http://www.mg-rover-teile.de

Autor Thema: Keramikbeschichtung für Fächerkrümmer ZS180 und MGB  (Gelesen 16909 mal)

Offline lord_rover

  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 28
  • Geschlecht: Männlich
Re: Keramikbeschichtung für Fächerkrümmer ZS180 und MGB
« Antwort #15 am: 22. März 2009, 23:56:52 »
Naja, das Hitzeschutzblech ist ja drunter, aber das hilft nur bedingt. Wenn der Wagen kurz abgestellt wird, macht er danach Zicken; während des Betriebs läuft er sogar im Stop and Go-verkehr anstandslos.

Aber ich denke, ich habe da eine Firma gefunden: http://www.pulver-nord.de/

Ich schreib die mal an und poste dann einen Erfahrungsbericht mit allem Pipapo - wenn's denn was wird!

Einstweilen mal Danke! (Obwohl natürlich freudig weiter diskutiert werden darf!)

Alex

mg xpower

  • Gast
Re: Keramikbeschichtung für Fächerkrümmer ZS180 und MGB
« Antwort #16 am: 23. März 2009, 00:04:51 »
Pelltierelement auf Hitzeschutzblech.

Doppeltes Hitzschutzblech mit ordentlichen Isolierspalt dazwischen.


Offline Geisterfahrer

  • Moderator
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 4248
  • Geschlecht: Männlich
    • Rover Club Hessen
Re: Keramikbeschichtung für Fächerkrümmer ZS180 und MGB
« Antwort #17 am: 23. März 2009, 08:39:37 »
Ich hatte seinerzeit bei www.zircotec.com angefragt, da liegen die Preise bei
Zitat
Regarding pricing; we have seen both cast iron and tubular manifolds for the K Series engine; the cost of coating either is as follows:  cast iron £120 in Performance White or £138 in any of the colours; tubular, £228 in white or £262 in colour. Shipping is approximately, £40.  Turnaround is a maximum of 10 working days with payment accepted via credit card or bank transfer.

Ich hab meinen gewickelt.


Offline Tritium

  • Moderator
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 4067
  • Geschlecht: Männlich
  • ZR160, ZT-T 190, 220 GSi, 220 TC, P6 3500
Re: Keramikbeschichtung für Fächerkrümmer ZS180 und MGB
« Antwort #18 am: 23. März 2009, 13:27:11 »
Anm.: erstens kann über das bißchen Flanschfläche gar nicht mehr viel Wärme in den Kopf retourfließen und überdies ist ja die Masse vom Krümmer, welche ja auch Maß für die Speicherung der Energie ist, relativ gering zur Masse des Kopfes und auch zur Oberfläche des Kopfes, wo dann weiters die Wärme wieder an die Umgebung abgegeben wird.

Ähm...nicht viel Wärme? Du hast deinen Krümmer wohl noch nie glühen gesehen....7-10kg Metall mit um die 900° haben einen gewissen Energieinhalt. Alu schmiltz übringens bei 660°, es kann zu lokalen Problemen kommen, betrachten wir nur mal die Stehbolzen des Krümmers die in den Alukopf gehen.

Mit dem "kaltfahren" des Motors erledigen sich allerdings die Problemchen oben, aber "nicht mehr viel Wärme" konnte ich nicht überlesen  ;D
http://rover.odin-haller.de  new: 14. MG-Rover Deutschlandtreffen (10.-12.07.2015)
http://technics.odin-haller.de

Kawalex

  • Gast
Re: Keramikbeschichtung für Fächerkrümmer ZS180 und MGB
« Antwort #19 am: 23. März 2009, 21:42:30 »
Zwei Fragen:
Warum sind Rennmotoren in der Regel mit unbeschichteten Faecherkruemmern bestueckt ?
... die meisten Rennmotoren die ich kenne haben Heatwrap-Umwicklung (Mumie)


Zwei Fragen:
Hat die Elise mit K Motor eine Klappe im ESD oder nicht ?
... wofür steht ESD? (ich weiß es wirklich nicht :huh:) - jedenfalls fällt mir auf die schnelle beim ganzen Motor überhaupt keine Klappe außer der Drosselklappe ein; die IAC (Idle Air Control) also Leelaufregelung ist ja keine Klappe sondern ein Ventil


@Tritium: würde ich auch gerne so beschreiben: einfach kaltfahren, dann braucht man auch keine großen thermodynamischen Berechnungen vornehmen

[Delli] Bulch

  • Gast
Re: Keramikbeschichtung für Fächerkrümmer ZS180 und MGB
« Antwort #20 am: 23. März 2009, 21:56:01 »
EndSchallDämpfer = ESD
Es geht sich darum, dass der ZR 160 im ESD  :) eine Klappe hat, die den Wagen bei hohen Geschwindigkeiten leiser machen soll.

Kawalex

  • Gast
Re: Keramikbeschichtung für Fächerkrümmer ZS180 und MGB
« Antwort #21 am: 23. März 2009, 22:19:31 »
alles klar, danke!

Nein, eine Klappe im Abgasstrang gibt es bei der Elise definitiv nicht! (Originalsystem besteht aus einem schlecht ausgeführten Krümmer - flexibles Zwischenstück - Kat - stinknormaler Endschalldämpfer)

Offline AC-3EX

  • Eichhorn
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 7123
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Exige S/Passat B8
Re: Keramikbeschichtung für Fächerkrümmer ZS180 und MGB
« Antwort #22 am: 24. März 2009, 11:19:58 »
Es geht sich darum, dass der ZR 160 im ESD  :) eine Klappe hat, die den Wagen bei hohen Geschwindigkeiten leiser machen soll.

Nein, in der Stadt bei niedrigeren Drehzahlen. :)

mg xpower

  • Gast
Re: Keramikbeschichtung für Fächerkrümmer ZS180 und MGB
« Antwort #23 am: 24. März 2009, 11:43:03 »
Zitat
... die meisten Rennmotoren die ich kenne haben Heatwrap-Umwicklung (Mumie)
Dann ist mein Wissen aus "Schnelle Motoren - seziert und frisiert" von Helmut Hütten veraltet.
Und mein Besuch letztes WE im BMW Museum war auch umsonst.
Sollte auch nicht mehr auf den Norisring gehen... :huh:

Grüße
Uli

Offline The Stig

  • Club Bayern
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4022
    • Elise Community
  • Fahrzeug: Hooligan Elise
Re: Keramikbeschichtung für Fächerkrümmer ZS180 und MGB
« Antwort #24 am: 24. März 2009, 11:46:31 »
Die Frage ist ja nun - warum umwickeln so viele?
Ich sehe das gerade bei getunten K-Serien sehr oft, egal ob Elise, MGF, ZR und Konsorten.
In einschlägigen Foren kursieren da auch die Diskussionen drüber - aber: bringt's nun was oder nicht?
Rein theoretisch sollte (fast) alles dagegen sprechen.
Kawalex: Kaltfahren sollte ja sowieso klar sein, wenn man heizen war. Kennt man von den Turbos und dem empfindlichen K tut's sicher auch nicht schlecht. Wir sprechen ja hier nur von paar Minuten laufen lassen.
All descents shall be undertaken at speeds commonly regarded as 'ludicrous' or 'insane' by those less talented.

Offline Geisterfahrer

  • Moderator
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 4248
  • Geschlecht: Männlich
    • Rover Club Hessen
Re: Keramikbeschichtung für Fächerkrümmer ZS180 und MGB
« Antwort #25 am: 24. März 2009, 12:18:23 »
Laut den Herstellern kann die Temperatur unter der Haube um bis zu 70% verringert werden. Das gefällt dem Motor gut und man hat dadurch bei offnen Luftfiltersystemen eine kühlere Ansaugluft.
Der Grundgedanke dahinter ist, dass sich der Krümmer, der seine Wärme nicht nach außen abgeben kann, stärker erwärmt. Die austretenden Abgase verlieren dadurch weniger kinetische Energie und können besser „strömen“, was wiederum einen Leistungszuwachs und geringeren Spritverbrauch bedeutet, wenn man daran glaubt.

Ganz ehrlich: Ich habs hauptsächlich der Optik wegen getan und weil mir mein Haustuner dazu riet

mg xpower

  • Gast
Re: Keramikbeschichtung für Fächerkrümmer ZS180 und MGB
« Antwort #26 am: 24. März 2009, 15:25:40 »
Zitat
Der Grundgedanke dahinter ist, dass sich der Krümmer, der seine Wärme nicht nach außen abgeben kann, stärker erwärmt.

Der umwickelte Fächerkrümmer kann seine Wärme nicht abstrahlen, das ist richtig. Und irgendwo muß die Wärme (Energie) ja hin, ergo wird die Energie u.a. ans Abgas abgegeben (höhere Abgastemperatur), andererseits wird über die heißeren Fächerkrümmer sehr viel Wärme (Energie) an den Motor (Kopf) über Kontaktwärmeübertragung zurückgegeben.

Mein Haustuner hat mir geraten die originalen Wärmeschutzbleche über den Fächerkrümmern zu entfernen, um den thermischen Haushalts des Motors zu stabilisieren.

Meine Ansaugluft bekomme ich aus dem Innenkotflügel, dort ist im Vergleich zum Motorraum es deutlich kälter (und das Ansauggeräusch ist gedämpfter).


Offline AC-3EX

  • Eichhorn
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 7123
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Exige S/Passat B8
Re: Keramikbeschichtung für Fächerkrümmer ZS180 und MGB
« Antwort #27 am: 24. März 2009, 15:30:01 »
Mein Haustuner hat mir geraten die originalen Wärmeschutzbleche über den Fächerkrümmern zu entfernen, um den thermischen Haushalts des Motors zu stabilisieren.

Korrekt. So wurde es mir auch erklärt.
Bei mir führt die Abstrahlung zwar zu einem leichten Siffen der NWK - Dichtung, aber das ist zu verschmerzen und unproblematisch. Auch das wurde mir im Vorhinein erklärt. :)

Offline Geisterfahrer

  • Moderator
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 4248
  • Geschlecht: Männlich
    • Rover Club Hessen
Re: Keramikbeschichtung für Fächerkrümmer ZS180 und MGB
« Antwort #28 am: 24. März 2009, 15:46:39 »
Zitat
Und irgendwo muß die Wärme (Energie) ja hin, ergo wird die Energie u.a. ans Abgas abgegeben (höhere Abgastemperatur), andererseits wird über die heißeren Fächerkrümmer sehr viel Wärme (Energie) an den Motor (Kopf) über Kontaktwärmeübertragung zurückgegeben.
Der Energieträger ist hier immernoch das Abgas, nicht der Krümmer. Wenn dann heizt also das Abgas den Krümmer auf und nicht umgekehrt. Die Abgastemperatur im übrigen hat damit nichts zu tun. Die Abgastemeratur ist unmittelbar am Auslass des Kopfes von Interesse und nicht irgenwo später in der Auspuffanlage und diese wird davon nicht beeinflußt.
Die Theorie mit der höheren Erwärumg des Kopfes hingegen macht da schon eher Sinn.

Offline AC-3EX

  • Eichhorn
  • MG/Rover Forum Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 7123
  • Geschlecht: Männlich
  • Fahrzeug: Exige S/Passat B8
Re: Keramikbeschichtung für Fächerkrümmer ZS180 und MGB
« Antwort #29 am: 24. März 2009, 15:48:28 »
Ok, fassen wir zusammen:

Wir wissen genau, dass wir nichts wissen. ;D