 v6
« Antwort #17 am: 29. Dezember 2012, 20:34:10 »
Klär mal ab, was so in Deiner Umgebung werkstattmäßig los ist. Mein Einwand weiter oben war schon ernst gemeint und ist immens wichtig, wenn Du für jeden Handgriff in die Werkstatt musst. So ist in letzter Zeit häufig ein Unwille bei vielen Werkstätten zu beobachten, gründlich und systematisch an die Fehler zu gehen. Bevor die stundenlang einen blöden Fehler suchen, ihn nicht finden und auch nicht alles berechnen können, hauen sie lieber drei Golf-Kupplungen am Tag durch. Das bringt einer Werkstatt deutlich mehr Geld... Und vergiss nicht, dass es immer weniger Mechaniker mit echter MGRover-Erfahrung gibt.
« Letzte Änderung: 29. Dezember 2012, 20:39:32 von Manic Mechanic »
DAFUQ?

Eldarion

  • Gast
Re: Kaufberatung MG ZS 180 2.5 v6
« Antwort #18 am: 29. Dezember 2012, 20:38:27 »
@Gustel: Was ist denn das Problem bei Verkauf im Kundenauftrag? Außer das der Händler da bestimmt Ne pauschale auf den Preis schlägt.

Also ich habe Freunde, welche zwar keine MG Erfahrung haben, aber sich mit der Reparatur von Autos auskennen.

Weiterhin hat ja Gustel auch eine Liste mit Ansprechpartner gepostet. In dieser ist auch jemand aus Bremen dabei.

Offline Manic Mechanic

  • Moderator
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 7612
  • Donne e Motori, Gioie e Dolori
  • Fahrzeug: Blaues Wunder
Re: Kaufberatung MG ZS 180 2.5 v6
« Antwort #19 am: 29. Dezember 2012, 20:41:35 »
@Gustel: Was ist denn das Problem bei Verkauf im Kundenauftrag? Außer das der Händler da bestimmt Ne pauschale auf den Preis schlägt.

Nix Aufschlag! Es geht dabei schlicht um die (halblegale) Umgehung der Gewährleistungspflicht des verkaufenden Händlers.... Meist ist dann der Bruder/Schwager/Cousin dritten Grades der "Eigentümer". Beliebte Masche bei Gebrauchtwagenhändlern.
DAFUQ?

Offline UliV

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2550
  • Geschlecht: Männlich
  • Ist die K-Serie gesund, freut sich der Mensch.
  • Fahrzeug: ZS Mk2; Elise Mk1;..
Re: Kaufberatung MG ZS 180 2.5 v6
« Antwort #20 am: 29. Dezember 2012, 21:07:41 »
Gute Werkstatt für den MG ZS ist das eine A und O.
Manic hat hier Recht wenn er es mehrmals betont.

Auf die andere Aussage muß auch nochmal hingewiesen werden.
Auch beim MG ZS steht und fällt der Kauf mit dem Pflegezustand.
Gibt Autos mit absoluten Wartungsstau - Finger weg !!!!
Und es gibt noch gute ZS mit Scheckheft und wenig Kilometern.
Im Zweifelsfalle den besseren ZS nehmen und lieber ein paar Euro mehr dafür bezahlen.
! Wenn es geht nehm hier aus dem Forum einen ZS Spezi mit zum Kauf !
Dann bekommst du ein offenes und ungefiltertes Feedback zum Pflegezustand des ZS.

Der Narr hält sich für weise, der Weise weiß dass er ein Narr ist.

Offline cruciox

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1443
  • Geschlecht: Männlich
  • ZS180 Mk1
Re: Kaufberatung MG ZS 180 2.5 v6
« Antwort #21 am: 29. Dezember 2012, 21:36:10 »
Was die Werkstatt in Bremen (vermutlich AH Seidemann) angeht...finger weg!
Der MG-Spezi von denen ist im Ruhestand und den Rest der Belegschaft kannste was MG angeht in die Tonne treten.

Ersatzteilpreise von denen sind jenseits von gut und Böse, auch dafür taugen die folglich nicht.

Ich fahre z.B. immer nach Oranienburg...weite Strecke, aber bei R&G bin ich mir sicher, dass mein Auto in besten Händen ist.

Gibt dann auch noch Stuber in Hamburg, leisten glaube ich gute Arbeit, Chef fährt selbst noch einen MG RV8, was schonmal ein gutes Zeichen ist.
Sind mir mit deutlich über 100€ pro Arbeitsstunde aber deutlich zu teuer.

Edit: Gibt natürlich Dinge, die sollte auch beim ZS eigentlich jede Werkstatt können, wie z.B. Ölwechsel.
Aber alles was Markenspezifisch oder kompliziert ist, lieber vom Fachmann machen lassen.
Wer aufhört, sich verbessern zu wollen, hört auf, gut zu sein.



There are only two rules for drinking whisky. First, never take whisky without water and second, never take water without whisky

Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2691
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T 190, Streetwise PGA 1.6, MG TF 135, MG ZR
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Re: Kaufberatung MG ZS 180 2.5 v6
« Antwort #22 am: 29. Dezember 2012, 21:37:41 »
Naja jede gute Werkstatt bekommt den ZS immer wieder flott denn so aufregend wie die heutigen neuen Autos ist ein ZS ja echt nicht.

Offline Manic Mechanic

  • Moderator
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 7612
  • Donne e Motori, Gioie e Dolori
  • Fahrzeug: Blaues Wunder
Re: Kaufberatung MG ZS 180 2.5 v6
« Antwort #23 am: 29. Dezember 2012, 22:07:16 »
Ach ja? Hat mit aufregend oder nicht nix zu tun.

Frag doch mal rum, wie viele hier wie blöde von einer Werkstatt zur anderen fahren müssen, weil "wir kennen uns mit Rover nicht aus" oder "unser Diagnose-Computer kann Rover nicht auslesen" die Standard-Aussagen sind. Ich verfolge das Treiben hier ziemlich genau und solche Sachen sind nicht gerade selten. Für eine ABS-Diagnose durch die halbe Republik gondeln... Viel Spaß. Ist kein Lamborghini und da gibt's bestimmt einen Hol- und Bring-Service.

Und eben darum geht es, die von Dir so leichtfertig ins Spiel gebrachte "gute Werkstatt", die den ZS "immer wieder flott bekommt". Ist diese 250km weit weg, hab ich meiner Meinung nach nix gekonnt. Es kann sich nicht jeder drei Tage Urlaub nehmen, um sein Auto zur Inspektion zu bringen. 
DAFUQ?

Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2691
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T 190, Streetwise PGA 1.6, MG TF 135, MG ZR
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Re: Kaufberatung MG ZS 180 2.5 v6
« Antwort #24 am: 29. Dezember 2012, 22:13:37 »
Die meisten Fehler lassen sich mit jedem OBD Scanner auslesen und wie oft muß man denn ans Testbook tut doch nicht so als wäre das jeden Tag. Denkste mit VW, Opel oder BMW ist das besser???

Offline cruciox

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1443
  • Geschlecht: Männlich
  • ZS180 Mk1
Re: Kaufberatung MG ZS 180 2.5 v6
« Antwort #25 am: 29. Dezember 2012, 22:19:36 »
Mike du wirst kaum abstreiten können, dass das Werkstattnetz für VW, Opel und co. ungleich dichter ist.

Und ich fahre z.B. 330Km in die Werkstatt, eben weil ich festgestellt habe, dass offenbar nicht jede Werkstatt den ZS wieder in Ordnung bringen kann...
Wer aufhört, sich verbessern zu wollen, hört auf, gut zu sein.



There are only two rules for drinking whisky. First, never take whisky without water and second, never take water without whisky

Offline UliV

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2550
  • Geschlecht: Männlich
  • Ist die K-Serie gesund, freut sich der Mensch.
  • Fahrzeug: ZS Mk2; Elise Mk1;..
Re: Kaufberatung MG ZS 180 2.5 v6
« Antwort #26 am: 29. Dezember 2012, 22:27:38 »
Zitat
dass offenbar nicht jede Werkstatt den ZS wieder in Ordnung bringen kann...
Dem ist nix hinzuzufügen.

Mike - du kannst dir selbst helfen, daher hast du es hier einfacher.
Daher auch die Eingangsfrage, ob der Fragesteller Schrauberkenntnisse hat oder nicht.
Hat er nicht, daher ist eine fähige MGR Werkstatt schonmal die halbe Miete.
Die andere Hälfte ist wie gesagt der Pflegezustand.
Der Narr hält sich für weise, der Weise weiß dass er ein Narr ist.

Offline Manic Mechanic

  • Moderator
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 7612
  • Donne e Motori, Gioie e Dolori
  • Fahrzeug: Blaues Wunder
Re: Kaufberatung MG ZS 180 2.5 v6
« Antwort #27 am: 29. Dezember 2012, 22:30:43 »
Es geht doch überhaupt nicht ums Test Book. Es geht darum, dass es offenbar gehäuft Werkstätten gibt, die schlicht keinen Bock auf MGRover-Büchsen haben, weil damit einfach viel mehr potentielle Scherereien drohen, als z.B. bei einem Golf, zu dem es komplette Literatur und Wissen beim VW-Händler um die Ecke gibt. Und da fängt der potentielle Ärger an.

Wenn es schon an der Fehlerauslese scheitert, wird es bei komplexeren Dingen nicht einfacher. Dass ein Ölwechsel i.d.R. klappen sollte, bestreitet niemand. Aber wie wir wissen, besteht ein Auto aus mehr Teilen als aus Ölsumpf und Ablassschraube.

Fahr mal mit nem KV6 zum Zahnriemenwechsel bei XY vorbei... Mal sehen bei wie vielen Buden Du direkt eine Absage bekommst und wie viele Dir einen Witz von einem Preis nennen, um Dir so zu signalisieren, dass sie da keinen Bock drauf haben.

Schon zu meinen aktiven Zeiten sind die Leute etliche km gefahren, weil der Händler um die Ecke entweder unfähig, unverschämt oder beides war. Wird fast 8 Jahre nach der Pleite nicht besser geworden sein.

Und wie Uli schon sagt und was eig. immer gilt: Der bessere Wagen ist i.d.R. der bessere Kauf!
DAFUQ?

Offline MichaK

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3445
  • Geschlecht: Männlich
  • ZS 180, ZT-T 190, Toyota Supra 3.0 Turbo
Re: Kaufberatung MG ZS 180 2.5 v6
« Antwort #28 am: 29. Dezember 2012, 22:34:42 »
...Es kann sich nicht jeder drei Tage Urlaub nehmen, um sein Auto zur Inspektion zu bringen.

Eine Inspektion (gemäß Werksvorgaben) sollte aber schon jede halbwegs gescheite Werkstatt bringen können. Und falls doch mal was Außergewöhnliches auftreten sollte, gibt es ja das Forum. Dann kann man der Werkstatt sagen, was sie machgen sollen.  :laughing6:
Oder es gleich selber machen. Die Werkstätten machen es auch nur selbst.  :P
Eigentlich braucht man eine spezielle Roverwerkstatt nur wegen dem Testbook oder speziellen Teilen. Und Teile kann man auch verschicken.  :laughing7:
Und wen mal was Größeres wie Zahnriemenwechsel ansteht, lohnt sich dann auch meist eine weitere Fahrt. Das ist halt ein wenig der Exotenzuschlag. Finde ich jetzt nicht schlimm. Alles eine Frage der Organisation. Dann wird es auch nicht teuerer als bei VW, BMW... um die Ecke.
Und beachtet immer das 11. Gebot: Du sollst Deinen Wagen NIEMALS in eine Werkstatt bringen!!

Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2691
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T 190, Streetwise PGA 1.6, MG TF 135, MG ZR
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Re: Kaufberatung MG ZS 180 2.5 v6
« Antwort #29 am: 29. Dezember 2012, 23:12:24 »
Ein paar Verschleißteile wie Auspuff, Bremsen und Fahrwerksteile bekommt jede gute Freie Werkstatt hin  ;) was ja in den meisten fällen oft vorkommt denn am Motor gibts doch da eher weniger Ärger oder?
In heutiger Zeit wird man doch nicht so schnell weggeschickt beim Zahnriemenwechsel könnte das sein aber das ist ja nicht so oft.