http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Aktiver Subwoofer für die Seekuh  (Gelesen 4158 mal)

Offline mykee

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 301
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MG ZR 160 MK I
Re: Aktiver Subwoofer für die Seekuh
« Antwort #15 am: 18. Juni 2011, 20:37:58 »
Weil der Hörgenuss bei Stereo deutlich besser ist, wenn der Schall von vorne kommt  8)

Falls du z.b. Rock hörst und dein Set-Up pipifein eingestellt ist, könntest du glauben, dass Mr. Hetfield auf deinem Amaturenbrett steht und zu fettem betörenden Sound "Sad but True" singt  8)

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: Aktiver Subwoofer für die Seekuh
« Antwort #16 am: 18. Juni 2011, 20:44:44 »
Der Schall wird auch von vorne kommen ich will ja nicht besser Boxen als vorne nach hinten verbauen  ;) Sonderen besser als die WerksRoverboxen hinten gegen 13cm Markenboxen tauschen  ;) Und dann Front und Heck über einen Verstärker hängen  ;)
► Turn smoke into poke...

Offline mykee

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 301
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MG ZR 160 MK I
Re: Aktiver Subwoofer für die Seekuh
« Antwort #17 am: 18. Juni 2011, 20:48:45 »
Gue Lautsprecher brauchen Resonanz-Volumenum um gut zu klingen. Somit kann das da hinten bei der Hutablage nie vernünftig klingen   :)

Steck das Geld dafür lieber in deinen Verstärker, davon hast du mehr, glaubs mir  ;)

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: Aktiver Subwoofer für die Seekuh
« Antwort #18 am: 18. Juni 2011, 20:49:31 »
Also was jetzt nur die Fornt über einen Verstärker hängen  ;D
► Turn smoke into poke...

Offline mykee

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 301
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MG ZR 160 MK I
Re: Aktiver Subwoofer für die Seekuh
« Antwort #19 am: 18. Juni 2011, 20:56:36 »
Ja.

Da aber die hinteren LS eh über den ISO-Kabelbaum mit dem Radio verbunden sind, kannst du sie bei Bedarf mit dem interenen Verstärker mitspielen lassen.
So hab ich das damals gelöst, weil es eh so gut wie nie vorkommt, dass auf der Rückbank Leute sitzen. Wenn doch, dann wird eh gequatscht. Ergo, die Dinger sind immer leise.

4-Kanale Endstufe - Left Front, Right Front, Sub bridged.
Hab mir damals eine Audio System F2-300 zu einem guten Kurs gebraucht gekauft.

« Letzte Änderung: 18. Juni 2011, 20:58:47 von mykee »

Offline MichaK

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3445
  • Geschlecht: Männlich
  • ZS 180, ZT-T 190, Toyota Supra 3.0 Turbo
Re: Aktiver Subwoofer für die Seekuh
« Antwort #20 am: 19. Juni 2011, 00:36:17 »
...Sonderen besser als die WerksRoverboxen hinten gegen 13cm Markenboxen tauschen  ;) Und dann Front und Heck über einen Verstärker hängen  ;)

Warum willst Du die original 16er gegen 13er tauschen?  ;)
Und beachtet immer das 11. Gebot: Du sollst Deinen Wagen NIEMALS in eine Werkstatt bringen!!

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: Aktiver Subwoofer für die Seekuh
« Antwort #21 am: 19. Juni 2011, 01:16:42 »
Hinten sind keine 16 es sind so komische Dimensionen und 13cm passen dann wunderbar hinein  ;) Dann kann ich die orig. Abdeckung verwenden oder wie habt ihr es gelöst für hinten  :-/

EIn Freund hat letztens bei einem ZS Boxen getauscht und er hat 13 verbaut.

Edit: Ok es passen doch die 160mm Boxen hinein :)

Ok ich hab mir jetzt für hinten Boxen von LTC 6501 gekauft kosten gerade mal 17€ und ist eine polnische Marke :P

Desweiteren kommt doch ein Sub mit Verstärker hinein :) Zum Verstärker hab ich derweil keinen Plan.

Als Sub dachte ich an den Hertz ES250:
Durchmesser: 10"/25cm • Leistung: 250W • Frequenz: 28Hz - 300Hz • Schalldruck: 93dB(SPL) • Impedanz: 4 Ohm • Einbautiefe: 12.3cm
Werde mir dafür eine Kiste bauen und sie schön dem Kofferaum anpassen :)
« Letzte Änderung: 19. Juni 2011, 02:15:21 von Remi55 »
► Turn smoke into poke...

Offline morpheus12

  • FAQ/Web-Team
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2986
  • Geschlecht: Männlich
Re: Aktiver Subwoofer für die Seekuh
« Antwort #22 am: 09. August 2011, 19:30:27 »
Also ich kann nur sagen:

Das Billig Ravelandteil ist das Geld wirklich wert. Zur Diskussion stand noch eine Empfehlung vom Klanglord die ich auch mittellangfristig realisieren werde, da es effektiv wirklich nur Gehäuse tausch ist.


Zu dem Raveland Teil:
Ich betreibe es jetzt ordnungsgemäß am Subwoofer Ausgang meines Kenwood KIV-700. Herausragend in der Preisklasse finde ich die Tatsache das ich einen Stufenlosen Phasenanschnitt habe von 0-180° also nicht nur 0 oder 180!

Von der Lautstärke her betreibe ich ihn auf ca. 25% der Leistung die er hergeben müsste. Die Bässe sind eindeutig differenzierbar es krächtzt nix.
Klar 99€ setzen auch grenzen. Ich bin mir sicher das das neue Modell besser klingen wird aber für 99€ ok.


Hinzu die Größe. Das teil stört nicht: Ich wiederhole es stört nicht! Mitfahrer im Fond bemerken im Fußraum das teil nicht mal. Und es fahren hinten nicht nur Kinder mit.

Sichere Befestigung ist kein Problem. 3 kleine Löcher in den Holm auf dem die vordere Hälfte der Sitzschienen befestigt ist (da wo auch die Fußlüftung raus kommt die hinten eh nix bringt), mit Lochband ans Gehäuse des Subs nach vorne weg zurren und fertig. Nix wackelt knarrt oder wandert gar.

Einzige Empfehlung meinerseits: Definitiv gewinkelte Chinch Kabel verwenden. Beim ersten mal Sitz Ruckartig nach hinten schieben habe ich mir die Kabel abgerissen.
Massepunkt am Fahrergurt. Strom einfach rein ziehen. Da habe ich jetzt vorgesorgt mit 10mm² Masse und Strom direkt von der Batterie.

Ich muss sagen der Klangunterschied ist brachial. Ich bin nicht der Bass Bass Bass typ. Ich will ordentliche Bässe auch wenns nicht voll aufgedreht ist. Das konnte ich mit dem Raveland Teil realisieren.

In Kombination jetzt mit den Edge-306 vorne inkl. Tweeties + Axton hinten klingt das Klasse. Einzig die Hutablagenverkleidungen scheppern was ich allerdings noch beheben werde.


Langfristig wird es auf eine ordentliche Vorverstärker Lösung hinaus laufen, aber das mach ich wenn ich viel Zeit und Geld habe um es ordentlich zu machen. Augenblicklich wirklich eine Temp. Lösung. Aber dennoch zufrieden.