http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: [Lotus] Leistungsteigern  (Gelesen 4012 mal)

CH

  • Gast
[Lotus] Leistungsteigern
« am: 01. August 2012, 11:25:10 »
Hallo Zusammen

Ich fahr nun seit gut 8 Jahren eine Elise Mk1 Sport 135 und bin sehr zufrieden. Jedoch nach 8 Jahren würde ich gerne etwas mehr Leistung aus meiner Elise rausholen.
Was habt ihr für Tipps für mich was das beste wäre?
Vorallem möchte ich unten raus noch mehr haben. Topspeed intressiert mich nicht gross, den für dies hab ich einen Esprit in der Garage stehen.
Ich wohne in den Schweizer Alpen und fahre vorallem Alpenpässe , daher bin ich vorallem an Beschleunigung aus der Kurve intressiert.

Was könnt ihr empfehlen?

Bis jetzt ist meine Elise Motorenseitig original, beim Fahrwek hab ich das komplette LEST-Gewindefahrwerk verbaut.

Offline The Stig

  • Club Bayern
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4022
    • Elise Community
  • Fahrzeug: Hooligan Elise
Re: Leistungsteigern
« Antwort #1 am: 01. August 2012, 11:36:46 »
Die 135er hat einen relativ ordentlich bearbeiteten Kopf ab Werk.
Meine erste Elise hat nur mit einem 135er-Kopf und Fächerkrümmer von Janspeed (small bore) ordentlich Leistung und Drehmoment gehabt: 143 PS und 181Nm Drehmoment.

Der übliche Verdächtige wäre also das Hinzufügen eines anständigen Krümmers.
Andererseits kostet der Spaß inzwischen auch ~600 Euro und bringt nicht SO viel.

Ich würde mir an Deiner Stelle etwas schärfere Nockenwellen einbauen, um den Zylinderkopf komplett auszunutzen.
Will heißen: 2 umgearbeitete VVC-Auslassnockenwellen (günstig zu haben), oder MG TF 135-Nockenwellen, oder Pipercams Fast Road (evtl. einstellbare NW-Räder nötig).

Was hast Du denn so an Budget?
Kennst Du Ronny Dünki (hat eine rote Sport 190)? Der sitzt auch in der Schweiz und macht viel mit der K-Serie, kann Dir sicherlich kompetent vor Ort helfen.

Ich würde sinnigerweise o.g. Pipercams mit einstellbaren Nockenwellenrädern nehmen, dazu den Janspeed Krümmer und die Nockenwellen entsprechend auf Drehmoment einstellen. Kostenpunkt, wenn man alles selbst macht, so 1300, 1400 Euro.
Dann dürfte das schon gut besser gehen als jetzt.
All descents shall be undertaken at speeds commonly regarded as 'ludicrous' or 'insane' by those less talented.

CH

  • Gast
Re: Leistungsteigern
« Antwort #2 am: 01. August 2012, 13:56:16 »
Besten Dank für deine Antwort!

Ronny kenn ich eigentlich nicht, hab nur schon von ihm gehört/gelesen.
Werde demfall mal schauen das ich ihn kennenlerne.

Budget: Ganz erlich hab ich mir darüber noch keine Gedanken gemacht. Erst mal hören was es so für Möglichkeiten gibt und die Preisspanne. Jeodch so um die (schnell umrechnen :huh:) etwa 1500-2000 Euro hab ich mir gedacht.

Offline UliV

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2513
  • Geschlecht: Männlich
  • Ist die K-Serie gesund, freut sich der Mensch.
  • Fahrzeug: ZS Mk2; Elise Mk1;..
Re: Leistungsteigern
« Antwort #3 am: 02. August 2012, 03:23:45 »
MG (T)F Trophy 160 oder MG ZR 160 1.8 K-Serienmotor einbauen.
Fertig.
Kosten als Gebrauchtteil in deinem Budget.
Gut für echte 155 PS und mehr.
Das Ganze mit Serienteile Plug and Play.  8)
Der Narr hält sich für weise, der Weise weiß dass er ein Narr ist.

Offline The Stig

  • Club Bayern
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4022
    • Elise Community
  • Fahrzeug: Hooligan Elise
Re: Leistungsteigern
« Antwort #4 am: 02. August 2012, 10:12:47 »
MG (T)F Trophy 160 oder MG ZR 160 1.8 K-Serienmotor einbauen.
Bei einer Sport 135 (sehr selten) würde ich das aus Gründen der Originalität und des Sammlerwerts nicht machen.

Walti, hast Du eine aus der ersten Serie (Quicksilver-Lack)?
All descents shall be undertaken at speeds commonly regarded as 'ludicrous' or 'insane' by those less talented.

CH

  • Gast
Re: Leistungsteigern
« Antwort #5 am: 04. August 2012, 09:31:35 »
Nein, ist keine aus der Serie!
Da mir die Farbe nicht so gefällt und keine verfügbar war.
Hab ich vom Lotusimporteur eine mit dem Sport 135 Optionen (kompletter Motor, Getriebe, Ansaugplenum, Modifizirter Fächer und Endtopf) direkt bestellt.
Ist eine ab Werk aber nicht aus der Serie.
Darf sagen das ich der erst Besizter (Jahrgang 98, am Weekend gerade die 20`000Km überschritten) bin und meine wahl auf dieses Model fiel da das Getriebe enger abgestimmt ist.

Einen Mororentausch will ich nicht. Sondern nur aus der Basis, das gesunde Maximum rausholen.
Ausser jemand von euch Experten rät mir am besten nichts zumachen.

Meine Gedanken kreisen am entrosslen des Ansaugs- und Auslasstracks. Sprich einer grösseren Drosselklappe, Benzindruckregler, Luftfilter, 4-2-1 Facher in Small Bore, 200Zeller Kat und evtl neuem Endtopf und grösserem Kühler.
Da dies das ist was ich mir noch selber zutrauen selber zumachen, Wenn es um Nocken, Zylinderkopf etc. handelt muss ich mir Hilfe von Arbeitskollegen beiziehen.

Ich bin nicht gelernter Automechaniker, bin jedoch Landmaschinen und Baumaschinenmechaniker ( Allso eher für das Grobe).

Mir gehts es auch um einen Kosten-Nutzen analyse. Schmeiss ich 2000 Euro raus für 2 PS oder ist mit meinem Budegt etwas spürbares realisierbar?

Besten Dank für eure Antworten

Offline The Stig

  • Club Bayern
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4022
    • Elise Community
  • Fahrzeug: Hooligan Elise
Re: Leistungsteigern
« Antwort #6 am: 04. August 2012, 09:55:15 »
Meine Gedanken kreisen am entrosslen des Ansaugs- und Auslasstracks. Sprich einer grösseren Drosselklappe, Benzindruckregler, Luftfilter, 4-2-1 Facher in Small Bore, 200Zeller Kat und evtl neuem Endtopf und grösserem Kühler.
Bis auf den Krümmer bringt das alles nix Spürbares.

Milde Nockenwellen rein, das ist kein Hexenwerk und IMO genau das, was Du suchst.
All descents shall be undertaken at speeds commonly regarded as 'ludicrous' or 'insane' by those less talented.

CH

  • Gast
Re: Leistungsteigern
« Antwort #7 am: 04. August 2012, 14:12:02 »
Besten Dank

Was für Nocken würdest du nehmen, vom Grad her? Aus- und Einlassnocken? mit verstellbaren Räder oder ohne?

MFG

Offline The Stig

  • Club Bayern
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4022
    • Elise Community
  • Fahrzeug: Hooligan Elise
Re: Leistungsteigern
« Antwort #8 am: 04. August 2012, 14:47:42 »
Für alles, was schärfer ist als MG TF 135 (bzw. VVC-Auslassnockenwelle) würde ich einstellbare NW-Räder benutzen.
Piper 270 oder Piper 633 funktionieren noch mit Deinem Steuergerät.
Je milder, desto weniger Drehfreude obenraus, aber desto Drehmoment-unschädlicher.

Nimm' mal Piper 270 oder Newman Phase 2 (günstige Bezugsquelle kann ich Dir gerne nennen).
All descents shall be undertaken at speeds commonly regarded as 'ludicrous' or 'insane' by those less talented.