http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Nockenwellendichtringe Probleme!!!  (Gelesen 3247 mal)

Offline Skyblue

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Elise MK2 Rover
Re: Nockenwellendichtringe Probleme!!!
« Antwort #15 am: 14. Januar 2018, 22:38:18 »
Hatte ich auch dran gedacht...geht wirklich?  :( ::)
Dann Probier ichs morgen mal  :) Danke!

Offline Rover 35

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 342
  • Geschlecht: Männlich
  • The MG Rover Nest
    • MG Roverfreunde Niederbayern
Re: Nockenwellendichtringe Probleme!!!
« Antwort #16 am: 15. Januar 2018, 06:55:24 »
Moin Mike,
habe die Dichtringe als org. Teile in Massen rumliegen rote und schwarze. kannste gerne welche haben.
Gruß Roland
MG - Rover Klasse BMW Masse
3x 45,1 x 214 Si,1 x MGF, 1.8, 1 x MG TF 135, 1x ZR 105

Offline Greywolf

  • Club NRW
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1164
  • Geschlecht: Männlich
  • Wissen ist Macht.Unwissen macht hier auch nichts.
Re: Nockenwellendichtringe Probleme!!!
« Antwort #17 am: 15. Januar 2018, 10:51:35 »
Die aus den Ebay Dichtsätzen taugen nichts.
Elring,Corteco oder Reinz sind da die erste Wahl.
Trocken einsetzen ist richtig. Hat wohl mit der PTFE Beschichtung zu tun.
Hatte letztens auch nach kürzester Zeit Undichtigkeiten an einem K16, ich denke mal die Dinger waren einfach nur überlagert.
MfG Alex