http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Aktiver Subwoofer für die Seekuh  (Gelesen 4146 mal)

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Aktiver Subwoofer für die Seekuh
« am: 16. Juni 2011, 16:05:26 »
Hi Leute,
Nach dem Rovertreffen in Polen war ich echt begeistert wie super so ein kleiner Sub von Hertz ES200 klingt und ist einfach handlich und verbraucht keinen Platz im Kofferraum  ;) Naja, ich war heute ein wenig Unterwegs und hab einen von Magnat Active Reflex 200A gefunden der meiner Größe und geringem Platzbedarf entspricht.  Was halltet ihr davon.

Radio hab ich von Alpine IDA-X311, in den vorderen Türen sind die Helix DB 62,5 mit Hochtöner und Weiche verbaut, natürlich alles gedämmt mit 10Stück 25x50cm Bitumenmatten je Tür. Für hinten hab ich derweil die orig. Roverboxen aber die werden getauscht noch gegen welche von Helix DB Axial  ;)

Aja es gab noch einen von Raveland A-shark aber der ist in der Dimension ein wenig größer.

Kostenpunkt sind max. 70€  ;)
► Turn smoke into poke...

Offline mykee

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 301
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MG ZR 160 MK I
Re: Aktiver Subwoofer für die Seekuh
« Antwort #1 am: 16. Juni 2011, 18:17:56 »
wieso nicht ein bisschen mehr investieren und passiv über einen vernünftigen verstärker betreiben?
somit hast du auch den sub viel besser unter kontrolle (pegel, filter,...)

stromkabel und signalkabel musst du sowieso legen, da kommt es auf den halben meter lautsprecherkabel auch nichtmehr an...  ;D

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: Aktiver Subwoofer für die Seekuh
« Antwort #2 am: 16. Juni 2011, 18:22:06 »
Es geht nicht um die Kabel weil die Line in Kabel muss ich ja sowieso zum RAdio legene, und Stromkabel hab ich schon. Fehlt nur noch remote und die Line Kabel  ;)

Mir gehts nur um den Platz weil ein externen Amp wieder wo untergebracht gehört und beim aktiven hab ich alles drinnen verbaut  ;) Mehr investieren will ich nicht weil ich nicht audiophil bin  ;D Soll nur ein wenig mehr den Bass bemerkbar machen.

Es soll alles möglichst klein und kompakt gehalten werden  ;)
► Turn smoke into poke...

Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2707
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T 190, Streetwise PGA 1.6, MG TF 135, MG ZR
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Re: Aktiver Subwoofer für die Seekuh
« Antwort #3 am: 16. Juni 2011, 18:31:14 »
Ich selbst hab den Pioneer TS-WX22A schon in zwei meiner Autos verbaut bin sehr zu frieden damit und die gibts auch ab und zu mal günstig im Ebay. Klang vom Bass ist super. Mittlerweile gibts schon den Nachfolger TS-WX210A.

Offline mykee

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 301
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MG ZR 160 MK I
Re: Aktiver Subwoofer für die Seekuh
« Antwort #4 am: 16. Juni 2011, 18:32:37 »
Reserverad raus! Nimmt nur Platz weg... macht mehr Sinn einen LMM auf Reserve mizuführen  :evil:  ;D

Ich schick dir einen Kontakt

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: Aktiver Subwoofer für die Seekuh
« Antwort #5 am: 16. Juni 2011, 19:01:58 »
mike: Hmm der ist echt klein und handlich genau das richtige. DEr MAgnat ist laut einigen Nachforschungen zu klein für den Sedan, man wird keinen Bass vorne zu spüren bekommen.

Michael: Nö, Reserverad bleibt das ist wichtig, hat mir schon beim 220 zwei mal aus der Panne geholfen.  ;)
► Turn smoke into poke...

Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2707
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T 190, Streetwise PGA 1.6, MG TF 135, MG ZR
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Re: Aktiver Subwoofer für die Seekuh
« Antwort #6 am: 16. Juni 2011, 20:10:02 »
Ich hab die Box unter dem Beifahrersitz beim Streetwise aber das paßt beim RT ja glaub nicht. Aber der Blaupunkt sollte passen frag mal morpheus12 der hat glaub sowas verbaut.

Offline MichaK

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3445
  • Geschlecht: Männlich
  • ZS 180, ZT-T 190, Toyota Supra 3.0 Turbo
Re: Aktiver Subwoofer für die Seekuh
« Antwort #7 am: 17. Juni 2011, 20:39:57 »
Der Pioneer paßt beim RT eher nicht unter den Sitz. Und morpheus hat, soweit ich weiß, so ein Billigteil von Conrad drin. Raveland?
Ach, hier:

http://forum.mg-rover-freunde.de/index.php/topic,19688.msg405017.html#msg405017

Scheint aber auch zufrieden damit zu sein. Besser als nix allemal. Werde ich mir auch mal zulegen, falls sich keine bessere Alternative findet.

@mykee:
Aktivsubwoofer haben andere Vorteile. Z.B. ist der interne Verstärker und das Chassis aufeinander abgestimmt. Das Chassis wird z.B. in die Gegenkopplung des Verstärkers mit einbezogen. Das erreichst Du mit getrennten Komponenten so nie. Und Kofferraum bzw. Ersatzrad ist bei einer Limousine auch nicht so die Idee. Zumindest verpufft da mehr.
Und beachtet immer das 11. Gebot: Du sollst Deinen Wagen NIEMALS in eine Werkstatt bringen!!

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: Aktiver Subwoofer für die Seekuh
« Antwort #8 am: 17. Juni 2011, 20:46:09 »
Danke für die Tips aber die Preise din auch hart  >:-( Will da echt nicht mehr als 70€ ausgeben ohne Kabel natürlich  ;) Ich glaub ich riskiere es mit dem Magnat Reflex 200A  ;)
► Turn smoke into poke...

Offline mykee

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 301
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MG ZR 160 MK I
Re: Aktiver Subwoofer für die Seekuh
« Antwort #9 am: 18. Juni 2011, 08:57:04 »
Das Chassis wird z.B. in die Gegenkopplung des Verstärkers mit einbezogen.

Wie meinen?

Zumindest verpufft da mehr.

Hat der 45 keinen Skisack, den man öffnen kann und den Sub durch diese Öffnung spielen lässt?

Offline MichaK

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3445
  • Geschlecht: Männlich
  • ZS 180, ZT-T 190, Toyota Supra 3.0 Turbo
Re: Aktiver Subwoofer für die Seekuh
« Antwort #10 am: 18. Juni 2011, 10:21:42 »
Wie meinen?
...

Da ich zu faul bin, das hier lang und breit zu erklären (und Du zu faul zum Suchen bist  ;) ) :

z.B.
http://de.wikipedia.org/wiki/Negative_R%C3%BCckkopplung

In Kurzform: Jeder Verstärker hat zur Festlegung des Verstärkungsfaktors, zur Linearisierung und zur Erhöhung der Stabilität eine Gegenkopplung. Wenn das Lautsprecherchassis (welches ja auch nicht linear ist) da mit einbezogen wird, ist das dann einfach besser unter "Kontrolle".

Gruß
Der Dipl.-Ing. f. Elektrotechnik  :)


...
Hat der 45 keinen Skisack, den man öffnen kann und den Sub durch diese Öffnung spielen lässt?

Wäre mir neu. Der 400er und auch der ZS hat so was nicht.
Und beachtet immer das 11. Gebot: Du sollst Deinen Wagen NIEMALS in eine Werkstatt bringen!!

Offline mykee

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 301
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MG ZR 160 MK I
Re: Aktiver Subwoofer für die Seekuh
« Antwort #11 am: 18. Juni 2011, 11:01:02 »
Das Prinzip einer Gegenkopplung ist mir theoretisch sowie auch aus der Praxis bekannt, danke  :)

Der Grund meiner Frage ist dieser:
Ich bezweifle, dass sich die asiatischen Ingenieure von Mac Audio, Crunch und wie die alle heißen sich große Gedanken über Gegenkopplung im  weiteren Sinn gemacht haben.
Desshalb würde ich zu seperaten Komponenten greifen, bei denen auch die technischen Merkmale auf einem Datenblatt aufgeführt sind. Damit hat man eine gute Basis, sich ein gutes bis exzellentes Set-Up zu erstellen.
LZK-Ermittlungen mittels Messungen, Pegeleinstellung der einzelnen Kanäle,... aussen vor.

Gruß
der Komm.techn. d. A/V-Elektr.  ;)

PS: Dadurch, dass der Schall nicht ausn Kofferraum entweichen kann, würde ich dir (Remi) auch dazu raten den Sub im Fahrerraum unterzubringen. Non-Plus-Ultra wär für mich ein Sub im Beifahrerfußraum.
Ob nun passiv oder aktiv, ist mMn Geschmackssache...  :angel:


Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: Aktiver Subwoofer für die Seekuh
« Antwort #12 am: 18. Juni 2011, 12:22:11 »
Ich glaub ich lasse es doch mit dem Sub  ;) Oder ich spare für einen der unter den Sitz passt  ;)

Vlt. wäre es besser sich einfach einen Verstärker und besser Boxen fürs Heck zu kaufen und alle 4 über einen Verstärke ans Radio zu hängen  ;)
► Turn smoke into poke...

Offline mykee

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 301
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MG ZR 160 MK I
Re: Aktiver Subwoofer für die Seekuh
« Antwort #13 am: 18. Juni 2011, 20:21:38 »
Vlt. wäre es besser sich einfach einen Verstärker und besser Boxen fürs Heck zu kaufen und alle 4 über einen Verstärke ans Radio zu hängen  ;)

Tu dir selbst einen Gefallen und schlagt dir das sofort aus dem Kopf  ;D

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: Aktiver Subwoofer für die Seekuh
« Antwort #14 am: 18. Juni 2011, 20:27:52 »
WArum  :huh:
► Turn smoke into poke...