http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: R200 & MG ZR - Reservelampe  (Gelesen 21659 mal)

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
R200 & MG ZR - Reservelampe
« am: 06. Juli 2009, 20:25:24 »
So Leute,
Falss niemand von euch eine Reservelampe in seinem Rover 200 25 bzr MG Zr hat aber gerne eine haben möchte  :cheesy: ;D :-P, weil er nicht schlechter sein möchte als die Anderen mit ihren R 400 45  :-P

Hier das TUT zum Nachbauen  ;D


http://home.arcor.de/remi44/Reservelampe.pdf
(1.35MB)

Viel Spaß damit
Remi
► Turn smoke into poke...

Offline Rocco

  • Premium-Member
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2715
  • Geschlecht: Männlich
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #1 am: 06. Juli 2009, 21:10:37 »
cool! und sowas einfaches haben die jungs in longbrideg nicht hinbekommen  ;D
sicherlich nicht schlecht, allerdings fahre ich nach km und habe es mittlerweile nach 5 jahren rf im gefühl  ;)
Trophy Yellow ZR 160 MKI
Solar Red ZT 190 MKI

sachse

  • Gast
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #2 am: 06. Juli 2009, 21:11:03 »
Echt toll :)

Schade, dass es kaum noch Mods gibt's, die es ins FAQ stellen können... ;)

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #3 am: 06. Juli 2009, 21:14:44 »
Dann wirds halt ein Admin tun müssen  :cheesy: :D

Habs auch noch als word-file  ;)

Ja ich fahr meinen auch nach den Tageskilometern aber trotzdem nett endlich mal so etwas wie eine Reservelampe zu haben  ;D :-P Hab ja noch meinem R200 den R25 Digi-Tacho eingebaut  :D Nach 2 Jahren hat er sich so etwas verdient  :cheesy:
► Turn smoke into poke...

Offline Hans-Peter

  • Club NRW
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 8343
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover 75 2.5 V6 Celeste
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #4 am: 06. Juli 2009, 22:00:36 »
Coole Sache. Da werden sich aber die "Schätzeisen-Fahrer" reihenweise an's löten begeben  ;D

Ich fühl mich so krank...ich glaub ich hab Montag.

Offline Micha - das Original

  • Club NRW
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2397
  • Geschlecht: Männlich
  • Seit 2002 Rovianer
  • Fahrzeug: MG TF 135; Rover 45
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #5 am: 06. Juli 2009, 22:03:50 »
Das ist ja mal ne geile Sache. Also dafür  :icon_thumleft: :icon_thumright:

Find ich echt mal ne gute Sache, wenn man sich noch nicht sicher ist, wie weit man kommt mit dem guten RF/F.
ex Rover 216 Si RF, Rover 45 1.8 Celeste, MG TF 135 RD

phx.ch

  • Gast
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #6 am: 06. Juli 2009, 22:37:07 »
Demnach ist die Tankanzeige Mist, und nicht der Füllstandgeber?
Ansonsten gibt die Reserve-LED den Füllstand auch nur auf +- 20 Liter Tankinhalt genau wieder.

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #7 am: 06. Juli 2009, 22:39:33 »
Verstehe nur nicht warum Rover sich diese Kosten für eine Reservelampe erspart hat  ;D :D Die 2-3 € mehr zu bezahlen beim Neukauf wäre ja egal. Sie hätten dies eventuell als Extraausstattung anbieten können  ;D

@Hans-Peter
Kommen sicher wieder viele Gäste um zu drucken  :laughing6: :laughing4:
► Turn smoke into poke...

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #8 am: 06. Juli 2009, 22:42:42 »
Demnach ist die Tankanzeige Mist, und nicht der Füllstandgeber?
Ansonsten gibt die Reserve-LED den Füllstand auch nur auf +- 20 Liter Tankinhalt genau wieder.

Die Tankanzeige ist Müll, weil sie zu langsam reagiert und der Bereich wann der Tank wirklich leer ist abzuschätzen. Der Tankgeber im Tank wird schwabt ja trotzdem hin und her bei jeder Kurve, dies kann man nicht vermeiden. Aber wenn sich im Stand alles wieder beruhigt hat finde ich kann man mit der Led gut abschätzen was noch drinnen ist im Tank.
► Turn smoke into poke...

Offline Hans-Peter

  • Club NRW
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 8343
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover 75 2.5 V6 Celeste
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #9 am: 06. Juli 2009, 22:46:13 »

@Hans-Peter
Kommen sicher wieder viele Gäste um zu drucken  :laughing6: :laughing4:

Mach nen Passwortschutz in die Datei  ;D

Ich fühl mich so krank...ich glaub ich hab Montag.

Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2769
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T, Streetwise, MG TF & ZR, 200 XW Cabrio
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #10 am: 30. Juli 2009, 15:59:35 »
Wer hat es schon nachgebaut alles???

Sonic

  • Gast
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #11 am: 30. Juli 2009, 16:04:33 »
Wer hat es schon nachgebaut alles???

In 2 wochen, hab gerade andere Sachen zutun, tieferlegung, zierleisten lackieren, front-heck-schweller lackieren, neue felgen und reifen drauf :)
DANACH  ;D

Offline Manic Mechanic

  • Moderator
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 7611
  • Donne e Motori, Gioie e Dolori
  • Fahrzeug: Blaues Wunder
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #12 am: 30. Juli 2009, 16:35:28 »
Dafür, dass Du Deinen Wackelkopf letztens erst auf den Schrott werfen wolltest, haust Du jetzt ganz schön viel Kohle da rein....  :cheesy: Na ja, so lange er läuft.  8)
DAFUQ?

Sonic

  • Gast
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #13 am: 30. Juli 2009, 17:50:52 »
Dafür, dass Du Deinen Wackelkopf letztens erst auf den Schrott werfen wolltest, haust Du jetzt ganz schön viel Kohle da rein....  :cheesy: Na ja, so lange er läuft.  8)

Wird mein Sommerauto :), mach ja alles selber.

DaMeOn

  • Gast
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #14 am: 30. Juli 2009, 19:11:20 »
Ich habs schon gebaut, allerdings noch nicht im Auto. Tank war noch zu voll :-D

Bei Interesse kann ich die Schaltung auch für jemanden bauen.

Grüße

Lordi198

  • Gast
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #15 am: 30. Juli 2009, 19:31:34 »
Super Remi,
bin absolut begeistert habe ich wieder was zum Bastelln und verzweifeln  ;D

Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2769
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T, Streetwise, MG TF & ZR, 200 XW Cabrio
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #16 am: 30. Juli 2009, 19:35:52 »
Ich will gern die orginale Birne neben der Nebelschlußleuchte nehmen nur weiß ich nicht wie ich es anschließen soll weil an der Lampe schon Dauerplus anliegt und nur noch Masse benötigt wird die ich ja in den Stecker von den Instrumentenkombi einpinnen will weil der Pin noch frei ist im Stecker aber was mache ich mit dem Plus aus der Schaltung für die Birne wo soll ich das dann anschließen???

Offline Tom

  • Testbook-Spezl
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4370
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover-Lover.com
    • ROVER-LOVER.com
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #17 am: 30. Juli 2009, 21:21:42 »
Saugeil, so wär ich 3x weniger liegen geblieben
Was ich auf die Schnelle nicht raff, was hängt am gelben und blauen Draht?
T4 Testbook-Services
  • X-Power Upgrades
  • ZCS-Codeberechnung
  • Tachofehler beheben & anlernen
  • R75 Schlüssel-Barcodes berechnen
  • Pektron SCU klonen / reparieren

Offline 18Kibito60

  • Club Bayern
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 330
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Rover 25 GTI
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #18 am: 30. Juli 2009, 21:31:44 »
Saugeil, so wär ich 3x weniger liegen geblieben
Was ich auf die Schnelle nicht raff, was hängt am gelben und blauen Draht?

die "Reserve-LED" ;D
ROVER25 & MGTF

DaMeOn

  • Gast
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #19 am: 30. Juli 2009, 21:37:39 »
Ich will gern die orginale Birne neben der Nebelschlußleuchte nehmen nur weiß ich nicht wie ich es anschließen soll weil an der Lampe schon Dauerplus anliegt und nur noch Masse benötigt wird die ich ja in den Stecker von den Instrumentenkombi einpinnen will weil der Pin noch frei ist im Stecker aber was mache ich mit dem Plus aus der Schaltung für die Birne wo soll ich das dann anschließen???

Würd ich nicht über die Platine laufen lassen. Kleb die Anschlüsse an der Lampe ab und schließ den blauen und gelben direkt an der Lampe an...

Offline koax

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 965
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZR 160 MK I
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #20 am: 30. Juli 2009, 21:49:24 »
Wenn du weist wieviel Watt die Lampe hat(und 12V?) dann könnte man ausrechnen, ob die 50mA Ausgangsstrom des Komperators reicht die Lampe zum Leuchten zu bringen.

Ansonsten einfach einen Transistor einbauen   ;)

Offline Tom

  • Testbook-Spezl
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4370
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover-Lover.com
    • ROVER-LOVER.com
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #21 am: 30. Juli 2009, 22:27:37 »
die "Reserve-LED" ;D

Hängt die nicht schon am Pin 7 des 311N?

Als Kondensatoren reichen auch bei allen Keramikkondensatoren mit 16V
Den Komparator würd ich nicht als Treiber für ne Birne anstelle ner LED missbrauchen, das schafft er nicht
T4 Testbook-Services
  • X-Power Upgrades
  • ZCS-Codeberechnung
  • Tachofehler beheben & anlernen
  • R75 Schlüssel-Barcodes berechnen
  • Pektron SCU klonen / reparieren

Offline 18Kibito60

  • Club Bayern
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 330
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Rover 25 GTI
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #22 am: 30. Juli 2009, 22:47:39 »
Hängt die nicht schon am Pin 7 des 311N?

vom Pin 7 gehts zum Widerstand mit 1,8kΩ, dann über den blauen Draht zur Kathode der LED.
Die Anode ist am gelben Draht angeschlossen und geht aufs +10V Potential
ROVER25 & MGTF

Offline Tom

  • Testbook-Spezl
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4370
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover-Lover.com
    • ROVER-LOVER.com
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #23 am: 30. Juli 2009, 23:06:23 »
vom Pin 7 gehts zum Widerstand mit 1,8kΩ, dann über den blauen Draht zur Kathode der LED.
Die Anode ist am gelben Draht angeschlossen und geht aufs +10V Potential

stimmt, ja, ist schon spät heute!  ;)
bleibt nur die Frage an Remi woher er die Idee hat, gefunden oder einfach nur mal scharf nachgedacht?
warum das nicht Serie war, unverständlichst...
T4 Testbook-Services
  • X-Power Upgrades
  • ZCS-Codeberechnung
  • Tachofehler beheben & anlernen
  • R75 Schlüssel-Barcodes berechnen
  • Pektron SCU klonen / reparieren

Sonic

  • Gast
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #24 am: 31. Juli 2009, 06:27:56 »
stimmt, ja, ist schon spät heute!  ;)
bleibt nur die Frage an Remi woher er die Idee hat, gefunden oder einfach nur mal scharf nachgedacht?
warum das nicht Serie war, unverständlichst...

Glaub ausm UK forum ;)

Offline koax

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 965
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZR 160 MK I
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #25 am: 31. Juli 2009, 09:46:45 »
Den Komparator würd ich nicht als Treiber für ne Birne anstelle ner LED missbrauchen, das schafft er nicht

Woher willst du das wissen? Weist du wieviel Watt die Lampe hat?




Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2769
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T, Streetwise, MG TF & ZR, 200 XW Cabrio
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #26 am: 31. Juli 2009, 10:16:21 »
Die Birnen haben 1,2 Watt kann ich die nun an der Platine so benutzen???

phx.ch

  • Gast
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #27 am: 31. Juli 2009, 11:38:22 »
http://www.datasheetcatalog.org/datasheet/stmicroelectronics/4848.pdf

IC:
Outputcurrent: 50mA...

Lampe:
1.2W => 12V => 100mA

Also nein :)

DaMeOn

  • Gast
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #28 am: 31. Juli 2009, 13:15:36 »
Weiss jemand wie ich sie funktionsüberprüfen kann?

Schätze mal, um so leerer der Tank wird, um so größer der Widerstand. Wie hoch ist der zwischen 10 und 5 Litern Restsprit??

LG
Benne

phx.ch

  • Gast
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #29 am: 31. Juli 2009, 13:31:53 »
Naja die Zenerdiode dort ist eh weniger sinnvoll.

Die Referenzspannung ist so 10V - 4.3V = 5.7V
Am Besten baut man da ein 10kOhm Potentiometer ein, dann kann man die Referenz schön einstellen.

Offline MichaK

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3443
  • Geschlecht: Männlich
  • ZS 180, ZT-T 190, Toyota Supra 3.0 Turbo
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #30 am: 31. Juli 2009, 14:10:35 »
So, habe das Ganze mal überflogen. Also Lampe direkt anschließen ist nicht. Muß ein Treibertransistor dazu. Die Idee mit Poti schein gut zu sein, da die Versorgungsspannung ja schon stabilisiert ist. Könnte aber auch ein Nachteil sein, da die originale Meßeinrichtung auch nicht stabilisiert ist.
@ Mike: Wenn der Treiber für die Lampe entsprechend ausgelegt wird, ist es auch kein Problem, diese am 12V-Plus zu betreiben.

Btw: ich sehe auch kein Problem, die Anoder der LED  an 12 V zu legen statt an die stabilisierten 10V, sofern PIN 7 ein Open-Kollektor-Ausgang ist. Weiß das wer, ob das ein OC-Ausgang ist? Oder muß ich die Suchfunktion bemühen?  ;D

Und beachtet immer das 11. Gebot: Du sollst Deinen Wagen NIEMALS in eine Werkstatt bringen!!

Offline koax

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 965
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZR 160 MK I
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #31 am: 31. Juli 2009, 14:33:59 »
hab ich nicht schon Transistor gesagt... :rolleyes:

phx.ch

  • Gast
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #32 am: 31. Juli 2009, 15:03:54 »
habe ich nicht schon das Datenblatt gepostet :rolleyes:?

ist kein Opencollector... sondern einfach der Ausgang mit max 50mA Strom...

DaMeOn

  • Gast
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #33 am: 31. Juli 2009, 19:17:32 »
Naja die Zenerdiode dort ist eh weniger sinnvoll.

Die Referenzspannung ist so 10V - 4.3V = 5.7V
Am Besten baut man da ein 10kOhm Potentiometer ein, dann kann man die Referenz schön einstellen.

War das die Antwort auf meine Frage? Wird die Nadel durch Volt gesteuert??

phx.ch

  • Gast
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #34 am: 31. Juli 2009, 19:59:45 »
Klar doch, je höher die Spannung, desto höher die Nadel :)

Und wenn die Spannung unter 5.7V fällt, geht die Reserverlampe an.

DaMeOn

  • Gast
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #35 am: 01. August 2009, 11:29:03 »
Danke dir!  :)

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #36 am: 25. August 2009, 10:05:44 »
















► Turn smoke into poke...

Offline MGZR160

  • Club Österreich
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 475
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MG ZR 160 MK I
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #37 am: 25. August 2009, 10:15:19 »



immer den reisepass griffbereit.... :D :D

bist du auf der Flucht :police: :police:

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #38 am: 25. August 2009, 10:19:45 »
Und hier das Video dazu  :)

► Turn smoke into poke...

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #39 am: 25. August 2009, 10:21:23 »
immer den reisepass griffbereit.... :D :D

bist du auf der Flucht :police: :police:

 ;D ;D Nö aber bald auf Reise  ;)
► Turn smoke into poke...

Sonic

  • Gast
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #40 am: 25. August 2009, 11:32:21 »
hey, mein polnisch is nimma so gut  ;D

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #41 am: 25. August 2009, 12:16:14 »
hey, mein polnisch is nimma so gut  ;D

Ist eh sinnloses Gerede von mir  ;D :D
► Turn smoke into poke...

Kouichi

  • Gast
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #42 am: 25. August 2009, 13:49:09 »
moin Leute,

hab mir das Thema auch mal angeschaut hab jedoch noch 3 Fragen:

1. ist im Tacho noch was frei um die LED da rein zu quetschen und es damit so aussehen zu lassen, als ob es gewollt wäre? (MG ZR 160 Benziner)
2. Wie genau wird das ganze angeschlossen? Wäre jemand bereit so eine Schaltung für mich zu bauen? (natürlich mit Bezahlung :D )
3. kann man den "Stand" festlegen ab wann die Leuchte an geht? muss ja nicht immer direkt am Anfang des roten Bereiches sein oder ?

Mfg
Koui

DaMeOn

  • Gast
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #43 am: 25. August 2009, 14:21:33 »
Ich geb dir nen Tipp: Les dir das PDF durch, les dir den Thread durch, dann sind alle deine Fragen beantwortet ;-))

Offline MGZR160

  • Club Österreich
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 475
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MG ZR 160 MK I
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #44 am: 25. August 2009, 14:25:28 »
ich kann das PDF nicht öffnen...

der link funktioniert bei mir nicht....


Offline MGZR160

  • Club Österreich
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 475
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: MG ZR 160 MK I
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #45 am: 25. August 2009, 14:27:11 »

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #46 am: 25. August 2009, 23:17:52 »
Ja klickt nicht alle drauf  ;D Dann gibts keine Limit Probleme  :cheesy:

http://rapidshare.com/files/271467431/Reservelampe.pdf
► Turn smoke into poke...

DaMeOn

  • Gast
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #47 am: 26. August 2009, 00:06:57 »
Als Hinweis: Die LED braucht ne weile, bevor sie leuchtet. Durch die Schaltung ergibt sich eine Verzögerung...

Grüße!

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #48 am: 31. August 2009, 00:54:11 »
Also erstmal Danke für phx.ch für den hinweis mit dem 10k Potentiometer  ;D

Die Zener dioden sind ein Dreck, weil bei 10V lassen die zb 6V durch  :azn: Mit dem 10k poti kein Problem, lässt sich der Reservetankwert beliebig einstellen  :-P

Hier das neue Schema und mein Umbau :









Poti eibauen und mit einem Amperemeter bei Pin 2, duch die Drehung des Potis, auf den gewünschten Wert einstellen  :D SO easy, ich hab mir ~ 4,0 V eingestellt sind etwas bei 8,75Liter Reserve, dann bleiben mir nach 100km beim sportlichen fahren noch genug Dieselreserven über, falls die Tanke weiter als 100km ist  ;D

Nochmals als Hinweis bei
3.9V - 10L
4.3V - 05L
 8)
► Turn smoke into poke...

Offline MichaK

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3443
  • Geschlecht: Männlich
  • ZS 180, ZT-T 190, Toyota Supra 3.0 Turbo
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #49 am: 31. August 2009, 11:44:09 »
Sehr schön.
Aber zum Spannung messen bitte ein Voltmeter nehmen, also Multimeter auf einen Spannungsbereich stellen.   :)
Kann aber nix passieren, falls doch mal falsch, außer man dreht auf den oberen Anschlag.
Ein Bild der Unterseite der Platine, wo man die Freiflugverdrahtung sieht, wäre mal interessant.  ;D
Und beachtet immer das 11. Gebot: Du sollst Deinen Wagen NIEMALS in eine Werkstatt bringen!!

Offline mike26dd

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2769
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZT-T, Streetwise, MG TF & ZR, 200 XW Cabrio
    • http://danielmike0815.hat-gar-keine-homepage.de/
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #50 am: 31. August 2009, 12:27:39 »
Jo micha hol dir alle Infos damit meine Schaltung mal fertig wird  ;) 8)

Offline MichaK

  • Club Sachsen
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3443
  • Geschlecht: Männlich
  • ZS 180, ZT-T 190, Toyota Supra 3.0 Turbo
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #51 am: 31. August 2009, 13:26:12 »
Jo micha hol dir alle Infos damit meine Schaltung mal fertig wird  ;) 8)

Bin ja wieder arbeiten und habe hoffentlich mal Zeit dafür.  8)  ;D

Und beachtet immer das 11. Gebot: Du sollst Deinen Wagen NIEMALS in eine Werkstatt bringen!!

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #52 am: 31. August 2009, 22:40:46 »
http://forum.mg-rover-freunde.de/index.php/topic,32787.msg321081.html#msg321081

Hier gibts eh eine Menger Bilder & die Unterseite der Platine ist auch zu sehen, falls nicht : http://www.fotosik.pl/showFullSize.php?id=c1221fc78705699f

 :cheesy:
► Turn smoke into poke...

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #53 am: 30. September 2009, 01:39:21 »
So hab eine neue Idee in meinem Kopf bekommen  :D ;D

Hab das Gerät bissl ausgebaut und statt einer Led gibts jetzt 2 Leds  ;) Eine welche bei 10l Reserve angeht und die zweite bei 5l. Die erste in der Fabre Gelb und die zweite in Pink oder Rosa, am besten wäre die Farbe Magenta weil gelb + magenta = rot  ;D

Hier der neue Bauplan:


Hab es aber nocht nicht geschafft zu bauen  :D Weil keine Zeit vorhanden ist  :(

Aber was haltet ihr davon  ;) an die Elektrotechniker:"Gebt mehr Tipps bzw. noch bessere Ausbauideen, bzw. was könnte man noch verbessern"  ;)
► Turn smoke into poke...

phx.ch

  • Gast
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #54 am: 30. September 2009, 01:50:27 »
Wie wärs mit einer Tankanzeige die funktioniert :)

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #55 am: 30. September 2009, 02:44:08 »
Das Vorgängermodell funktioniert ja  ;)

eine Frage gleich mal an dich weil du der Spezialist bist  ;) Gibt es einen Logik-Ic oder etwas ähnliches, welches die LEd1 abschaltet wenn Led 2 leuchtet. Hab über Logik-IC mich eingelesen aber Blicke da nicht ganz durch wie das meine Idee lösen würde.
► Turn smoke into poke...

Offline koax

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 965
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZR 160 MK I
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #56 am: 30. September 2009, 09:27:08 »
Hi Remi, hast du deine überarbeitete Schaltung schon ausprobiert?

Ich denke nicht da sie funktionieren wird.  ;D

Aber zum Thema 2 LEDs betreiben, ihr hättet nicht zwangsweise auf 10v stabiliesieren brauchen, 12 V hätts auch getan.
Undzwar:
Man nehme einen Fensterkomperator und stelle das Fenster, durch die Widerstände, genau zwischen 10l und 5l ein(welche Spannungen das sind weis ich grad nicht), d.h. wenn du innerhalb dieses Fensters bist gibt er dir ein Low aus, wenn du danach ein NOR-Gatter(CMOS) setzt invertiert er immer wenn Low-Low anliegt das Ausgangssignal zu High: die Led würde Leuchten(wenn Kathode auf Masse).

Oder: Man tauscht die invertierenden und nichtinvertierenden Eingänge einer Standart Fensterkomperatorschaltung miteinander und erhällt innerhalb des Fensters ein High.

 Die 5l LED kann man dann weiter mir einem OP und Poti auf die 5l-Spannung einstellen.
« Letzte Änderung: 30. September 2009, 09:43:23 von koax »

phx.ch

  • Gast
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #57 am: 30. September 2009, 11:42:10 »
Ich meine ja nicht die Reservelampe, klar funktioniert die ;) Ich dachte eher an den Zeiger im Kombiinstrument.

LED1 = S1 and not S2
LED2 = S2

LED1 Leuchtet wenn Signal 1 vorhanden aber Signal 2 nicht vorhanden :)
LED2 Leuchtet wenn Signal 2 vorhanden ist.

Brauchst dazu theoretisch ein AND-Gatter und ein Inverter:


Praktisch bist du besser dran mit einem IC mit >=3 NOR-Gatter:


Dann brauchst du nur ein Bauteil :)

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #58 am: 30. September 2009, 11:42:46 »
Aha  ;D Nö probiert hab ichs nicht  ;)

Aber der LM393n ja nur eine Doppelversion des LM311n ist und genau das gleiche macht wie das erste Modell. Das erste funktioniert bei mir  ;)

Ok hab mir mal paar Fensterkomperatoren angeschaut aber die Logik ist mir zu hoch  ;D Blicke da nicht mehr durch was der Ic macht wann und wo  ;)

Das einzige was für mich Sinn macht ist das NOR-Gatter für mich  ;D

@phx.ch  herzlichen Dank  :)
Ja der Zeiger selsbt ist ja ganz ok das Problem ist, der Geber im Tank, weil ich hab ja einen zu Hause aus dem Tank liegen.
« Letzte Änderung: 30. September 2009, 11:47:38 von Remi55 »
► Turn smoke into poke...

Offline koax

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 965
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZR 160 MK I
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #59 am: 30. September 2009, 12:26:26 »
Aber der LM393n ja nur eine Doppelversion des LM311n ist und genau das gleiche macht wie das erste Modell. Das erste funktioniert bei mir  ;)

Dann schau dir mal genau die Anschlüsse 2 und 3 an des ersten Gatters, die sind jeweils unterschiedlich.

Phx´s seins wäre natürlich auch eine Möglichkeit, mit einem Programm erstellt? ;)

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #60 am: 30. September 2009, 12:43:33 »
Laut Datasheet passt es aber so:

► Turn smoke into poke...

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #61 am: 30. September 2009, 13:09:41 »
Hoffe ich hab den richtigen IC für das Nor-Gatter genommen  ;D Den gibts beim Conrad IC 4001 hat 4 Nor-Gatter mit 2 Inputs. Hoffentlich hab ich die Zeichnung von phx.ch richtig verstanden  ;)



Sollte also so aussehen  ;D Oder gibts wieder einen Fehler  :embarassed:
« Letzte Änderung: 30. September 2009, 13:11:38 von Remi55 »
► Turn smoke into poke...

Offline koax

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 965
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZR 160 MK I
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #62 am: 30. September 2009, 13:10:50 »
Und beim LM311n ist es genau anders herum.

'http://www.datasheetcatalog.org/datasheet/motorola/LM311D.pdf


EDIT: NOR? NAND sollst du nehmen  ;)
« Letzte Änderung: 30. September 2009, 13:12:47 von koax »

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #63 am: 30. September 2009, 13:17:38 »
phx meinte NOR:
Brauchst dazu theoretisch ein AND-Gatter und ein Inverter:


Praktisch bist du besser dran mit einem IC mit >=3 NOR-Gatter:


Dann brauchst du nur ein Bauteil :)

komische diese Datasheets  ;D Stimmt ich hab nur auf den Text geachtet wo noninverting und inverting steht, da ist ein Fehler bei dem Datatsheet vom Conrad. Ja bin 2&3 gehören vertauscht wenn die zeichnung richtig ist  ;) Man darf nicht immer dem Text glauben  :D

@koax ok stimmt hat sich eher phx.ch vertippt  ;) Wiedermal der zechnung glauben  :) Steht ja Nand in der Zeichnung hehehe.. ich brauch eine neue Brille  :cheesy:

Gehört also ein IC 4011 hinein  :D


So jetzt aber passt es :D

« Letzte Änderung: 30. September 2009, 13:27:52 von Remi55 »
► Turn smoke into poke...

Offline koax

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 965
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZR 160 MK I
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #64 am: 30. September 2009, 13:37:26 »
Aber dann immernoch nicht ganz  ;)

Du musst die LED auf Masse setzten nicht auf V+ dann klappts

Nur mal so am Rande, mit einer Fensterkomperatorschaltung wäre es viel weniger Bauteile  :-P

EDIT: nochwas, beim 393 musst du Pin 3 und 5 brücken, nicht 2 & 6
« Letzte Änderung: 30. September 2009, 13:43:47 von koax »

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #65 am: 30. September 2009, 13:49:03 »
Bei dem hier:


sitzt die Led auch auf V+  :D und da funktioniert es  ;)

Wie sollte es dann aussehen mit dem Fensterding  ;) Da die Spannung ja schwankt zwischen Lima aus Zündung an +12.5V und Lima an +13.8V
► Turn smoke into poke...

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #66 am: 30. September 2009, 13:54:31 »
Nein doch falsch:
http://www.datasheetcatalog.org/datasheet/motorola/LM2903VD.pdf

Diese Datasheets gehen mir auf den Sack:
Bei dem ist es wieder anders

Hab ejtzt im Taregt 3001 nachgeschaut und da ist acuh 2 & 6 Minus

Ich bleibe jetzt dabei wie es mit T3001 ist:

« Letzte Änderung: 30. September 2009, 14:01:25 von Remi55 »
► Turn smoke into poke...

Offline koax

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 965
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZR 160 MK I
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #67 am: 30. September 2009, 15:04:54 »
Ähm Moment mal steh ich gerade aufm Schlauch?  :-o :-o :-o

Zu dem Schaltbild mit dem 311er drin, das erste

Nehmen wir mal an der Poti P0 wird so eingestellt das an dem 4,7k 5 V anliegen, also sprich an Pin 2
Vom Sender bekommen wir 6V

Da sich der invertierende Eingang eines OPs, also minus, an den nichtinvertierenden angleicht, also plus, um die Differenzspannung auszugleichen. Das heißt, er müsste negativ aussteuern, oder in dem Fall Masse haben. Wenn dem so ist dann haben wir einen Stromfluss von V+(12V) über die LED zum Pin7. Die LED leuchtet!!





« Letzte Änderung: 30. September 2009, 15:08:26 von koax »

Offline koax

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 965
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZR 160 MK I
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #68 am: 01. Oktober 2009, 06:51:34 »
Remi?

Du hast das ja ausprobiert in deinem video, aber das dürfte verdreht sein, also ab (5l) geht die LED aus.

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #69 am: 01. Oktober 2009, 11:56:38 »
Nö ich hab die erste Version der Tanklampe schon im Rover eingebaut und auf ca. 8l eingestellt und sie geht nicht aus unter den 8l auch nicht bei 5l sondern leuchtet dauernd weiter  ;D Habs soagr mit ca 5l Taninhalt probiert und hab dann auf eine starken Steigung angehalten da durfte der weiter runter als 5l gesunekn sein, beim Tankgeber und es funktioniert wie geplant.

► Turn smoke into poke...

Offline koax

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 965
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZR 160 MK I
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #70 am: 01. Oktober 2009, 12:45:21 »
also funktioniert es nur hast du es nicht richtig eingestellt ab wieviel Liter sie angehen soll?

Hast du die Schaltung entworfen?

Würde gern mal ein Statement zu meinem Post haben, da mir das echt keine Ruhe lässt  ;D

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #71 am: 01. Oktober 2009, 15:16:48 »
Ich hab wie phx.ch ein paar Seiten zurück den guten Rat gab, dass die Zener diode Müll ist und ich den 10k Poti eingebaut habe  ;)

Ich hab es auf 4,06V eingestellt  ;)Also 4,06V gehen über den poti an Pin 2  ;)

Zu deinem Statement, kann ich nichts sagen wie du auf diese Sachen kommst  :D ;D Ich heiße Remi und studiere Bauingenieurwesen  :D Ich hab die Schaltung vom englischen forum  ;) Habs nur jetzt bissl erweitern wollen  :-P
► Turn smoke into poke...

Offline koax

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 965
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZR 160 MK I
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #72 am: 01. Oktober 2009, 20:48:56 »
Hast du noch die Seite wo genau?


Ehrlich gesagt ist mir das seeehr schleiherhaft wie das funktionieren soll. Habe sogar geschaut ob da noch irgendwas negiert ist, irgendein Eingang oder Ausgang, aber das ist ein stinknormaler Komparator, selbst bei Wikipedia ist der Aufbau wie hier genau erklärt was der OP macht. Er steuert postiv aus, also 10V, und 10V gegen 10V da leuchtet keine LED, das wäre wie 0V und 0V, also kein Potentialunterschied.

Habe sogar geschaut ob du die Pins vertauschst hast auf deiner Platine, aber das hast du auch nicht  ;D

Was sagt phx dazu?

Offline Yogi

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 5025
  • Geschlecht: Männlich
  • Ex 220TC
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #73 am: 01. Oktober 2009, 22:21:55 »
eigentlich recht einfach, der komperator vergleicht die spannungen an pin 2 und 3
wenn an pin 3 nun weniger spannung anliegt als an pin 2 geht pin 7 auf masse und lässt dadurch die led leuchten...

so hab ich das verstanden nach studium des op :)

Offline Thorsten

  • MOD & D-Treffen Veteran
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • **************
  • Beiträge: 4304
  • Geschlecht: Männlich
    • Thorsten`s Rover Page
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #74 am: 01. Oktober 2009, 22:33:37 »
Ihr könnt Probleme haben  :huh:
Ne einfache Leuchte reicht doch warum zaubert ihr daraus ein Mäusekino was Millilitergenau anzeigt ?
Der F hat auch kein Lämpchen (übrigend mein Trabi hatte eine  :-P :-P ) und wenn die Nadel gegen Null geht tanke ich . Weil davon gibts hier reichlich . Sind die bei euch alle gesprengt worden oder warum müsst ihr fahren bis ne Imaginäre Lampe angeht ?
Deutschlands erster MG F mit Porsche Seitenblinkern
Rover400/Vinyl  Als Moderator fehlbesetzt.

Offline Hans-Peter

  • Club NRW
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 8343
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover 75 2.5 V6 Celeste
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #75 am: 01. Oktober 2009, 23:03:20 »
Thorsten Du verstehst das nicht  :rolleyes: Die Kiddies brauchen halt was zum spielen.

Ich fühl mich so krank...ich glaub ich hab Montag.

phx.ch

  • Gast
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #76 am: 01. Oktober 2009, 23:45:31 »
Klar, sonst hat man nichts zu tun :)

Natürlich habe ich mich damals vertippt, sollte >= 3 NAND-Gatter heissen :)
Für alles weitere muss ich den Thread mal genauer studieren. Ich melde mich ;)

btw:
Mit einem Microcontroller wären es 5 Teile :)
1 IC
1 LED
1 Zenerdiode
2 Widerstände
« Letzte Änderung: 01. Oktober 2009, 23:50:20 von phx.ch »

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #77 am: 02. Oktober 2009, 01:00:06 »
Ihr könnt Probleme haben  :huh:
Ne einfache Leuchte reicht doch warum zaubert ihr daraus ein Mäusekino was Millilitergenau anzeigt ?
Der F hat auch kein Lämpchen (übrigend mein Trabi hatte eine  :-P :-P ) und wenn die Nadel gegen Null geht tanke ich . Weil davon gibts hier reichlich . Sind die bei euch alle gesprengt worden oder warum müsst ihr fahren bis ne Imaginäre Lampe angeht ?

Ist wie in der Politik die eine Partei traut der anderen nicht  ;) Somit hab ich zwei Parteien bei denen ich einer mehr vertrauen kann  ;D :D Oder auch nciht  :D

Hast du noch die Seite wo genau?


Ehrlich gesagt ist mir das seeehr schleiherhaft wie das funktionieren soll. Habe sogar geschaut ob da noch irgendwas negiert ist, irgendein Eingang oder Ausgang, aber das ist ein stinknormaler Komparator, selbst bei Wikipedia ist der Aufbau wie hier genau erklärt was der OP macht. Er steuert postiv aus, also 10V, und 10V gegen 10V da leuchtet keine LED, das wäre wie 0V und 0V, also kein Potentialunterschied.

Habe sogar geschaut ob du die Pins vertauschst hast auf deiner Platine, aber das hast du auch nicht  ;D

Was sagt phx dazu?

Ja die Seite hab ich noch, aber die Inselbewohner hab im thread nichts in Frage gestellt  :D
http://forums.mg-rover.org/showthread.php?t=195000&highlight=fuel+light

ich habs auch nicht verstanden warum es so funktioniert  :D Hab es dann aber aufgegeben. Weil eigetnlich logischer wäre wenn auf pin 7 Spannung herauskommt und die led an masse weiter angeschlossen wird. ;)

Ich hab dies einmal durchgemessen und an Pin 7 wenn mehr als 8l vorhaden sind ist kein Kontakt, erst wenn die spannung so weit abfällt wird nur Masse geschalten.  :huh:

Soll  dies jetzt heißen, dass ich meine weitere Idee mit dem NAND-Gatter vergessen kann wenn da nur Masse jeweils geschalten wird  >:-( :-/

Klar, sonst hat man nichts zu tun :)

Natürlich habe ich mich damals vertippt, sollte >= 3 NAND-Gatter heissen :)
Für alles weitere muss ich den Thread mal genauer studieren. Ich melde mich ;)

btw:
Mit einem Microcontroller wären es 5 Teile :)
1 IC
1 LED
1 Zenerdiode
2 Widerstände

Ja melde dich mal wieder würde dies auch gerne erklärt bekommen  ;) Mit dem µ-controller ist eine sicher eine feine Sache aber da ist dan programmieren angesagt  ;D Ich hab null Ahnung davon, mit der Analogtechnik tue ich mir leichter  ;) Würde gerne aber mal so ein Teil sehen mit µ und 2 LEDS für 10l & 5l
► Turn smoke into poke...

Offline koax

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 965
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZR 160 MK I
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #78 am: 02. Oktober 2009, 11:11:21 »
eigentlich recht einfach, der komperator vergleicht die spannungen an pin 2 und 3
wenn an pin 3 nun weniger spannung anliegt als an pin 2 geht pin 7 auf masse und lässt dadurch die led leuchten...

so hab ich das verstanden nach studium des op :)

Es geht um die Ausgangsschaltung mit dem 311Komparator.  die mit dem 393 ist ja richtig, wenn man mal vom Rest absieht.

Laut Datenblatt:

Pin2 : nichtinvertierender Eingang (+)
Pin3 : invertierender Eingang (-)


Bsp: Füllstand unter 5l, sagen wir mal 4l und wir bekommen 4V vom Signal.

Signal 4V -> Pin 3

Spannung an Widerstand 5V -> Pin 2




Der Op versucht seine Eingänge und dessen Eingangsspannungsdifferenz auf Null zu bringen, da dies hier nicht geht, da keine Mitkopplung oder Gegenkopplung vorhanden ist, steuert er bis zu seiner Betriebspannung entweder ins Positive oder Negative(hier Masse). Soweit die Funktion dürfte klar sein.

Da wir im Bsp. 4V am intervierenden Eingang(-) und 5V am nichtinvertierende Eingang(+) haben, und der OP den invertierenden an den nichtinvertierenden Eingang angleicht, ergibt sich eine positive Spannungsdifferenz von Minus zu Plus, was dem OP sagt er müsse positiv aussteuern.

Wenn er dies tut dann liegen 10V gegen 10V, kein Potenzialunterschied, keine leuchtende LED.


also selbst die sagen das:
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0210141.htm

Zitat
Am Ausgang des Komparators steht ein Signal zur Verfügung, das anzeigt, welche der Eingangsspannungen höher ist. Wenn die Spannung am positiven, nicht-invertierenden Eingang höher ist als die Spannung am negativen, invertierenden Eingang, so nähert sich die Ausgangsspannung der positiven Versorgungsspannung.
http://de.wikipedia.org/wiki/Komparator_(Analogtechnik)


Wenn mir jemand das Gegenteil beweisen kann der bekommt nen Satz Stahlfelgen mit fast neuen Winterreifen drauf !  ;D


PS: Thorsten es geht nicht um die Scheiß Lampe, es geht um die Schaltung  :rolleyes:




« Letzte Änderung: 02. Oktober 2009, 11:15:24 von koax »

phx.ch

  • Gast
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #79 am: 02. Oktober 2009, 11:25:31 »
Hab mal etwas probiert, evtl. klappts ja sogar ;)



An R1 und R2 muss man dann die Referenzwerte für den Tankinhalt einstellen.
Der Erste höher als der Zweite!
Dann sollte erst LED1 angehen, und wenn LED2 angeht, müsste LED1 ausgehen. Theoretisch!

Die Anfangsschaltung aus dem UK-Board dürfte eigentlich so nicht funktionieren... Ergibt für mich keinen Sinn.
Die LED würde leuchten wenn der Tank voll ist.
« Letzte Änderung: 02. Oktober 2009, 11:29:01 von phx.ch »

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #80 am: 02. Oktober 2009, 13:55:46 »
So einer im polnischem Forum hat angeblich dieses Teil gebaut:


Funktioniert aber nicht  ;D

@koax:
Du hast aber ein Bauteil an Pin 3 vergeseen den Kondensator mit den 1000µF ich denke er Schluckt den Potentialunterschied bzw wäre dies für mich die einzige Erklärung. Hab ja nicht die Ahnung davon, aber was du geschrieben hast ergibt Sinn und der Kondi würde für mich den einzigen Sinn ergeben, weil was anderes ist ja in den Leitungen nicht vorhanden.  ;D

@phx.ch
Nette Schaltung nur muss man dies wieder mal bauen und testen  ;)

Ja so eine scheiß Lampe und so viele Probleme damit  :D ;D
► Turn smoke into poke...

Offline koax

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 965
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZR 160 MK I
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #81 am: 02. Oktober 2009, 14:07:35 »
Der ist zur Spannungsstabilisierung der Signalspannung da.

Es ist alles kein Problem, wenn man die Anschlüsse am OP richtig setzt.

Wollt euchs ja nur sagen damit ihr das nicht einbaut und euch dann ärgert  ;)

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #82 am: 02. Oktober 2009, 14:57:11 »
hehe...

phx.ch mal eine Frage stört es nicht wenn da kein Spannungsstabilisator vorhanden ist  :-/ Die 12V schwanken ja zwischen den 12.5V und 13.8 V

@koax aha, dann ist der Kondi dafür da  ;D

Ich würde gerne jetzt das mit den 2 Led's gelöst haben  ;)
► Turn smoke into poke...

phx.ch

  • Gast
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #83 am: 02. Oktober 2009, 16:16:06 »
Also der 22k Widerstand und der 1000uF Kondensator bilden einen Tiefpassfilter.
Alle Schwankungen mit die schneller als ca. 2 Minuten stattfinden, werden gefiltert.
Also: Kurven, Erschütterungen etc.

Spannungsstabilisierung auf 10V oder 12V kann man sich schenken.
Der Füllstandgeberwert ist immer relativ zur Batteriespannung, genauso wie der Referenzwert vom Potentiometer. Daher dürfte es keine Rolle spielen ob die Batteriespannung nun 5Volt oder 20Volt beträgt.

Ob meine Lösung soweit funktioniert darf gerne mal einer testen :) sind ja nicht viele Bauteile. Und nur ein IC.

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #84 am: 02. Oktober 2009, 16:29:00 »
Hab dies mal nachgerechnet:
http://www.sengpielaudio.com/Rechner-RCglied.htm

Laut der Rechnung kommen aber nur 22s herraus  :D

So ein 44k Widerstand und 4.000µF kondi kommen auf 176sekunden  ;D Muss dies mal testen  :-P

Stimmt der 393N hat ja eine Betreibsspannung ±18 V  ;D Ma müsste, dann nur den Tiefpass-Kondi gegen einen mit 16V tauschen  ;D

Ich hab nur bedenken mit der LED's das beide weiter leuchten werden aber sonst zweifle ich an der Kontruktion nicht  ;) Top entworfen  :)

Ich werde es natürlich bauen & testen  ;D Herzlichen Dank phx.ch  ;) :icon_thumleft: :icon_sunny:
« Letzte Änderung: 02. Oktober 2009, 16:30:40 von Remi55 »
► Turn smoke into poke...

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #85 am: 19. Oktober 2009, 17:35:54 »
So, hab es heute zusammengebaut  ;) Aber leider phx.ch funktioniert nach deiner Anleitung es nicht  ;D :-/

Es leuchten nur konstant die LEd und zawr beide, werde eine noch die nadre geht aus, wenn ich die Tanknadel bewege. ab mir nochamls die Datensheets angeschaut:




Und es gehören doch Pin 2&6 verbunden und nicht 3&5 und weiters müssen die Potis an Pin 3&5 und das Tanksendersingnal an 2&6 so wie ich es richtig gezeichnet habe zuerst. WEil da fließt kein Strom sonst übder die Tachonadel und wie soll, dann der IC etwas machen  :rolleyes:

Beim 311n ist es ja auch so und auf dem Tanksignal gibts Strom  ;)

Werde es mal veruschen zu ändern wie nach meinem schema v2.0, werd aber den Transistor 7810  weglassen weil der wie du eh richtig gesagt hast Unsinn ist  ;)
► Turn smoke into poke...

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #86 am: 19. Oktober 2009, 20:14:40 »
Ok der 78L10 ist doch nicht unsiinig ohne dem funktioniert der LM393n nicht  :-o Sobald ich den Eingansstrom auf unter 10V drehe funktioniert plötzlich alles  :rolleyes: Und jemand meinte der sei nicht nötig  :D ;D

Werde mir jetzt das And-Gatter ncoh kaufen und dann wird es endlich keine probs mit der anzeige geben der beiden Leds  ;)
► Turn smoke into poke...

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #87 am: 21. Februar 2010, 23:39:34 »
So hab endlich was ich wollte 2leds  ;D funktioniert super das Teil  ;D


► Turn smoke into poke...

Offline Dennsen

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 530
  • Geschlecht: Männlich
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #88 am: 22. Februar 2010, 14:19:51 »
Hast es geschafft, wie Du's wolltest? Cool!   8)
Gelb bei 10 Litern, Rot, wenn nur noch 5 drin sind?
(R)over them all.

R.I.P.:   - 200 RF silverstone -   Danke. 07.04.2011

Offline zoosho

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 349
  • Geschlecht: Männlich
  • ZR160 mk1
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #89 am: 22. Februar 2010, 15:57:20 »
Sammelbestellung ole´!!
Kannst dir gleich noch ein paar zusammenbasteln gg
Just Because I Don't Care Doesn't Mean I Don't Understand
Homer Simpson

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #90 am: 22. Februar 2010, 17:50:44 »
@Dennsen hehe.. ja genau  ;)

Es gibt noch eine weiter Version 3.0 mit nur einer LED und bei zb 10l leuchtet sie rot und bei 5litern blinkt die Lampe und das Blinkintervall lässt sich wie man es haben möchte einstellen. Aber mir gefällt die 3. Version nicht  ;D :D



Die hab ich aber nicht mehr entworfen sondern ein Freund  ;)
► Turn smoke into poke...

Offline Thorsten

  • MOD & D-Treffen Veteran
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • **************
  • Beiträge: 4304
  • Geschlecht: Männlich
    • Thorsten`s Rover Page
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #91 am: 22. Februar 2010, 17:55:01 »
Ich wäre für ne Variante 4.0
Da sitz dann einer hinten und haut dir richtig eins auf die Nuss , weil du seit 30 km nicht merkst das die Nadel im Rotem Bereich ist .
Menschen sollen ja Lernfähig sein evtl. hilfts ja  ;D ;D ;D ;D
Deutschlands erster MG F mit Porsche Seitenblinkern
Rover400/Vinyl  Als Moderator fehlbesetzt.

Offline Yogi

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 5025
  • Geschlecht: Männlich
  • Ex 220TC
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #92 am: 22. Februar 2010, 19:15:44 »
Ich wäre für ne Variante 4.0
Da sitz dann einer hinten und haut dir richtig eins auf die Nuss , weil du seit 30 km nicht merkst das die Nadel im Rotem Bereich ist .
Menschen sollen ja Lernfähig sein evtl. hilfts ja  ;D ;D ;D ;D

Thorsten, es geht hier um das Schätzeisen im 200er...da kannst du 100km im roten Bereich fahren und hast noch 20l drin  ;D

Offline koax

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 965
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZR 160 MK I
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #93 am: 22. Februar 2010, 20:17:49 »
dann leuchtet die lampe aber auch schon seit 100km und weist immernoch nicht wieviel wirklich drin ist  ;)

dk123

  • Gast
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #94 am: 22. Februar 2010, 21:22:18 »
ist die Anzeige genauer als die übliche Tanknadel oder auch nur so ungefähr (jedesmal wenn ich tanke und davor schon seit 100km im roten Bereich rumgefahren bin sind noch 15L Rest im Tank)? Wäre zwar dann hübsch anzuschaun und würde obermodern (mein 91er BMW hatte das auch schon) aussehn aber bringen würde es null (nicht falsch verstehen, habe wirklich Respekt vor euren Elektronik-Skills). Wenn es allerdings genau wäre und wirklich bei 10L bzw. 5L Restmenge leuchten würde, würde ich mir demnächst mal ein wenig Zeit nehmen und das Ding nachbauen.

Offline koax

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 965
  • Geschlecht: Männlich
  • MG ZR 160 MK I
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #95 am: 23. Februar 2010, 00:00:53 »
Da er soweit ich weis nur die Spannung vom Geber abgreift und der ja so Fäkalie misst, hat man nicht viel mehr gewonnen als den roten Strich der schon vorher da war.

aber sieht besser aus  ;)

wobei blinken ziemlich nervig wäre auf die Zeit @ remi

wie wärs denn mit einer LED die mehrere Farben kann  :-x

Offline Remi55

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1944
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover: 45 iDT VNT / Autocom Diagnose
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #96 am: 23. Februar 2010, 00:26:38 »
@Koax

Ja ich weiss nervt mich nicht damit  ;D Ich weiss es gibt 2 Farben Leds bzw auch eine RGB Led könnte man nehmen aber ich wollte es so lösen  ;) Ist zawr jetzt kein problem mit der 2 färbigen Led weil man ja die nur auf meine Kabel der 2 Leds montieren braucht  ;)

Das mit dem blinken meinte mein Freund soll auch nerven  ;D Damit man endlich tanken fährt  ;)

Wir haben es jetzt ein wenig anders gelöst als vorher, d.h. dass jetzt nicht bei jeder Kurve etc. schon die Led leuchtet wie bei der Version 1.0  ;)

Ein größerer Kondi, eine weiterer Widerstand für den Kondi und eine Diode haben das Problem gelöst  ;D Mann kann sich spielen aber so wie ich es jetzt habe bin ich zufrieden  ;) Hab eine Abfall im Kondi um die 0.02V/sec.  ;D

@dk123
Das Problem ist eigentlich der Geber im Tank weil bei wenig Sprit und bei einer Kurvenfahrt der wie verückt rauf und runtergeht  ;) Wie ich oben schon geschrieben habe haben wir es ein wenig gelöst und es zeigt jetzt ganz ok an.

Man kann sich ja mit den Potis spielen und seine eigenen Werte einstellen  ;) Beim Benziner ja sehr leicht zu machen, einfach Sprit leer fahren dann zb genaue 5l Nachfüllen erste LED einstellen und dann wieder 5l und 2. Led einstellen  ;)

Leider schwanken die Werte von Rover zu Rover  ;) Aber ih bin mit der Version 1.0 ganz gut ausgekommen und wusste wenn die Lampe an war konnte ich noch locker 100km fahren und dann hatte ich noch einige Liter Reserve  ;) Die Nadel hab ich da weniger beobachtet weil die schon unter dem roten Bereich war  ;) Wobie ich zu geben muss, dass dank dr MK2 Tachos vom Rover 25 die Nadl besser misst  ;), sprich nicht so weit unter den roten Bereich fällt  ;D
« Letzte Änderung: 23. Februar 2010, 00:28:28 von Remi55 »
► Turn smoke into poke...

Offline Yogi

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 5025
  • Geschlecht: Männlich
  • Ex 220TC
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #97 am: 23. Februar 2010, 12:22:55 »
das war ja die frage, ist es nun die anzeige im tacho beim 200er, die so einen mist anzeigt oder ist es der geber, der konfuse werte anzeigt?  :)

wäre es der geber, dann würde die anzeige, die koax meinte auch nicht immer stimmen...
wäre es die nadel, dann hat man durch die anzeige durchaus vorteile...

weißt du ob der geber im XW der selbe ist/war? wäre auch für den ein nettes gimmick   :)
die werte lassen sich ja durch die potis auch so einstellen, geht ja nur um die passenden geberwerte ^^

Offline Henry

  • FAQ/Web-Team
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2224
  • Geschlecht: Männlich
    • Autoservice und Selbsthilfewerkstatt Oranienburg
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #98 am: 23. Februar 2010, 12:46:07 »
weißt du ob der geber im XW der selbe ist/war? wäre auch für den ein nettes gimmick   :)


viel wichtiger ist aber nen funktionierender ABS Sensor  :jerk:

Offline Manic Mechanic

  • Moderator
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 7611
  • Donne e Motori, Gioie e Dolori
  • Fahrzeug: Blaues Wunder
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #99 am: 23. Februar 2010, 12:51:57 »
Es gab nach Eiführung des RF ein Bulletin, wonach die Tanks abgebaut und die Geberarme gerade gebogen werden sollten. Danach haben die Dinger eig. ziemlich genau angezeigt. Mein 96er RF hat diese Aktion bekommen und hat relativ genau angezeigt. Sieht man mal davon ab, dass die erste Hälfte des Tanks nach Instrument trotzdem noch langsamer leer wurde als die zweite.

Vom XW passt nichts, da völlig anderer Tank.
DAFUQ?

Offline Tom

  • Testbook-Spezl
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4370
  • Geschlecht: Männlich
  • Rover-Lover.com
    • ROVER-LOVER.com
Re: R200 & MG ZR - Reservelampe
« Antwort #100 am: 12. August 2019, 11:25:35 »
Wer hat noch die Anleitung?

Alle Links sind tot, bis auf das Schaltbild von Remi, was aber nicht funktionieren soll...
T4 Testbook-Services
  • X-Power Upgrades
  • ZCS-Codeberechnung
  • Tachofehler beheben & anlernen
  • R75 Schlüssel-Barcodes berechnen
  • Pektron SCU klonen / reparieren