http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: R200 & MG ZR - Reservelampe  (Gelesen 23422 mal)

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #90 am: 22. Februar 2010, 17:50:44 »
@Dennsen hehe.. ja genau  ;)

Es gibt noch eine weiter Version 3.0 mit nur einer LED und bei zb 10l leuchtet sie rot und bei 5litern blinkt die Lampe und das Blinkintervall lässt sich wie man es haben möchte einstellen. Aber mir gefällt die 3. Version nicht  ;D :D



Die hab ich aber nicht mehr entworfen sondern ein Freund  ;)
► Turn smoke into poke...

Offline Thorsten

  • MOD & D-Treffen Veteran
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • **************
  • Beiträge: 4304
  • Geschlecht: Männlich
    • Thorsten`s Rover Page
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #91 am: 22. Februar 2010, 17:55:01 »
Ich wäre für ne Variante 4.0
Da sitz dann einer hinten und haut dir richtig eins auf die Nuss , weil du seit 30 km nicht merkst das die Nadel im Rotem Bereich ist .
Menschen sollen ja Lernfähig sein evtl. hilfts ja  ;D ;D ;D ;D
Deutschlands erster MG F mit Porsche Seitenblinkern
  Als Moderator fehlbesetzt.

Offline Yogi

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 5025
  • Geschlecht: Männlich
  • Ex 220TC
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #92 am: 22. Februar 2010, 19:15:44 »
Ich wäre für ne Variante 4.0
Da sitz dann einer hinten und haut dir richtig eins auf die Nuss , weil du seit 30 km nicht merkst das die Nadel im Rotem Bereich ist .
Menschen sollen ja Lernfähig sein evtl. hilfts ja  ;D ;D ;D ;D

Thorsten, es geht hier um das Schätzeisen im 200er...da kannst du 100km im roten Bereich fahren und hast noch 20l drin  ;D

Offline koax

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 965
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZR 160 MK I
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #93 am: 22. Februar 2010, 20:17:49 »
dann leuchtet die lampe aber auch schon seit 100km und weist immernoch nicht wieviel wirklich drin ist  ;)

dk123

  • Gast
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #94 am: 22. Februar 2010, 21:22:18 »
ist die Anzeige genauer als die übliche Tanknadel oder auch nur so ungefähr (jedesmal wenn ich tanke und davor schon seit 100km im roten Bereich rumgefahren bin sind noch 15L Rest im Tank)? Wäre zwar dann hübsch anzuschaun und würde obermodern (mein 91er BMW hatte das auch schon) aussehn aber bringen würde es null (nicht falsch verstehen, habe wirklich Respekt vor euren Elektronik-Skills). Wenn es allerdings genau wäre und wirklich bei 10L bzw. 5L Restmenge leuchten würde, würde ich mir demnächst mal ein wenig Zeit nehmen und das Ding nachbauen.

Offline koax

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 965
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZR 160 MK I
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #95 am: 23. Februar 2010, 00:00:53 »
Da er soweit ich weis nur die Spannung vom Geber abgreift und der ja so Fäkalie misst, hat man nicht viel mehr gewonnen als den roten Strich der schon vorher da war.

aber sieht besser aus  ;)

wobei blinken ziemlich nervig wäre auf die Zeit @ remi

wie wärs denn mit einer LED die mehrere Farben kann  :-x

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #96 am: 23. Februar 2010, 00:26:38 »
@Koax

Ja ich weiss nervt mich nicht damit  ;D Ich weiss es gibt 2 Farben Leds bzw auch eine RGB Led könnte man nehmen aber ich wollte es so lösen  ;) Ist zawr jetzt kein problem mit der 2 färbigen Led weil man ja die nur auf meine Kabel der 2 Leds montieren braucht  ;)

Das mit dem blinken meinte mein Freund soll auch nerven  ;D Damit man endlich tanken fährt  ;)

Wir haben es jetzt ein wenig anders gelöst als vorher, d.h. dass jetzt nicht bei jeder Kurve etc. schon die Led leuchtet wie bei der Version 1.0  ;)

Ein größerer Kondi, eine weiterer Widerstand für den Kondi und eine Diode haben das Problem gelöst  ;D Mann kann sich spielen aber so wie ich es jetzt habe bin ich zufrieden  ;) Hab eine Abfall im Kondi um die 0.02V/sec.  ;D

@dk123
Das Problem ist eigentlich der Geber im Tank weil bei wenig Sprit und bei einer Kurvenfahrt der wie verückt rauf und runtergeht  ;) Wie ich oben schon geschrieben habe haben wir es ein wenig gelöst und es zeigt jetzt ganz ok an.

Man kann sich ja mit den Potis spielen und seine eigenen Werte einstellen  ;) Beim Benziner ja sehr leicht zu machen, einfach Sprit leer fahren dann zb genaue 5l Nachfüllen erste LED einstellen und dann wieder 5l und 2. Led einstellen  ;)

Leider schwanken die Werte von Rover zu Rover  ;) Aber ih bin mit der Version 1.0 ganz gut ausgekommen und wusste wenn die Lampe an war konnte ich noch locker 100km fahren und dann hatte ich noch einige Liter Reserve  ;) Die Nadel hab ich da weniger beobachtet weil die schon unter dem roten Bereich war  ;) Wobie ich zu geben muss, dass dank dr MK2 Tachos vom Rover 25 die Nadl besser misst  ;), sprich nicht so weit unter den roten Bereich fällt  ;D
« Letzte Änderung: 23. Februar 2010, 00:28:28 von Remi55 »
► Turn smoke into poke...

Offline Yogi

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 5025
  • Geschlecht: Männlich
  • Ex 220TC
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #97 am: 23. Februar 2010, 12:22:55 »
das war ja die frage, ist es nun die anzeige im tacho beim 200er, die so einen mist anzeigt oder ist es der geber, der konfuse werte anzeigt?  :)

wäre es der geber, dann würde die anzeige, die koax meinte auch nicht immer stimmen...
wäre es die nadel, dann hat man durch die anzeige durchaus vorteile...

weißt du ob der geber im XW der selbe ist/war? wäre auch für den ein nettes gimmick   :)
die werte lassen sich ja durch die potis auch so einstellen, geht ja nur um die passenden geberwerte ^^

Offline Henry

  • FAQ/Web-Team
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2224
  • Geschlecht: Männlich
    • Autoservice und Selbsthilfewerkstatt Oranienburg
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #98 am: 23. Februar 2010, 12:46:07 »
weißt du ob der geber im XW der selbe ist/war? wäre auch für den ein nettes gimmick   :)


viel wichtiger ist aber nen funktionierender ABS Sensor  :jerk:

Offline Manic Mechanic

  • Moderator
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 7611
  • Donne e Motori, Gioie e Dolori
  • Fahrzeug: Blaues Wunder
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #99 am: 23. Februar 2010, 12:51:57 »
Es gab nach Eiführung des RF ein Bulletin, wonach die Tanks abgebaut und die Geberarme gerade gebogen werden sollten. Danach haben die Dinger eig. ziemlich genau angezeigt. Mein 96er RF hat diese Aktion bekommen und hat relativ genau angezeigt. Sieht man mal davon ab, dass die erste Hälfte des Tanks nach Instrument trotzdem noch langsamer leer wurde als die zweite.

Vom XW passt nichts, da völlig anderer Tank.
DAFUQ?

Offline Tom

  • Testbook-Spezl
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4415
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover-Lover.com
    • ROVER-LOVER.com
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #100 am: 12. August 2019, 11:25:35 »
Wer hat noch die Anleitung?

Alle Links sind tot, bis auf das Schaltbild von Remi, was aber nicht funktionieren soll...
T4 Testbook-Services
  • X-Power Upgrades
  • ZCS-Codeberechnung
  • Tachofehler beheben & anlernen
  • R75 Schlüssel-Barcodes berechnen
  • Pektron SCU klonen / reparieren