http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: MGF oder TF aus England importieren-was ist zu beachten ?  (Gelesen 16751 mal)

Offline Xpower

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2928
  • Geschlecht: Männlich
  • MG Drivers Club www.mgdc.de
    • MG Wiki
  • Fahrzeug: Mal dies mal das
Re: MGF oder TF aus England importieren-was ist zu beachten ?
« Antwort #15 am: 05. Januar 2010, 15:32:56 »
mach dir nix draus sind verschiedene fake anzeigen im angebot....
alleine bei mobile die letzten 4 wochen 3 stück was mgf /tf anging...
bilder bei ebay uk gemaust und hier für anzeigen missbraucht... 

TheIrish

  • Gast
Re: MGF oder TF aus England importieren-was ist zu beachten ?
« Antwort #16 am: 08. Februar 2010, 22:04:21 »
Es ist ja schon vieles gesagt, aber hier auch noch unsere Erfahrung.
Wir hatten wegen unserem irischen MG auch mal bei der Zulassungsstelle nachgefragt:
nach deren Auskunft reicht eine HU und die ausländischen Fahrzeugpapiere
Beim TÜV haben die aber gemeint AU sei auch nötig und Scheinwerfer müssen getauscht werden, sonst gibt es keine Zulassung.

Offline Xpower

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2928
  • Geschlecht: Männlich
  • MG Drivers Club www.mgdc.de
    • MG Wiki
  • Fahrzeug: Mal dies mal das
Re: MGF oder TF aus England importieren-was ist zu beachten ?
« Antwort #17 am: 08. Februar 2010, 22:26:26 »
na in der hu ist seit 1.1.2010 die au eingeschlossen...
und das die scheinwerfer getauscht werden müssen ist eigentlich auch klar...
denken nur viele auf den behörden nicht so weit das sie in england noch auf der richtigen seite fahren :)

Offline Rovermann

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 144
  • Geschlecht: Männlich
  • früher oder später kriegen wir sie alle ... :- )))
Re: MGF oder TF aus England importieren-was ist zu beachten ?
« Antwort #18 am: 01. März 2010, 20:09:48 »
hi wie sieht es denn mit dem zoll aus gibt es da was zu beachten ..... mal abgesehen von tüv umbau usw. mal angenommen ich fahr rüber und hol mir nen Fahrzeug muß ich das dann irgendwie/ wo verzollen ??? wäre mal interessant für mich .....    bin über infos immer dankbar ... Gruß Uwe

Offline AC-3EX

  • Eichhorn
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 7310
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Exige S (V6)/BMW125d
Re: MGF oder TF aus England importieren-was ist zu beachten ?
« Antwort #19 am: 01. März 2010, 20:11:52 »
hi wie sieht es denn mit dem zoll aus gibt es da was zu beachten ..... mal abgesehen von tüv umbau usw. mal angenommen ich fahr rüber und hol mir nen Fahrzeug muß ich das dann irgendwie/ wo verzollen ??? wäre mal interessant für mich .....    bin über infos immer dankbar ... Gruß Uwe

Hi.

Da das vereinigte Königreich Mitglied der EU ist (ja tatsächlich), fällt kein Zoll an.

Offline Rovermann

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 144
  • Geschlecht: Männlich
  • früher oder später kriegen wir sie alle ... :- )))
Re: MGF oder TF aus England importieren-was ist zu beachten ?
« Antwort #20 am: 01. März 2010, 20:18:11 »
Darf ja aus der eu auch nicht unbegrenzt Tabakwaren oder alohol mit nehmen dachte da gäb es vielleicht auch ne regelung ... :rolleyes:

Offline AC-3EX

  • Eichhorn
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 7310
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Exige S (V6)/BMW125d
Re: MGF oder TF aus England importieren-was ist zu beachten ?
« Antwort #21 am: 01. März 2010, 20:18:51 »
Nee.

Unbeschränkt. Zumindest in handelsüblichen Mengen. ;D

Offline Rovermann

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 144
  • Geschlecht: Männlich
  • früher oder später kriegen wir sie alle ... :- )))
Re: MGF oder TF aus England importieren-was ist zu beachten ?
« Antwort #22 am: 01. März 2010, 20:21:37 »
 ;D ;D ;D ;D also 3 x zr 2x 214 und max ein coupe  :-o :-o :-o :-o kann mir dann jemand denn wechselkurs zr/zt nennen 8) 8) 8) 8) 8)

Offline Xpower

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2928
  • Geschlecht: Männlich
  • MG Drivers Club www.mgdc.de
    • MG Wiki
  • Fahrzeug: Mal dies mal das
Re: MGF oder TF aus England importieren-was ist zu beachten ?
« Antwort #23 am: 02. März 2010, 02:47:10 »
verzollen musst nur wenn du spezialwünsche hast :D  wie bei meinem zr der zoll und steuerfrei auf ne air-base verkauft wurde :D da wurde dann noch was fällig als er in den freien verkauf gelangt ist :)

Offline Ede1988

  • Club Baden Württemberg
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1488
  • Geschlecht: Männlich
  • Salläää zusamme!
Re: MGF oder TF aus England importieren-was ist zu beachten ?
« Antwort #24 am: 14. Juli 2011, 22:57:26 »
Ich hol das Thema mal wieder ein wenig aus der Versenkung!!  ;D

Wie werden die Fahrzeuge eigentlich von UK nach D gefahren? UK Kennzeichen oder Kurzzeitkennzeichen aus D? Obwohl ich glaub ich schonmal gelesen habe, dass das mit den Kurzzeitkennzeichen aus D nicht gilt. Wie sehen es die Engländer mit angemeldetem Fahrzeug das Auto zu überführen, ähnlich wie hier oder lockerer?  :huh:

Ansonsten gibt es en Karton apple cider und die sind bestimmt happy!!  :-P

Offline AC-3EX

  • Eichhorn
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 7310
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Exige S (V6)/BMW125d
Re: MGF oder TF aus England importieren-was ist zu beachten ?
« Antwort #25 am: 14. Juli 2011, 23:01:36 »
Das mit den deutschen Kurzzeitkennzeichen stimmt. Da verstehen die Franzosen und Belgier keinen Spaß.

Die Briten sind da locker.

Wie Du's machst:
Kopie vom V5 (engl. Zulassung) beim ADAC vorzeigen und ne Grenzversicherung für das englische Kennzeichen holen.
Der Noch-Inhaber hat das seinem Versicherer schon mitgeteilt und seine Versicherung wahrscheinlich schon gekündigt.

Dann mit Grenzversicherungswisch rüberfahren, Kiste bezahlen, reinsetzen und nach Hause fahren.
Einzelabnahme beim TÜV, aus dem COC wird der Brief erstellt und feddich. :)


Offline Ede1988

  • Club Baden Württemberg
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1488
  • Geschlecht: Männlich
  • Salläää zusamme!
Re: MGF oder TF aus England importieren-was ist zu beachten ?
« Antwort #26 am: 14. Juli 2011, 23:05:47 »
Gibt es mittlerweile ne Sammlung von den COC Papieren für den 120/136/160er? Oder einfach Einzelabnahme beim deutschen TÜV? Was kostet denn der komplette TÜV bis zur Zulassung?

Die TF sind ja mittlerweile fast für nix drüben zu bekommen!  :rolleyes: Wenn ich nicht im September wieder Azubi werden würde......... ;D

Offline AC-3EX

  • Eichhorn
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 7310
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Exige S (V6)/BMW125d
Re: MGF oder TF aus England importieren-was ist zu beachten ?
« Antwort #27 am: 14. Juli 2011, 23:07:58 »
Ne Sammlung bringt Dir ja nix, denn *eigentlich* brauchen sie bei der Behörde ja das CoC mit der entsprechenden Fahrgestellnummer.
Da sollen aber auch Ausnahmen gemacht werden... sagt man so... ;D

TÜV? Na ja, bei mir ist der Fall noch nie aufgetreten, die Kosten schwanken wohl stark.
Ich meine das geht aber <200 €.
Aber diese Angabe ist ohne Gewähr.

Offline Ede1988

  • Club Baden Württemberg
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1488
  • Geschlecht: Männlich
  • Salläää zusamme!
Re: MGF oder TF aus England importieren-was ist zu beachten ?
« Antwort #28 am: 14. Juli 2011, 23:09:43 »
Fährste immernoch mit der englischen rum??  ;D

Offline AC-3EX

  • Eichhorn
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 7310
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Exige S (V6)/BMW125d
Re: MGF oder TF aus England importieren-was ist zu beachten ?
« Antwort #29 am: 14. Juli 2011, 23:13:12 »
Fährste immernoch mit der englischen rum??  ;D

Nee, meine Kiste war neu.
Die hatte ein Exportkennzeichen und war ja nie offiziell zugelassen.

Dann kannst Du mit dem CoC einfach zum StVA und nen Brief erstellen lassen. Nix TÜV.


PS.: Das Königreich verfolgt Ihre Bürger nicht strafrechtlich, wenn sie im Ausland geblitzt werden. Dies nur so als Hinweis für die Rückreise. ;D