http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Bassreflex Box Selbstbauen  (Gelesen 2899 mal)

Andek0

  • Gast
Bassreflex Box Selbstbauen
« am: 28. Juli 2010, 23:14:43 »
Wir wollen für nen Kumpel eine Bass.-Reflexbox selbst bauen. Nun kommt die Frage wo nach müssen wir gehen?
Subwoofer hat er schon:
Shark SW1279
http://www.zawione24.de/-Artikelansicht/a-5000102/ReferrerIDQQ14/

Kiste sollte max.
Tief:45
Breit:95
Hoch:45

Evtl. auch Kleiner aber so in etwa währe es die Traummaße.
Das "Rohr" (Port) Sollte laut Internet ca. 1/3 des Durchmessers des Subwoofers sein.
d.h. 10cm Durchmesser.
bei 2 = 1/4= 7,5 cm

Jedoch ist die Frage, wie lang muss das Teil sein?


Verstrebungen in der Bassbox soll man auch einbauen, Jedoch ist die Frage "wo" gibts es eine regel, oder einfach "Frei Schnauze"?
Was sollten wir evtl. noch beachten?

Vielen Danke

Benny
« Letzte Änderung: 28. Juli 2010, 23:24:33 von Andek0 »

Offline morpheus12

  • FAQ/Web-Team
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2986
  • Geschlecht: Männlich
Re: Bassreflex Box Selbstbauen
« Antwort #1 am: 28. Juli 2010, 23:35:12 »
wende dich doch mal vertrauensvoll an das Mitglied klanglordV hier im Forum. Der kann dir alles sagen was du wissen musst.

Offline DerMeister

  • Club Hessen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1729
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: ZT190, 214RF, TF160
Re: Bassreflex Box Selbstbauen
« Antwort #2 am: 29. Juli 2010, 13:43:51 »
für den woofer ein gutes Gehäuse bauen ist eigentlich rausgeschmissenes Geld
TUNING - IT'S NOT A CRIME... IT'S A WAY OF LIFE

Offline koax

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 965
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZR 160 MK I
Re: Bassreflex Box Selbstbauen
« Antwort #3 am: 30. Juli 2010, 06:46:53 »
Das innere Ende des BR-Rohres sollte am Besten die weiteste Entfernung zur gegenüberliegenden Seite haben.

Warum kann ich dir nicht sagen,wurde mir so im Hifi-Forum gesagt, hatte es mal zu nah angebracht und es hörte sich grausam an, die ganze Arbeit war umsonst  ;D
« Letzte Änderung: 30. Juli 2010, 06:49:31 von koax »

Offline klanglordv

  • Club Bayern
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 696
  • Geschlecht: Männlich
  • Das Leben ist zu kurz, für schlechten Klang!!
Re: Bassreflex Box Selbstbauen
« Antwort #4 am: 30. Juli 2010, 15:21:27 »
Wir wollen für nen Kumpel eine Bass.-Reflexbox selbst bauen. Nun kommt die Frage wo nach müssen wir gehen?
Subwoofer hat er schon:
Shark SW1279
http://www.zawione24.de/-Artikelansicht/a-5000102/ReferrerIDQQ14/

Kiste sollte max.
Tief:45
Breit:95
Hoch:45

Evtl. auch Kleiner aber so in etwa währe es die Traummaße.
Das "Rohr" (Port) Sollte laut Internet ca. 1/3 des Durchmessers des Subwoofers sein.
d.h. 10cm Durchmesser.
bei 2 = 1/4= 7,5 cm

Jedoch ist die Frage, wie lang muss das Teil sein?


Verstrebungen in der Bassbox soll man auch einbauen, Jedoch ist die Frage "wo" gibts es eine regel, oder einfach "Frei Schnauze"?
Was sollten wir evtl. noch beachten?

Vielen Danke

Benny

Erstens die Maße welche du schreibst wären für knapp 150Liter Brutto!
Wenn ich mir die wichtigen TSP des Chassis anschaue komme ich auf etwas über 3000Liter!!!!
Also ein Schmarn...

Mal davon abgesehen darf ein Chassis mit einen Gesamtgütefaktor (QTS) über 0,8 nicht in eine Bassreflexbox rein.
Das wird unsauber, das wird schwammig --> das klingt einfach schei......, ne korriegiere das "klingt " nicht!!!

Also ein Produkt finden was deinem Geschmack entspricht, und dein Geldbeutel hergeben kann!


für den woofer ein gutes Gehäuse bauen ist eigentlich rausgeschmissenes Geld

+1
Allein die Idee das zu machen, und das Budget dafür auszugeben übersteigt den Nutzen welchen du haben wirst mit diesem "Laut"sprecher.

wende dich doch mal vertrauensvoll an das Mitglied klanglordV hier im Forum. Der kann dir alles sagen was du wissen musst.

Danke Julian das du soviel Vertrauen in mich steckst... ;-)
Aber Recht hat er, ich kann dich da beraten,helfen, zur Seite stehen...!

Ist der Subwoofer dein Wunsch?
Oder ist das einfach das was du ausgeben willst?

Du solltest dir allerdings das Geld (29,99€) + Versand sparen...
Das ist nicht böse gemeint sondern einfach nur ein guter Tip...

Oder du überweist es mir, dann schmeisse ich das Geld aus dem Fenster --> kommt auf das selbe heraus ;-)

Soll ich dir beiseite stehen um etwas passendes zu finden?
Dann sag mir bescheid, was du ausgeben willst für Sub+Kiste(Material)
Wo soll dieser denn angeschlossen werden (welche Endstufe?)
Wie schaut es sonst so in deinem Auto aus mit HIFI-Sachen?
Was hast du überhaupt für ein Auto?
Und was hörst du eigentlich für Musik....

Danke vorab fürs beantworten der Fragen...  ;D

-heiko
« Letzte Änderung: 30. Juli 2010, 15:30:08 von klanglordv »
MG ZS180 MK 1,5 ;-)
Pioneer DEH P 88 RS II + AMP: Audison LRX 5.1K
FS (vollaktiv): Exact Audio HX 20 T4 & Replay Audio Tiefmitteltöner sowie "Hutablagen-Subs..."
Sub:RE Audio SE 10 D4 Kabel: Monster + Audison

Andek0

  • Gast
Re: Bassreflex Box Selbstbauen
« Antwort #5 am: 31. Juli 2010, 02:59:28 »
Das ding ist nicht für mich gedacht ^^ ich habe eine von Pioneer.
Aber hat sich erledigt, kumpel will wenn auch was richtiges haben.
Danke schonmal, wenn ich wieder fragen habe, frag ich gleich hier nach ^^

Offline mykee

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 301
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MG ZR 160 MK I
Re: Bassreflex Box Selbstbauen
« Antwort #6 am: 31. Juli 2010, 09:02:18 »
hab mir erst vor kurzem den helix p8v gebraucht geholt. (vorsicht der kleine ist noch nicht ausgewachsen!)  ;D

gut eingepegelt und richtig getrennt macht der echt spaß!



« Letzte Änderung: 31. Juli 2010, 09:04:07 von mykee »