http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: [Lotus] Geschichte einer günstigen Elise Mk1 Lotus Typ 111 oder ist sie "Problem Child"  (Gelesen 61317 mal)

mg xpower

  • Gast
Hallo zusammen,

weiß jetzt nicht ob als Elise Mk1 mit K Motor 1.8 hier richtig.
Sonst auf Small Talk o.a. verschieben.

Grüße
Uli

Es begann eines Nachts Ende Juli 2010 in China.
Korbi schickte mir einen Link über eine günstige Elise in UK.
Bj. 99, 60 tkm, gecheckt von einem Lotus Community Mitglied.
Nicht schlecht für den Preis, lautete das Urteil.
Also Korbi eine PN geschrieben, der widerrum Maik.
Rückmeldung von Maik kam prompt.
"Ihr seid die ersten, die sich melden. Wollt ihr sie, dann brauche ich Summe X".
Nach einigen Hin- und Her einigten wir uns auf Summe Y mit COC, HU neu, zulassungsfertig, Ex Ruhrgebiet, bei Überweisung einer Anzahlung. Anzahlung als Auslage für Transport, HU, u.a.
Zuhause aus China, nächsten Tag mit Jetlag zur Bank, Überweisung, dann noch aufs MGR Treffen.
Nach 4 Wochen, Maik hatte alles erledigt und Urlaub gemacht, Abholung.
Hape bot sich freundlicherweise an mich in Siegburg/Bonn abzuholen und zum Standort der Elise zu fahren.
Mittlerweile hatte Maik ein paaar Bilder gesandt. Sie war also Grün Metallic die Elise.
Mit der COC, der HU Bescheinigung, der Versicherungsnummer flink auf die Zulassungsbehörde und ein Saisonkennzeichen geholt.
Mit den Nummernschildern rein in den Zug zu Hape nach Siegburg.
Nach einer guten dreiviertel Stunde standen wir vor der Elise.
Sah besser aus als erwartet, innen feucht da es die Woche vorher geregnet hatte und das Elise Dach nie ganz dicht ist.
Nummernschilder drangeklebt und Restgeld übergeben.
Danach mit Hape ins Düsseldorfer Meilenwerk. Fortsetzung folgt

mg xpower

  • Gast
Auf der Heimfahrt A3 dann in verschieden Staus.
Bei Anfahren am Berg ging die Kühlwassertemperatur auf max. 108°C.
Geruch von Kühlflüssigkeit im Auto.
Mist raus auf den Parkplatz.
In der Dunkelheit Feuchtigkeit am Kühlwasserausgleichsbehälter.
Hat den Thermostatdeckel in Verdacht.
Am nächsten Tag bei Tageslicht, Motor laufen lassen, da bei 87°C.
Der Kühlerlüfter ging an, doch Temperatur stieg auf 95°C.
Dann am Kühlwasserbehälter Feuchtigkeit. Schmeckte nach Glykol.
Thermostatdeckel überprüft, dicht.
Doch unterhalb des Thermostatdeckels, leichter feuchter Film.
Dort war ein Mikroriss im PP Material des Kühlwasserausgleichbehälters.
Materialfehler ?
So jetzt neuen Ausgleichsbehälter besorgt (Maik schickte kostenneutral).
Getauscht, Druckverlustprüfung, dicht. Anschliesend Probefahrt und Laufenlassen im Stand.
Dicht ! Kühlwasser noch gewechselt. Glücklich, Temperatur jetzt zwischen 85 - 88°C.
Bremsflüssigkeit nach Wasserprüfung (was sich in 11 Jahren alles an Wasser in der Bremsflüssigkeit ansammelt ?), sofort gewechselt.
Getriebe machte Geräusche, ließ sich aber gut schalten. Sollte ich mir Gedanken über Tauschgetriebe machen ? Ergo erstmal Getriebeöl tauschen. Siehe da - leise. War wohl kein Fehler nach 60t Meilen.
So Rahmen gecheckt, sah gerade aus.
Doch die Querlenker und die Achsschenkel aus Stahl, desweiteren die Federn, alles korrodiert (sind eigentlich alle UK Autos auch korrodiert, Marios ZS kam mir in den Sinn).
Lotus Spezis meinten das sei normal, saubermachen, schützen, fertig.
Sind wohl auch rote Konis original verbaut.
Gut einen Querlenker von Hand mit Stahlbürste und 40er Schleifpapier behandelt.
Danach Brunox drauf. Ergebnis konnte sich sehen lassen.
Wird eine schöne Winteraufgabe. Jetzt wird im September erst mal gefahren.
Motor und Getriebe sahen auf der Hebebühne absolut trocken aus. Getriebe etwas Alusalze drauf (wohl älter als Motor ?). Getriebegehäuse saubergemacht und mit WD40 eingesprüht. Alubodenverkleidung wieder drauf, fertig. Ach nein, was war denn das. Ein Sportauspuff (habs schon gehört) und ein Sportkat an einem Fächerkrümmer (und das mit deutscher HU ohne Mängel). Gut muß ich das schon nicht mehr einbauen.
Im Motorraum, neue Schläuche, Zündkabel neu.
Ok, Frage was wohl der Zahnriemen und die Wasserpumpe macht.
Deckel weg machen im Elise Motorraum, was für jemanden der Vater und Mutter erschlagen hat.
Doch da, Wasserpumpe trocken und neuwertig, Zahnriemen neuwertig.
Ist der 1.8 K Motor frisch gemacht oder AT Motor ? 60t Meilen sehen anders aus.
Schon mal sehr erfreulich.
Fortsetzung folgt.
« Letzte Änderung: 04. September 2010, 16:18:35 von mg xpower »

Offline The Stig

  • Club Bayern
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4022
    • Elise Community
  • Fahrzeug: Hooligan Elise
Ist der 1.8 K Motor frisch gemacht oder AT Motor ?
Wenn Du mir die Motornummer schickst, find' ichs raus.

Dann am Kühlwasserbehälter Feuchtigkeit. Schmeckte nach Glykol.
Ja, Du bist als Weintrinker wenigstens drauf konditioniert.  ;D
All descents shall be undertaken at speeds commonly regarded as 'ludicrous' or 'insane' by those less talented.

Offline HomeTown

  • FAQ/Web-Team
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1318
  • Geschlecht: Männlich
  • Gewindeclub
    • Rover Club Hessen
who the f... is maik?

Offline TiefFlieger

  • Hofnarr
  • Technischer Admin
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2575
  • Geschlecht: Männlich
  • Viel Spaß für wenig Geld
  • Fahrzeug: MG TF mit ohne VVC
Dem Kontext nach Vorbesitzer oder Dealer... Wer ist aber Stig *duw*?  ;)

Eine Frage: Uli, hast Du eine Werkstatt oder machst Du alles im Carport/in der Garage?
« Letzte Änderung: 04. September 2010, 19:33:03 von TiefFlieger »
Mein Auto ist nicht laut, es ist akustisch präsent!

mg xpower

  • Gast
Zitat
Eine Frage: Uli, hast Du eine Werkstatt oder machst Du alles im Carport/in der Garage?
Beides. Wobei die Werkstatt die Hauptlast trägt.
Werkstatt - BCC Degerloch.
Scheune - Hessenhöfe Blaubeuren.

Grüße
Uli

P.S
Maik - Lotus Spezi für (gebraucht) Teile und Autos.

mg xpower

  • Gast
So jetzt also im Small Talk gelandet.  :)

Am Wochende die Heckscheibe rausgenommen und der Dichtgummi (Moosgummi verklebt),
bröselte schon etwas.
Nach dem Wiedereinbau hinter mir ein Geklapper, der Dichtgummi hatte sich fast vollständig aus der Verklebung gelöst.
Rein in den Baumarkt und die teuerste Rolle Moosgummi gekauft.
Alte Verklebung gelöst, Scheibe mit Isopropanol gereinigt und neuen Moosgummi verklebt.
Nach einiger Zeit quoll der neue Moosgummi (wie in Beschreibung angegeben) um mehr als 200% auf.
Jetzt sitzt die Heckscheibe wieder stramm. Heute früh wurde Heckscheibe ohne Probleme entnommen (fahr grad ohne)
und sollte sich heute abend wieder ohne Probleme einsetzen lassen.
Wochenende verlief sonst sehr gut, Bremse gut, Getriebe ohne Gejaule und Temperatur weiterhin im grünen Bereich.

Offline The Stig

  • Club Bayern
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4022
    • Elise Community
  • Fahrzeug: Hooligan Elise
Lass die Scheibe mal draußen.

Nicht nur, dass es im Innenraum deutlich ruhiger und angenehmer ist, weil die Luft sich nicht staut sondern abzieht, nein!
Außerdem fungiert die fehlende Scheibe wunderbar als Lärmverstärkungsmaßnahme, will sagen, man kriegt den Verbrennungsvorgang richtig ins Gesicht gedrückt.
Und beim Kaltstart an der Ampel schön Spritdunst ins Genick.
Und: Airscarf in Perfektion, wenn's kühler ist. Ich bin bei 8 Grad im März ohne Scheibe im Shirt rumgefahren.

Kurzum:
Scheibenlose Elise - 1a.
All descents shall be undertaken at speeds commonly regarded as 'ludicrous' or 'insane' by those less talented.

Offline TiefFlieger

  • Hofnarr
  • Technischer Admin
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2575
  • Geschlecht: Männlich
  • Viel Spaß für wenig Geld
  • Fahrzeug: MG TF mit ohne VVC
Hmmm... bei ner heckscheibenlosen Elise fand ich die Luftverwirbelungen schon kräftig (für Langhaarträger nervig), dazu im Stand der warme Hauch des Motors im Nacken - an einem eh schon viel zu warmen Tag. So richtig konnte ich mich damals mit der Situation nicht anfreunden. Auch wenn die Tour sonst geil war  8)
Mein Auto ist nicht laut, es ist akustisch präsent!

mg xpower

  • Gast
Heute an diesem schönen Tag, bleibt die Scheibe ausgebaut.
Gibt nichts Schöneres als eine warme Brise um den Nacken.
Btw. meine Elise stinkt weder nach Sprit, noch nach Abgasen noch nach Kühlflüssigkeit (nicht mehr).
Wenn die Elise nach einer der o.g. Substanzen riechen würde, würde ich es abstellen.  :)

Offline The Stig

  • Club Bayern
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4022
    • Elise Community
  • Fahrzeug: Hooligan Elise
Wenn die Elise nach einer der o.g. Substanzen riechen würde, würde ich es abstellen.  :)
Ne anständige Elise stinkt beim Kaltstart nach Sprit.

Aber Du hast ja nur so nen Kleinkinder-Zylinderkopf drauf, ich vergaß. ;D

Hmmm... bei ner heckscheibenlosen Elise fand ich die Luftverwirbelungen schon kräftig (für Langhaarträger nervig)
Ernsthaft - ich finde eben dass der Ausbau der SCheibe die Luftverwirbelungen deutlich verringert.

Abgesehen davon stimmt's - an einem heißen Tag schwitzt man sich so schon einen ab. Aber man will ja leiden. ;D
All descents shall be undertaken at speeds commonly regarded as 'ludicrous' or 'insane' by those less talented.

Offline TiefFlieger

  • Hofnarr
  • Technischer Admin
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2575
  • Geschlecht: Männlich
  • Viel Spaß für wenig Geld
  • Fahrzeug: MG TF mit ohne VVC
Ne anständige Elise stinkt beim Kaltstart nach Sprit.

Aber Du hast ja nur so nen Kleinkinder-Zylinderkopf drauf, ich vergaß. ;D
Aber auch Fahrzeuge mit Großkinder-Zylinderkopf stinken beim Start eigentlich nicht nach Sprit... Kat-Problem?

Ernsthaft - ich finde eben dass der Ausbau der SCheibe die Luftverwirbelungen deutlich verringert.
...
Hmmm... im Vergleich zum MG empfand ich das immer noch als kräftig.
Mein Auto ist nicht laut, es ist akustisch präsent!

Offline The Stig

  • Club Bayern
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4022
    • Elise Community
  • Fahrzeug: Hooligan Elise
Aber auch Fahrzeuge mit Großkinder-Zylinderkopf stinken beim Start eigentlich nicht nach Sprit... Kat-Problem?
Was ist ein Kat? ;D
All descents shall be undertaken at speeds commonly regarded as 'ludicrous' or 'insane' by those less talented.

Offline sven

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 7072
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZS180 - Rover 25iDT - Frontera B - Rover 620Ti

 ... man huldige die geisterfahrende Gottheit und seinen Komplizen den EVO-Mann ...

Offline TiefFlieger

  • Hofnarr
  • Technischer Admin
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2575
  • Geschlecht: Männlich
  • Viel Spaß für wenig Geld
  • Fahrzeug: MG TF mit ohne VVC
Was ist ein Kat? ;D
Das, wofür man in der MGF/TF-Szene den Kopf abgerissen bekommt, wenn man ihn nicht eingebaut hat... 200 Zellen sind ok, aber wem sag ich das  8)
Mein Auto ist nicht laut, es ist akustisch präsent!