http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: "Harz" auf der Motorhaube  (Gelesen 12596 mal)

Offline Xpower

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 3101
Re: "Harz" auf der Motorhaube
« Antwort #15 am: 06. August 2010, 02:11:18 »
wd40 hilft bei harz auch :)

Offline Yogi

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 5025
  • Geschlecht: Männlich
  • Ex 220TC
Re: "Harz" auf der Motorhaube
« Antwort #16 am: 06. August 2010, 08:32:44 »
ohne wasser gleitet es garnicht, da kannst du die knete höchstens rollen  ;D
aber es steht ja auch dick inner anleitung, dass man wasser drunter tun soll...wer das nicht beachtet ist halt einfach selber schuld  ;)

Offline zoosho

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 347
  • Geschlecht: Männlich
  • ZR160 mk1
Re: "Harz" auf der Motorhaube
« Antwort #17 am: 06. August 2010, 09:12:13 »
wd40 hilft bei harz auch :)

WD40 hätt ich sogar gg
die knete is doch ned so leicht aufzutreiben bei uns. muss ich warscheinlich bestellen und übers we warten :(
Just Because I Don't Care Doesn't Mean I Don't Understand
Homer Simpson

Offline zoosho

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 347
  • Geschlecht: Männlich
  • ZR160 mk1
Re: "Harz" auf der Motorhaube
« Antwort #18 am: 06. August 2010, 09:51:41 »
Jungs ich habs - es is weg   ;D
mann nehme:
- 1 dose zippo benzin
- 1 packung taschentücher
und viel geduld :)

aber es funktioniert. Dürfte mit Nagellackentferner auch gehn.
Just Because I Don't Care Doesn't Mean I Don't Understand
Homer Simpson

Offline MichaK

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3445
  • Geschlecht: Männlich
  • ZS 180, ZT-T 190, Toyota Supra 3.0 Turbo
Re: "Harz" auf der Motorhaube
« Antwort #19 am: 06. August 2010, 11:21:36 »
Von Nagellackentferner würde ich dringend abraten. Ist Aceton drin und das ist nicht  lackschonend.
Und beachtet immer das 11. Gebot: Du sollst Deinen Wagen NIEMALS in eine Werkstatt bringen!!

Offline Manic Mechanic

  • Moderator
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 7612
  • Donne e Motori, Gioie e Dolori
  • Fahrzeug: Blaues Wunder
Re: "Harz" auf der Motorhaube
« Antwort #20 am: 06. August 2010, 11:42:51 »
Dürfte mit Nagellackentferner auch gehn.

Probiers mal aus. Teile uns bitte mit, wie Dein Lack hinterher aussieht... Wie MichaK schon schrieb: Aceton! Das löst den Lack bis aufs Blech.... ROFL
DAFUQ?

Offline zoosho

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 347
  • Geschlecht: Männlich
  • ZR160 mk1
Re: "Harz" auf der Motorhaube
« Antwort #21 am: 06. August 2010, 11:45:25 »
Von Nagellackentferner würde ich dringend abraten. Ist Aceton drin und das ist nicht  lackschonend.

Ich hab vom vorgänger einen 50x50 cm großen Aufkleber auf der Motorhaube gehabt. als der runter war blieben noch klebereste drauf

mein schwager sagte damals das es mit nagellackentferner weg geht. hab ihm gesagt er solls selber machen und wenns kaputt is muss er bezahlen.
und siehe da - es is gar nix passiert!!! er hat richtig geschrubbt und der lack sieht immer noch gleich aus wie vorher

aber ich nehm auch lieber was anderes her gg

p.s. das is fast 3 jahre her und man sieht wirklich nix
« Letzte Änderung: 06. August 2010, 11:47:27 von zoosho »
Just Because I Don't Care Doesn't Mean I Don't Understand
Homer Simpson

Offline Thorsten

  • MOD & D-Treffen Veteran
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • **************
  • Beiträge: 4303
  • Geschlecht: Männlich
    • Thorsten`s Rover Page
Re: "Harz" auf der Motorhaube
« Antwort #22 am: 06. August 2010, 15:00:11 »
Zitat
Wie MichaK schon schrieb: Aceton! Das löst den Lack bis aufs Blech.... ROFL

Falsch!

In Nagellack ist Azetat aber nie und nimmer Azeton . Wäre da Azeton drin würde sich die Holde Weiblichkeit aber bedanken . Was glaubt ihr wie das Zeug die Nägel angreift ? werden Lustig weiss dabei.
Da könnt man ja gleich Trichlorethylen nehmen , das Kühlt auch noch ein wenig .

Dennoch sollte man mit Nagellack da nicht rumwurschteln.
Den Lack macht es nichts aus weil 2 Komponentig , aber die Struktur des Lackes wird verändert . Der kann dabei verspröden.
Deutschlands erster MG F mit Porsche Seitenblinkern
Rover400/Vinyl  Als Moderator fehlbesetzt.

Offline Manic Mechanic

  • Moderator
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 7612
  • Donne e Motori, Gioie e Dolori
  • Fahrzeug: Blaues Wunder
Re: "Harz" auf der Motorhaube
« Antwort #23 am: 06. August 2010, 15:16:34 »
Hast Du 'ne Ahnung, was die Mädels sich alles antun: http://de.wikipedia.org/wiki/Nagellackentferner
DAFUQ?

Offline Thorsten

  • MOD & D-Treffen Veteran
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • **************
  • Beiträge: 4303
  • Geschlecht: Männlich
    • Thorsten`s Rover Page
Re: "Harz" auf der Motorhaube
« Antwort #24 am: 06. August 2010, 15:20:52 »
Na da schau mal auf so ne Puttel drauf . Wiki ist ja meist recht gut aber vielmals auch voll unbrauchbar . ;D ;D
Steht sogar meist in großen Letern drauf Acetonfrei .
Deutschlands erster MG F mit Porsche Seitenblinkern
Rover400/Vinyl  Als Moderator fehlbesetzt.

Offline Manic Mechanic

  • Moderator
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 7612
  • Donne e Motori, Gioie e Dolori
  • Fahrzeug: Blaues Wunder
Re: "Harz" auf der Motorhaube
« Antwort #25 am: 06. August 2010, 15:28:47 »
Es mag auf Deinem draufstehen. In anderem mag ebensogut Aceton drin sein. Dann steht aber nicht: Achtung! Nicht auf Autolack verwenden, weil blöd.

Wir können doch im Forum nicht ernsthaft den Leuten nahelegen potentiell acetonhaltige Mittelchen aufs Auto zu schmieren.  ;)

DAFUQ?

Offline zoosho

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 347
  • Geschlecht: Männlich
  • ZR160 mk1
Re: "Harz" auf der Motorhaube
« Antwort #26 am: 06. August 2010, 15:32:15 »
Es mag auf Deinem draufstehen. In anderem mag ebensogut Aceton drin sein. Dann steht aber nicht: Achtung! Nicht auf Autolack verwenden, weil blöd.

Wir können doch im Forum nicht ernsthaft den Leuten nahelegen potentiell acetonhaltige Mittelchen aufs Auto zu schmieren.  ;)



sagt ja niemand
ich hab gesagt das es mit zippo benzin geht und MÜSSTE auch mit NLE gehn. aber ich ziehs einfach wieder zurück gg
wir brauchen ja hier jetzt keinen abend mit lisa minelli draus machen

hauptsache das harz is weg
Just Because I Don't Care Doesn't Mean I Don't Understand
Homer Simpson

Offline Thorsten

  • MOD & D-Treffen Veteran
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • **************
  • Beiträge: 4303
  • Geschlecht: Männlich
    • Thorsten`s Rover Page
Re: "Harz" auf der Motorhaube
« Antwort #27 am: 06. August 2010, 15:39:17 »
Manic
Hab ich doch geschrieben
Zitat
Dennoch sollte man mit Nagellack da nicht rumwurschteln.

Solche Mittel gehören nicht ans Fahrzeug .
Deutschlands erster MG F mit Porsche Seitenblinkern
Rover400/Vinyl  Als Moderator fehlbesetzt.

Offline drophead

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 203
  • Geschlecht: Männlich
  • Eines Tages werdet Ihr wahre Schönheit erkennen
Re: "Harz" auf der Motorhaube
« Antwort #28 am: 06. August 2010, 18:08:48 »
Leinölfirnis oder Terpentinersatz sind nicht zu agressiv. Hatte ich zur Hand, um das Harz rückstandslos vom 220
zuentfernen.
Klar danach Lackreiniger und Wachs.
Und nicht wieder unter klebrigen Tannenbäumen parken. ;D
Sondern davor.

Gruß drophead
Eines Tages werdet Ihr wahre Schönheit erkennen-
Rover 216 (XW) Cabrio, Bj. 94, Triumph Vitesse Bj.68, EX: Triumph TR 8

Offline Thorsten

  • MOD & D-Treffen Veteran
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • **************
  • Beiträge: 4303
  • Geschlecht: Männlich
    • Thorsten`s Rover Page
Re: "Harz" auf der Motorhaube
« Antwort #29 am: 06. August 2010, 18:16:27 »
Sag ich doch Firnis müsste gehen und das greift definitiv den Lack nicht an .
Deutschlands erster MG F mit Porsche Seitenblinkern
Rover400/Vinyl  Als Moderator fehlbesetzt.