http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: [Lotus] Geschichte einer günstigen Elise Mk1 Lotus Typ 111 oder ist sie "Problem Child"  (Gelesen 68534 mal)

Offline UliV

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2550
  • Geschlecht: Männlich
  • Ist die K-Serie gesund, freut sich der Mensch.
  • Fahrzeug: ZS Mk2; Elise Mk1;..
Alles Paletti mit der Elise
« Antwort #360 am: 06. November 2015, 09:08:52 »
Hallo Dirk,
Dämpfer müssen nicht eingetragen werden.
Grüße
Uli
Der Narr hält sich für weise, der Weise weiß dass er ein Narr ist.

Offline derder

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2
  • Fahrzeug: lotus elise s1
hallo uli

ich meinte natürlich "endschalldämpfer", weil das ja hier auch das thema war.
ich denke der muss getüvt werden, oder?
grüsse dirk

Offline UliV

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2550
  • Geschlecht: Männlich
  • Ist die K-Serie gesund, freut sich der Mensch.
  • Fahrzeug: ZS Mk2; Elise Mk1;..
Alles Paletti mit der Elise
« Antwort #362 am: 09. November 2015, 16:11:49 »
Hallo Dirk,

ESD sollte normalerweise getüvt werden.
Doch keine Elise die ich kenne hat noch den Original ESD drauf und keine hat den ESD eingetragen.
Mein ESD von EP hat max. Dämpfungsvolumen, kann gerade so vom Platz verbaut werden mit Kat und ist nicht lauter als der original ESD.
ESD ist nicht sicherheitsrelevant.

Grüße
Uli

 
Der Narr hält sich für weise, der Weise weiß dass er ein Narr ist.

Offline UliV

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2550
  • Geschlecht: Männlich
  • Ist die K-Serie gesund, freut sich der Mensch.
  • Fahrzeug: ZS Mk2; Elise Mk1;..
Re: [Lotus] Geschichte einer günstigen Elise Mk1 Lotus Typ 111
« Antwort #363 am: 01. Juni 2018, 14:00:57 »
1.) Zusätzlichen Sicherungsträger setzen
2.) ECU für zweiten Kühlerlüfter und elektr. Wasserpumpe setzen
3.) ECU über Sicherungsträger verdrahten
4.) Temperaturfühler für ECU setzen
5.) Zusätzliche Kühlerlüfter mit ECU verdrahten
6.) Elektr. Wasserpumpe verbauen
7.) Elektrische WaPu verdrahten

Nachdem die Punkte 1. - 7. alle die letzten Jahre abgearbeitet wurden,
kommt der geneigte Lotus Elise S1 Fahrer auch im Stau bei Außentemperaturen über 30° C schon einige Zeit nicht mehr an seine mentalen Grenzen bzgl. Zylinderkopfdichtungsschaden am K Serien Motor.
Ein sehr gutes, lohnendes Invest bringt in Verbindung mit RTP und Öl/Wasser Kühler größtmögliche Sicherheit gegen Zylinderkopfdichtungsschaden.

Features sollten in jeder Elise S1 original verbaut sein, 1999 war wohl die Technik mit elektrischen Wasserpumpen noch nicht soweit.

Sonst alles im grünen Bereich:
Motorölwechsel 10W60 und Getriebeöl synthetisch Liqui Moly, Batterie war nach 7 Jahren auch wechselbedürftig, das war es dieses Jahr an der Technikfront.

Im Innnenraum aufgepolsterte Sitze und neu bezogene Seitenschweller als Verschönerungsarbeiten verbaut.

Nächste Verschönerung Interieur sind Türverkleidungen mit Alu - Schraubbefestigung (nicht mehr geklipst, das hält auf Dauer nicht)
und Teppichhalter aus Alu schwarz eloxiert (Teppich nur reingelegt rutscht wie bei jedem Auto rum und Teppichhalter gibt's ab Werk bei Elise nicht).
« Letzte Änderung: 01. Juni 2018, 14:48:11 von UliV »
Der Narr hält sich für weise, der Weise weiß dass er ein Narr ist.